Werbung

Nachricht vom 03.11.2020    

Verkehrsunfall sorgte für erhebliche Behinderungen auf der B 414

Am Dienstag, 3. November, kam es gegen 14.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 414 kurz vor der Abzweigung nach Hattert. Der sogenannte Unfall im Begegnungsverkehr führte, so die Polizei, zu zwei zerstörten Spiegeln.

Abgerissener Spiegel. Fotos: Klaus Köhnen

Hattert. Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war einer der Personenkraftwagen aus Richtung Hattert in Richtung Kroppach unterwegs. Der zweite PKW befuhr die Bundesstraße in umgekehrter Richtung. Bei einem Überholvorgang, so die Polizei weiter, war es zur Berührung der beiden Außenspiegel der jeweiligen Fahrerseite gekommen. Ein Spiegel wurde hierbei komplett abgerissen.

Beide Fahrzeuglenker kamen mit dem Schrecken davon. Aufgrund des Unfalles kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Beide beteiligten Fahrzeuge waren bedingt fahrbereit und mussten nicht abgeschleppt werden. Vorbildlich verhielten sich, so die Beamten, mehrere LKW-Fahrer. Diese boten sofort ihre Hilfe an und verblieben bis zur Klärung an der Unfallstelle.

Die Verkehrsbehinderungen sorgten für rund 45 Minuten für lange Staus in beiden Richtungen. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Vor Ort waren mehrere Beamte und Beamtinnen der Polizeiinspektion Hachenburg. Der vorsorglich durch die Leitstelle Montabaur alarmierte Rettungsdienst konnte kurz nach dem Alarm die Einsatzfahrt abbrechen. (kkö)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 181 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Dass eine schwere Straftat aus dem Jahr 2018 erst 2021 verhandelt werden konnte, war alleine dem Verhalten des Angeklagten geschuldet, der sich unmittelbar nach der Tat 2018 ins Ausland absetzte und erst 2020 bei erneuter Einreise nach Deutschlang festgenommen werden konnte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 43,1. Der aktuelle Stand der Mutationsfälle im ...

Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Montabaur. So konnte es nun endlich zur Hauptverhandlung vor dem Schöffengericht in Montabaur kommen.

Was wirft die Staatsanwaltschaft ...

Aller guten Dinge sind zwei!

Horbach. Am 21. Februar wurde die Corona-Schutzimpfung im Ignatius-Lötschert-Haus mit der zweiten Impfung erfolgreich abgeschlossen. ...

Tafel-Ausgabestelle bekommt in Höhr-Grenzhausen neue Bleibe

Höhr-Grenzhausen. Das dürfte vielen der Tafel-Kunden entgegenkommen. Denn dort ist nicht nur deutlich mehr Platz als in der ...

Jugendarbeit und Musicalgruppe Selters momentan digital

Selters. Wobei sich alle wieder auf persönliche Begegnungen mit „echten Gesprächen“ freuen...

So auch bei dem Projekt ...

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Hachenburg. Jetzt hat das Team Jörg und Mike Wisser diesem Bangen um die Zukunft des Gasthauses ein Ende gesetzt. Als neue ...

Weitere Artikel


Auswirkungen der Pandemie auf das öffentliche Leben in der VG Montabaur

Montabaur. „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Corona-Pandemie hat unseren Alltag fest im Griff und seit dieser Woche ...

Krankenstand während Corona-Krise gestiegen

Montabaur. Laut DAK-Gesundheitsreport waren damit an jedem Tag des ersten Halbjahres von 1.000 Arbeitnehmern 47 krankgeschrieben. ...

Tier- und Wildparks während Teil-Lockdown: „Wir können jede Hilfe brauchen“

Niederfischach/ Bad Marienberg /Gackenheim. Die einzigen Menschen, die Wildschwein, Bärberaffe und die anderen Bewohner des ...

Westerwaldkreis 28 neue Fälle – Inzidenzwert bei 93,6

Kita Zinhain Bad Marienberg
Ein positiver Fall in der Kita. Seit gestern befinden sich 38 Personen bis zum 09.11. in Quarantäne. ...

Groß angelegte Suche nach vermisster Person

Wahnscheid. Insgesamt waren mehr als 110 Einsatzkräfte aus über 12 Feuerwehren, DRK Ortsverbände, die sich um die Verpflegung ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer auch in Corona-Zeiten

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

Werbung