Werbung

Nachricht vom 03.11.2020    

Frank Feldhäuser zum neuen Wehrführer in Goddert gewählt

Im Oktober wurde im Rahmen einer Dienstversammlung Frank Feldhäuser zum neuen Wehrführer in Goddert gewählt. Kai Kohlenberg gab bekannt, sein Amt als Wehrführer nach zehn Dienstjahren niederzulegen. Der stellvertretende Wehrleiter der Verbandsgemeinde Selters, Nicki Ahlborn, leitete die Versammlung.

Ortsbürgermeister Peter Aller (links), die beiden stellvertretenden Wehrleiter Nicki Ahlborn (2.v.l.) und Gernot Grebe (rechts) sowie der scheidende Wehrführer Kai Kohlenberg (Bildmitte) freuen sich mit dem neu gewählten Wehrführer Frank Feldhäuser (2.v.r.). Foto: privat

Goddert. Ahlborn konnte neben Gernot Grebe, ebenfalls stellvertretender Wehrleiter, auch Ortsbürgermeister Peter Aller begrüßen.

In einer geheimen Wahl wurde Brandmeister Frank Feldhäuser zum neuen Wehrführer gewählt. Feldhäuser ist bereits seit 1996 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und hatte von 2010 bis 2013 das Amt des stellvertretenden Wehrführers in Goddert inne. Gemeinsam mit seinem jetzigen Stellvertreter Tobias Tross wird er nun die Wehr in Goddert führen.

Ahlborn bedankte sich bei dem scheidenden Wehrführer Kai Kohlenberg für die langjährige, sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Auch Peter Aller schloss sich den Dankesworten im Namen der Ortsgemeinde Goddert an und wünschte dem neu gewählten Wehrführer eine glückliche Hand. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | UPDATE Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.


NI kritisiert Kahlschlag im Helferskirchener Buchenforst

Im Helferskirchener Gemeindewald wurde ein etwa zehn Hektar großer, älterer Buchenbestand radikal durchforstet und letztlich so stark dezimiert, dass nur noch eine große Kahlfläche mit von Erntemaschinen zerfurchten Böden zurückgeblieben ist.




Aktuelle Artikel aus der Region


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

Hachenburg. Am Dienstagabend wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Hachenburg von der Rettungsleitstelle Montabaur ...

Ab 4. März Besuch im Zoo Neuwied wieder möglich!

Neuwied. Wichtig: Die zu wählenden Zeitfenster begrenzen die Zugangszeit am Eingang, das heißt innerhalb dieser Zeit muss ...

Rainer Kaul neuer Vorsitzende Aufsichtsrat Blutspendedienst West

Mainz/Linkenbach. Rainer Kaul folgt auf Dr. jur. Fritz Baur, den Präsidenten des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe. Neuer ...

Rüddel: Krankenhausneubau in Müschenbach löst nicht die Probleme

Müschenbach. „Der von der DRK-Betreibergesellschaft und der Mainzer Landesregierung favorisierte Neubau eines Krankenhauses ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 41,1.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

Acht Mitarbeiter für die „Erste Hilfe für die Seele“

Neuhäusel. Wegen der Corona-Pandemie waren in der katholischen Kirche in Neuhäusel, außer den neuen Notfallseelsorgern und ...

Weitere Artikel


Wernert: Kliniken brauchen dringend Unterstützung

Dierdorf/Selters/Limburg. Auf Befremdung stößt bei Klinikverantwortlichen das aktuelle politische Geschehen. Es stellt sich ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer auch in Corona-Zeiten

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

Groß angelegte Suche nach vermisster Person

Wahnscheid. Insgesamt waren mehr als 110 Einsatzkräfte aus über 12 Feuerwehren, DRK Ortsverbände, die sich um die Verpflegung ...

AHRound-Tour (II): schöne kleine Runde über alte Dörfer neu ausgeschildert

Hahn am See. Der kleine Ort mit seinen gut 400 Einwohnern liegt unter anderem an der Bundesstraße 8, die vor allem für historisch ...

Der Westerwälder Kaffeepott ist da

Dierdorf. Lob erhält das neue Produkt der Westerwald-Touristik von Landrat Achim Hallerbach: „Der gestaltete Kaffeepott passt ...

Hauptstraße/Alte Poststraße in Lochum ab Donnerstag frei

Lochum. Danach beginnen nach Auskunft der Verbandsgemeindewerke die Bauarbeiten in der Waldstraße, welche aber außerhalb ...

Werbung