Werbung

Nachricht vom 28.10.2020    

Die besten Casinos im Internet finden? Tipps und Tricks!

Online Casinos erfreuen sich bereits seit längerer Zeit sehr großer Beliebtheit hierzulande. Die aktuellen Umstände machen das Ganze sogar noch wichtiger. Umso größer war und ist auch heute noch der Andrang auf die sogenannten Online-Casinos. Hier gibt es zahlreiche Anbieter, die das Glücksspiel ins Internet verlagern. Doch was gilt es für Spieler bei der Anbietersuche zu beachten? Ein Blick auf einige Details verrät, ob es sich bei dem Anbieter, um ein seriöses Online-Casino handelt.

Online-Casinos erfreuen sich großer Beliebtheit - doch wie lassen sich die wirklich guten Anbieter finden und was macht diese aus? Bildquelle: @ GregMontani / Unsplash.com

Immer auf die Seriosität schauen?
Die wichtigste Frage betrifft die Lizenz, um Glücksspiel überhaupt im Internet anbieten zu dürfen. Hierzu ist eine Lizenz innerhalb der EU notwendig. Ein seriöses Online-Casino wird regelmäßig von den Behörden des Landes, in dem das Casino gemeldet ist, kontrolliert und lizenziert. Offizielle Lizenzen, um Glücksspiel im Netz anbieten zu können, bekommen die Online-Casinos nur, wenn alle Vorgaben erfüllt werden.

Doch Achtung: Noch werden die Spieler kein gemeldetes Casino in Deutschland finden. Der Grund: Bislang hat Deutschland keine Lizenzen für Online-Casinos vergeben. Dies wird sich erst im Jahr 2021 ändern. Dennoch können auch in Deutschland lebende Menschen diese Online-Casinos nutzen.

Die Begründung hierfür liegt in der sogenannten Dienstleistungsfreiheit, die dafür sorgt, dass ein in der EU lizenziertes Online-Casinos auch in diesen Ländern ihre Dienste anbieten darf. Es ist eine Grauzone, da Glücksspiel in Deutschland, zumindest im Onlinebereich, aktuell noch verboten ist.

Dennoch: ein aktuell seriöses Online-Casinos hat seinen Sitz beispielsweise in Malta, wo es auch eine offizielle Lizenz bekommt, wenn alle Bedingungen erfüllt sind.

Ein wichtiger Bestandteil, um solch eine Lizenz zu erwerben, ist der Spielerschutz. Dies bedeutet, dass Online-Casinos dazu verpflichten, auf Spielsucht aufmerksam zu machen und entsprechende Spielsuchtberatungen anzubieten. Auch dies zeugt von Seriosität, da die Kunden auf etwaige Probleme aufmerksam gemacht werden. Zusätzlich sollte das beste Online-Casino in Bezug auf die angebotenen Spiele Fairness walten lassen. Wer mehr darüber wissen möchte, findet auf dieser Website nützliche Informationen und kann sich einen Überblick verschaffen.

Zahlungsmöglichkeiten und Spielauswahl checken
Auch bei Zahlungsanbietern gibt es Methoden, um schwarze Schafe zu enttarnen. Wichtig ist zunächst einmal, dass seriöse Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten angeboten werden. Hierunter fallen beispielsweise Sofortüberweisung, Lastschrift oder ähnliche bekannte Zahlungsmöglichkeiten.

Achtung bei PayPal: in der Regel gilt PayPal als absolut seriöse Einzahlungsmethode. Außer bei Online-Casinos. Denn PayPal hat sich aus diesem Geschäftsbereich völlig zurückgezogen. Spieler können diese Zahlungsmethode also nicht mehr für sich nutzen.

Wichtig für die Spieler ist natürlich auch die Auswahl der Spiele. Die Klassiker wie Roulette und Blackjack oder auch Poker sollten in keinem Online-Casino fehlen. Der zweite große Teilbereich sind die sogenannten Slots, auch bekannt unter dem Begriff Spielautomaten. Auch hier sollte es dem Nutzer vor der Anmeldung möglich sein, zu schauen, ob die Spielautomaten ihr oder ihm gefallen.

Boni sind eher „Nice to have“
Von den sogenannten Einzahlungsboni sollten sich Spieler nicht locken lassen. Sie sind eher ein „Nice to have“. Oftmals locken Online-Casinos damit, dass sie die Einzahlungssumme bei einer Anmeldung verdoppeln.

Klingt schön, ist es aber nicht. Denn meist muss der Nutzer in diesem Fall mit dem Bonus einen Mindestumsatz erspielen, um sich den Boni später auch tatsächlich auszahlen lassen zu können.
- Ein Beispiel: Zahlt ein Spieler 10 Euro ein, kann er diese verspielen und sich alles auszahlen lassen, wann er möchte.

Nimmt er den Boni an, bekommt er weitere 10 Euro geschenkt. Er hat also 20 Euro auf seinem Spielerkonto, muss diese Summe aber meist mehrmals setzen und einen Mindestumsatz ver- bzw. erspielen, ehe er sich die Summe auszahlen lassen kann. Ein genauerer blick auf die Boni kann jedoch nicht schaden, wie diese Auswahl an guten Online-Casinos zeigt.

Fazit – Zahlung, Lizenz, Auswahl und Boni
Während der Boni eher weniger ins Gewicht fällt, geben Zahlungsmöglichkeiten, eine Lizenz innerhalb der EU sowie eine breite Auswahl an Spielmöglichkeiten am ehesten darüber Aufschluss, dass ein Online-Casino seriös arbeitet. Zudem sollte auch ein Hinweis auf Spielsucht bzw. eine Spielsuchtberatung sichtbar sein. (prm)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Dass eine schwere Straftat aus dem Jahr 2018 erst 2021 verhandelt werden konnte, war alleine dem Verhalten des Angeklagten geschuldet, der sich unmittelbar nach der Tat 2018 ins Ausland absetzte und erst 2020 bei erneuter Einreise nach Deutschlang festgenommen werden konnte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Lockdown - so geht es mit den Kitas weiter

Ministerin Hubig: Ab 15. März weiterer Schritt zur Öffnung der Kitas und Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Vorschulkinder sind ab 8. März eingeladen zu kommen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


EVM stellt an Tankstellen auf Biogas um

Koblenz. Tanken Fahrer an den Erdgastankstellen der Energieversorgung Mittelrhein (evm), fahren sie sogar nahezu klimaneutral. ...

Sonne beschert ein gutes Energiejahr

Koblenz. Das vergangene Jahr war außergewöhnlich sonnenreich. Das macht sich auch beim Ertrag der Solarparks bemerkbar. Die ...

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Hachenburg. Das Warenangebot der Einkaufsstadt Hachenburg hat sich schwerpunktmäßig - wie in vergleichbaren Nachbarstädten ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Beispielsweise sollte ein Gründer wissen, welche Steuern wann gezahlt werden müssen und wie die Zusammenarbeit ...

Positive Ausbildungsbilanz 2020 trotz Corona-Krise

Koblenz. „Dank der gemeinsamen Anstrengungen von Betrieben, Innungen, der Handwerkskammer Koblenz in Zusammenarbeit mit der ...

Personalentwicklung und Rohstoff sind Herausforderungen der Zukunft

Montabaur. Eines dieser Unternehmen ist die hapack Verpackungsmittel GmbH & Co KG - Entwicklung und Produktion von Holzpackmitteln ...

Weitere Artikel


Traktorgespann kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

Enspel. In einer Rechtskurve auf der schmalen Kreisstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann. Der Traktor kam ...

Ein starkes Signal in Corona-Zeiten: 5.000 Euro-Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Corona bestimmt unser Leben schon seit Monaten und auch die Jüngsten in unserer Gesellschaft sind von den Folgen ...

Leichtes Herbst-Hoch am Arbeitsmarkt trotz Corona

Montabaur. „Mitten in der Pandemie zeigt der Arbeitsmarkt mit einem Herbst-Hoch die gewohnte saisonale Ausprägung“, sagt ...

Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Marienstatter Zukunftsgespräche 2020 - Leben im Wandel

Marienstatt. Auch virtuell werden Sie die Möglichkeit haben, sich an der Diskussion aktiv zu beteiligen.

Die Zeichen des ...

Erneutes Besuchsverbot in den St. Vincenz-Kliniken

Limburg. Ausnahmeregelungen können unter vorheriger Absprache und Anmeldung bei der entsprechenden Fachabteilung für folgende ...

Werbung