Werbung

Nachricht vom 07.11.2020    

Rockets gewinnen den Saisonauftakt in Krefeld

Gelungener Saisonstart für die EG Diez-Limburg: Der Aufsteiger in die Oberliga Nord hat das erste Pflichtspiel in Deutschlands dritthöchster Liga beim Krefelder EV mit 5:3 (1:0, 1:2, 1:3) gewonnen. Am Sonntag wollen die Rockets am Heckenweg nachlegen, wenn zur Heimpremiere die Ice Dragons aus Herford zu Gast sind (18 Uhr). Zuschauer sind nicht erlaubt, die Partie wird live auf Sprade TV übertragen.

Matheson. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. „Das Spiel war zu Beginn genau so, wie ich es erwartet hatte", sagt EGDL-Cheftrainer Arno Lörsch. „Wir waren unheimlich nervös und zum Teil auch unorganisiert. Ehrlicherweise sind wir nur sehr schleppend ins Spiel gekommen." Dennoch ging es mit einer Führung in die erste Drittelpause: RJ Reed hatte nach zehn Minuten einen Konter mit einem satten Schuss in die Tormaschen abgeschlossen.

Die Führung aber brachte noch nicht die erhoffte Ruhe im Spiel, vielmehr musste Arno Lörsch in der Drittelpause „zunächst mal ein wenig Ruhe reinbringen und einige Kleinigkeiten korrigieren". Das Spiel der EGDL hatte aber weiterhin Licht und Schatten - das wurde besonders im zweiten Durchgang deutlich. Offensiv brachten die Rockets zu wenig Scheibe in Richtung Tor, defensiv wirkten sie zu unkonzentriert. „Da haben wir viel zu viele Scheiben grundlos zum Gegner geworfen", ärgerte sich Lörsch.

Krefeld nutzte das, um die Partie zunächst zu drehen: Adam Kiedewicz traf zum Ausgleich (26.), Luca Hauf wenig später zur ersten Führung der Gastgeber (34.). Zum ersten Mal beschlich die Rockets-Anhänger das Gefühl, dass man sich an diesem Abend vielleicht nicht für den gezeigten Einsatz belohnen könnte. Wichtig daher, dass die EGDL schnell eine Antwort gab: Heyne Matheson glich noch im zweiten Drittel aus (35.).

Im letzten Abschnitt sollte das Spiel erneut lange offen bleiben, was Lörsch durchaus positiv bewerte für sein Team. „Krefeld steht seit zwei Monaten auf dem Eis und ist deutlich eingespielter. Die haben unter anderem in der Vorbereitung nur mit 3:4 gegen Tilburg verloren. Wir haben dagegen eine in weiten Teilen neu zusammengestellte Mannschaft und standen nur vier Wochen gemeinsam auf dem Eis. Aber die Mannschaft hat wirklich eine tolle Einstellung und einen prima Charakter bewiesen."



So brachte die Rockets auch nicht aus der Ruhe, dass sie im letzten Drittel nach dem Führungstreffer von Matheson (41.) erneut den Ausgleich durch Kiedewicz hinnehmen mussten (54.). Vielmehr erzwang die EGDL die Entscheidung noch in der regulären Spielzeit. Marc Stähle behielt bei einem Nachschuss die Ruhe, kontrollierte kurz die Scheibe und zirkelte sie dann an Krefelds Keeper Nils Kapteinat vorbei in den Torwinkel (58.). Und als die Gastgeber den Keeper für einen sechsten Feldspieler vom Eis nahmen, musste zunächst Jan Guryca mit der Fanghand aus kurzer Distanz seine Mannschaft im Spiel halten, ehe Niklas Hildebrand eine Szene später von der eigenen Torlinie aus zu 5:3 ins leere Tor der Krefelder traf (60.).

„Die Mannschaft hat sich natürlich super über diesen Sieg im ersten Oberliga-Spiel gefreut", sagte Lörsch. „Eine tolle Energieleistung und ein Sieg des Willens. Wir haben den Kampf angenommen. Großes Lob an das Team, auch an die Spieler, die nicht zum Einsatz gekommen sind, sich auf der Bank aber voll eingebracht haben. Das war ein Sieg der gesamten Mannschaft."

EG Diez-Limburg: Guryca (Busch) - Slaton, Halbauer, Marek, Wächtershäuser, Pöbel, Wex, Droick, Valentin - Reed, Lavallee, Matheson, Stähle, Berezovskij, Hildebrand, Lademann, Wellhausen, Bruch, Firsanov, Grund, Maier.

Schiedsrichter: Tijana Haack. Zuschauer: nicht erlaubt.

Tore: 0:1 RJ Reed (10.), 1:1 Adam Kiedewicz (26.), 2:1 Luca Hauf (34.), 2:2, 2:3 Heyne Matheson (35., 41.), 3:3 Adam Kiedewicz (55.), 3:4 Marc Stähle (58.), Niklas Hildebrand (60., empty net).

Strafen: Krefeld 10, Diez-Limburg 8. / Schüsse auf das Tor: Krefeld 49, Diez-Limburg 32.
Nächste Aufgabe: Rockets vs Herford, Sonntag, 18 Uhr, live bei www.sprade.tv. #gemeinsamDIEZukunft #egdl #wirliebeneishockey. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Bei dem brutalen Versuch die Tasche einer Fußgängerin von einem Roller aus zu entreißen, wurde eine 36-jährige Frau verletzt. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung.


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

VIDEO | Heute morgen kam es auf der B49 im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Bundesstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.


Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Durch eine hohe Spende eines privaten Ehepaares an die Stadt Höhr-Grenzhausen werden im städtischen Waldgebiet noch in diesem Jahr rund 10.000 Bäume angepflanzt.


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Vertreter aus dem Mainzer Umweltministerium und der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord trafen sich mit den Landräten des Rhein-Lahn-Kreises und des Westerwaldkreises zum Gespräch im Naturpark Nassau.


Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Der gemeinnützige Verein „Wäller Helfen“ lädt ein zum Familientag mit Clown, Musik und Charity im Stöffel-Park. Die Künstler treten ohne Gage auf. Zu ihnen gehört die Westerwälderin Tina Hüsch, bekannt als „Wundertütenpoetin“.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Junge Badmintonspieler sammelten Turniererfahrung: Gera war das Ziel

Region / Gera. Anna startete als U17 Spielerin ausgeglichen mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin ...

Änderungen im Eisbachtaler Vorbereitungsprogramm: So geht es weiter

Nentershausen. Da sich noch einige Veränderungen ergeben haben, gibt es hier den aktuellen Überblick über den Terminplan. ...

Tennis Club Schwarz-Weiß Montabaur lädt zum Westerwald Open

Montabaur. In den Altersklassen Herren 30, 40, 50 und 60 sowie Damen 40, 50 und 60 kommen die insgesamt 60 gemeldeten Spieler ...

Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Weitere Artikel


Vogelzug dokumentieren und auf naturgucker.de melden

Holler. Viele Vogelarten wie Weißstorch, Kranich oder Neuntöter verlassen im Herbst oder auch schon zu Ende des Sommers ihre ...

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Motorradfahrern

Weidenhahn. Auf der K 75 befuhr am Samstag, 7. November eine 67-jährige Frau mit ihrem PKW die Kreisstraße von Maxsain in ...

"Princess for one day" - Vorher: Schön. Nachher: Noch schöner!

Region. Star-Fotograf Guido Karp rückt Sie ins Rampenlicht! Die Kuriere holen den erfolgreichen Fotografen mit seinem erfolgreichen ...

Weitere Coronafälle an Schulen und Kitas

Montabaur. Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis
Ernst-Barlach-Realschule plus Höhr-Grenzhausen
Ein ...

NI fordert eine ökologische Waldwende

Quirnbach. „Die Gründe für diese Entwicklung werden allzu schnell allein mit dem Klimawandel in Verbindung gebracht. Doch ...

Parkplatz Eichwiese für eine Woche gesperrt

Montabaur. Für diese Maßnahme wird der Platz auf der Eichwiese benötigt.

Die Bäume in dem Hang sind krank, teilweise ...

Werbung