Werbung

Nachricht vom 09.11.2020    

Rockets verlieren gegen Mitaufsteiger Herford

Die EG Diez-Limburg hat die Chance verpasst, mit einem Sechs-Punkte-Wochenende in die neue Saison in der Oberliga Nord zu starten. Gegen den Mitaufsteiger Ice Dragons Herford kassierten die Rockets eine vermeidbare 2:3 (1:2, 1:1, 0:0)-Niederlage auf heimischem Eis. Die Gastgeber konnten dabei nicht an die gute Leistung vom Sieg am Freitagabend in Krefeld anknüpfen.

EG Diez-Limburg. Foto Nicole Baas

Diez-Limburg. Gebrauchte Abende beginnen meistens genau so: Nach gerade einmal 51 Sekunden trifft Lukas Gärtner aus irgendwie unmöglichem Winkel zum 1:0 für Herford. Eigentlich ein früher Weckruf für die Gastgeber nach dem Motto: Aufpassen, die wollen hier wirklich gewinnen. Wachwerden, die meinen das ernst. Doch es fehlte an diesem Abend irgendwie an Ideen, an Esprit, am Körperspiel, manchmal vielleicht auch an der richtigen Einstellung.

Während Herford permanent ackerte, konnte die EGDL nur agieren. Im Scheibenbesitz spielten die Ice Dragons technisch sauber und passsicher, suchten mit Übersicht den Torabschluss. Und defensiv gingen sie den Rockets so richtig auf den Keks: Meist blieb es nicht bei einem Spieler, der sich dem scheibenführenden Spieler in den Weg stellte. Gefühlt hatte Herford fast die gesamte Spieldauer einen Mann mehr auf dem Eis – ein Beleg dafür, wie intensiv die Gäste sich in diesem Spiel ein Übergewicht erarbeiteten.

Bei den Rockets brauchte es eine Einzelleistung zum Ausgleichstreffer: Cheyne Matheson, der schon freitags in Krefeld doppelt getroffen hatte, glich nach feiner Einzelleistung zum 1:1 aus (11.). Die Ice Dragons gingen dennoch mit einer Führung in die Pause: 28 Sekunden vor Ende des Drittels traf Christophe Lalonde in doppelter Überzahl zum 2:1 für Herford (20.). Ein frühes und ein spätes Gegentor im ersten Abschnitt – lief psychologisch irgendwie nicht nach Plan.

Doch auch nach dem ersten Pausentee kein Erwachen: Die Gastgeber blieben über weite Strecken ideenlos im Spiel nach vorne. Die wenigen Chancen gingen entweder am Kasten der Gäste vorbei oder waren Beute von Herfords Keeper Ennio Albrecht. Auf der Gegenseite baute Lasse Bödefeld die Führung für die Gäste auf 3:1 aus (32.) – es sollte der Gamewinner sein. Denn die EGDL kam in Überzahl lediglich noch zum 2:3-Anschlusstreffer durch Kevin Lavallee (36.). Ein Sturmlauf im letzten Drittel? Ein Aufbäumen gegen die drohende Niederlage? Leider Fehlanzeige. Herford spielte das Ding sicher runter und holte sich den wichtigen Auswärtssieg beim Mitaufsteiger am Diezer Heckenweg.

„Ich bin schon enttäuscht, denn ich hätte den Sieg gegen Krefeld gerne veredelt", sagte Rockets-Trainer Arno Lörsch. „Wir haben heute zu viele Sachen nicht richtig gemacht. Der eine oder andere Spieler hat den Kampf noch nicht angenommen in der Oberliga. Du musst in dieser Liga in jedem Spiel maximalen Einsatz bringen, die Zweikämpfe annehmen, die Schüsse blocken und die Laufbereitschaft mitbringen. Das hat, wie auch der Zug zum Tor, einfach gefehlt. Aber wir sprechen hier auch von einem Entwicklungsprozess. Der darf nicht allzu lange dauern, der wird aber noch ein wenig Zeit brauchen. Wir haben in Krefeld gesehen was möglich ist, haben heute aber auch unsere Grenzen gesehen. Dennoch gehe ich mit einem positiven Gefühl an die nächsten Aufgaben heran."

EG Diez-Limburg: Guryca (Busch) – Slaton, Hallbauer, Marek, Wächtershäuser, Wex, Pöpel, Droick, Valenti – Reed, Matheson, Lavallee, Hildebrand, Beresovskij, Stähle, Bruch, Lademann, Wellhausen, Firsanov, Grund, Maier.

Schiedsrichter: Patrick Mylius. Zuschauer: nicht zugelassen

Tore: 0:1 Lukas Gärtner (1.), 1:1 Cheyne Matheson (11.), 1:2 Christophe Lalonde (20., doppelte Überzahl), 1:3 Lasse Bödefeld (32.), 2:3 Kevin Lavallee (36., Überzahl).

Strafen: Diez-Limburg 6, Herford 12 / Schüsse: Diez-Limburg 26, Herford 26. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Straßensperrungen im Raum Montabaur ab 1. März

In Montabaur wird am 1. März 2021 für etwa zwei Wochen die Kirchstraße im Einmündungsbereich der Elisabethenstraße wegen Pflasterarbeiten gesperrt. Außerdem wird die K168 zwischen Niederelbert und Montabaur voll gesperrt.


Briefkasten beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben - Zeugen gesucht

Vandalen waren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Sessenhausen unterwegs: Ein Briefkasten wurde mittels Feuerwerkskörpern beschädigt und zwei Kanaldeckel aus der Straße gehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Die Polizei sucht Zeugen.


Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Ein freundlicher Hund begrüßt schwanzwedelnd alle Besucher des Bioland-Hofs der Familie Mies, auch Sandra Köster, Vorständin der Regionalmarketing-Initiative „Wir Westerwälder“, die Kuriere und Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadel, Spezialist für Natur-Genuss.


Autobahnpolizei Montabaur entdeckt mehrere Drogenfahrten

Innerhalb 25 Stunden zogen Beamte der Autobahnpolizei Montabaur fünf unter berauschenden Mitteln stehende Fahrzeugführer aus dem Verkehr.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Zahlreiche Erfolge für Schulen aus dem Westerwald, insbesondere die Montabaurer Gymnasien.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Skiverband Rheinland startet Homeschooling Sport

Neuwied/Region. In diesem Portal können die Schüler dann über Handyapp unterschiedlichste sportliche Aktivitäen wie Laufen, ...

Junge Stuttgarterinnen fordern Deichstadtvolleys

Neuwied. Das Ergebnis spiegelt aber nicht wider, wie sehr das Farmteam aus Stuttgart die Neuwiederinnen forderte und besonders ...

Rockets holen mit starkem Spiel in Halle einen Punkt

Diez-Limburg. So klingt es, wenn ein (vermeintlicher) Außenseiter nicht mit leeren Händen aus der Halle des Favoriten abreist, ...

Rockets sind in fünf Tagen drei Mal auswärts gefordert

Diez-Limburg. Am heutigen Freitag ist die EGDL um 20 Uhr bei den starken Saale Bulls in Halle zu Gast 62 Punkte in 33 Spielen ...

VC Neuwied empfängt am Samstag Allianz MTV Stuttgart II

Neuwied. Erst vor einem Monat hatten die Deichstadtvolleys am Neckar gastiert, wo sie unspektakulär mit 3:0 siegten. Die ...

Couragierter Auftritt: Rockets verkaufen sich gegen Tilburg teuer

Diez-Limburg. Am Ende verlor der Aufsteiger das Duell gegen das niederländische Spitzenteam mit 3:6 (2:3, 0:1, 1:2).

Es ...

Weitere Artikel


Pfarrer setzt sich für Auslieferung eines Guantanamo-Häftlings ein

Ellenhausen. Geschätzte 40 Menschen „leben“ zurzeit im Lager – viele von ihnen ohne Aussicht darauf, jemals wieder entlassen ...

Stromzähler selbst ablesen

Koblenz. Die direkte Ablesung findet nur noch bei Mehrfamilienhäusern statt, bei denen der Zähler frei zugänglich ist und ...

Menschen in der VG Rennerod halten zusammen

Rennerod. Weiterhin sind alle Bürger zur Einhaltung der gängigen Vorsichtsmaßnahmen aufgefordert sowie zur Mithilfe angehalten, ...

Baumpflanzaktion im Mörlener Gemeindewald

Mörlen. Zur Spende gehört nicht nur das Pflanzen der Bäume, sondern auch die dazugehörige Pflege für die nächsten Jahre, ...

Buchtipp: „Das Corona-Buch“ von Matthias Scheben

Dierdorf/Neuwied. Der Neuwieder Mathias Scheben verfügt über Lebenserfahrung und fachliche Kompetenz, denn er ist studierter ...

Westerwaldkreis: Inzidenzwert bei 98,1

Montabaur. An diesem Wochenende liefen umfangreiche Testungen der Kontaktpersonen aus Schulen und Kitas. Wir berichteten. ...

Werbung