Werbung

Nachricht vom 29.10.2020    

Hachenburger Kulturzeit sagt Veranstaltungen ab

„Kultur in Hachenburg auch in herausfordernden Zeiten entspannt genießen“, das war und ist die Devise der Hachenburger Kulturzeit im Umgang mit der Pandemie. Viele Veranstaltungen konnten in diesem Jahr stattfinden, trotz Corona, und dank umfangreicher Maßnahmen, die die Kultur-Zeit getroffen hat zum Schutz ihrer Besucher und des Teams vor, auf und hinter der Bühne.

Pigor und Eichhorn werden nicht auftreten können. Foto: Hachenburger Kulturzeit

Hachenburg. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen sagt die Hachenburger Kulturzeit jedoch folgende Events ab: die Kleinkunstveranstaltung „Pigor & Eichhorn“ am 31. Oktober, sowie alle Termine des Figurentheaterfestivals vom 15. bis zum 21. November 2020. Stadtbürgermeister Stefan Leukel: „Dieser zweite Lockdown hat gravierende Auswirkungen für alle Kulturschaffenden. Hier hätte ich mir ein klares Signal für die Kulturszene gewünscht.“ Auch Verbandsgemeindebürgermeister Peter Klöckner zeigte sich betroffen: „Die neuen Maßnahmen treffen die Kulturbranche und viele Künstlerinnen und Künstler sehr hart.“ Beide Bürgermeister erklärten übereinstimmend, dass sie im Zuge der von Bund und Ländern getroffenen Maßnahmen keine andere Möglichkeit sähen, als die Veranstaltungen abzusagen. Kulturzeit-Leiterin Beate Macht sagte dazu: „Wir hätten es uns auch anders gewünscht, mehr Entscheidungsfreiheit für unsere Gäste zum Beispiel. “

Behalten bereits gekaufte Tickets ihre Gültigkeit? Nein, die Ticketpreise werden erstattet. Karten, die über eine der Kulturzeit-Vorverkaufsstellen gekauft wurden, können Käufer an die Hachenburger Kulturzeit, Perlengasse 2, 57627 unter Angabe ihrer Bankdaten zurücksenden. Online gekaufte Karten werden vom Anbieter Ticket Regional automatisch rücküberweisen. Ob und wann Ersatztermine stattfinden, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Verbandsgemeinde, Stadt und die Hachenburger Kulturzeit rufen zur Solidarität mit den Künstlern und Kulturschaffenden auf, denn „kulturelle Vielfalt ist essenziell für eine aufgeklärte und lebendige Gesellschaft“, so Leukel. „Bitte vergesst die Kultur nicht. Helft, wo ihr helfen könnt“, appelliert Peter Klöckner an die Mitbürgerinnen und Mitbürger. Im Zuge dessen bietet die Hachenburger Kulturzeit an, falls Besucher auf die Erstattung ihrer Tickets verzichten möchten und können, den Ticket-Betrag komplett an die Künstler zu spenden, die nun zum Teil in existenzielle Not geraten. Wenn Sie dieses Angebot nutzen wollen, schreiben Sie bitte bis 15. November 2020 eine kurze E-Mail an kontakt@hachenburger-kulturzeit.de.

Weitere Informationen, wie und wann es mit den Veranstaltungen bei der Hachenburger Kulturzeit weitergeht, erhalten Sie unter www.hachenburger-kulturzeit.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona-Pandemie - Am MTG werden 51 Personen in Quarantäne geschickt

Am Donnerstag, den 3. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.897 (+19) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 218 aktive Fälle. Der Inzidenzwert sinkt weiter auf 58,9. Ein Todesfall in der VG Bad Marienberg.


Corona-Pandemie – 28 neue Fälle im Westerwaldkreis

Am Mittwoch, den 2. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.878 (+28) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 223 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 61,4.


LKW mit ungesicherten Betonplatten und abgeschnittenem Gurtschloss

Am Mittwoch, 2. Dezember 2020 kontrollierte die Schwerverkehrsgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3, Rastplatz Montabaur gegen 18:15 Uhr einen LKW eines deutschen Transportunternehmens. Dessen Fahrt war wegen ungesicherter Ladung, einem abgeschnittenen Gurtschloss und Lenkzeitüberschreitung auf dem Rastplatz zu Ende.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.


Lastzug mit ungesicherten Säure-Kanistern stillgelegt

Weil Beamten der Verkehrsdirektion Koblenz an einem Lastzug einer deutschen Spedition eine nicht ordnungsgemäß befestigte Gefahrguttafel auffiel, wurde dieser am Mittwoch, 2. Dezember 2020 gegen 20:45 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur einer Kontrolle unterzogen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Baumeister des Klassizismus in Nassau: Eduard Philipp Wolff

Wiesbaden/Region. Mit seinem Wirken in Nassau hat Wolff das bauliche Erscheinungsbild vieler Städte und Dörfer geprägt. Seine ...

Jahreskunstausstellung mittelrheinischer Künstler ist eröffnet

Neuwied. Neben einem Video mit Ansprachen von Landrat Achim Hallerbach und Museums-Leiter Bernd Willscheid, sind alle ausgewählten ...

Weihnachts-Songs für Kinder: Milli Zauberwald… und ihre kleine Rasselbande

Region. Was macht man als Berufsmusiker in Coronazeiten? Ein musikalisches Kinder-Hörbuch schreiben, dachte sich Milena Lenz. ...

Klara trotzt Corona im Advent

Kölbingen. Die Folge zum 1. Advent:
„Herr Pfarrer, jetzt rücken Sie doch mal ein Stück mit Ihrem Stuhl nach hinten, der ...

Musikalischer Adventskalender

Montabaur. Der musikalische Adventskalender ist auf der Homepage der Kreismusikschule unter www.kreismusikschule-ww.de/seite_9.php ...

Erste Adventsgabe von der VG Westerburg an ihre Bürger

Westerburg. Etwas Kulturelles braucht der Mensch
Plan B war gestern, mit dem zweiten kleinen Lockdown hat Martin Rudolph ...

Weitere Artikel


Wettbewerb Plastik 4.0: Digitale Beiträge im Kampf gegen die Plastikflut

Dierdorf. „Die Visionen unserer umweltpolitisch engagierten Jugend spiegeln sich in den vielfältigen und innovativen Gewinnerbeiträgen ...

D-Haus Altstadt Hachenburg für halbe Million zu teuer

Hachenburg. Im vorigen Jahr konnte das 50-jährige Bestehen gefeiert werden. Kein Anlass für ein Volksfest, aber in der Erkenntnis, ...

Sondermüll-Sammlung in der VG Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Unter Aufsicht einer ausgebildeten Fachkraft werden dort umweltschädliche Sonderabfälle aus Haushalten ...

Veranstaltungen in Selters abgesagt

Selters. Dass der Adventsnachmittag am 5. Dezember in seiner gewohnten Weise nicht stattfinden können wird, war schon länger ...

Zwei verkehrsunsichere Fahrzeuge auf A3 kontrolliert

Montabaur. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug nachweislich schon länger als ein Jahr in Deutschland geführt wird. Demnach ...

Corona Westerwaldkreis: 27 neue Fälle - Inzidenzwert bei 94,1

Montabaur. Die 27 neuen Fälle verteilen sich gleichmäßig über den gesamten Landkreis. Jede Verbandsgemeinde ist mehr oder ...

Werbung