Werbung

Nachricht vom 27.10.2020    

Der Stöffel-Park sagt alle Veranstaltungen für 2020 ab

Weitere fünf Veranstaltungen, auf die sich das Stöffel-Park-Team und die Besucher schon sehr gefreut haben, müssen abgesagt werden. In diesem Jahr läuft hier kein Event mehr. Das gibt jetzt Geschäftsführer Martin Rudolph bekannt. „Unser Hygienekonzept und der Fokus auf kleine Besuchergruppen hat funktioniert, aber im Moment müssen wir ein Zeichen setzen“, erklärt er entschlossen.

Stöffel-Park sagt alle Veranstaltungen für 2020 ab. Foto: Uwe Rose

Enspel. Die Corona-Neuinfektionen sind in den letzten Tagen bundesweit hochgeschnellt. Gesundheitsexperten wie Karl Lauterbach denken derzeit schon über einen „zeitlich eng begrenzen Teil-Lockdown“ nach. Der Westerwald bildet keine Ausnahme: Hier zeigt der Corona Warn- und Aktionsplan Alarmstufe rot! Mehr als 800 Menschen befinden sich in dem Kreis derzeit in Quarantäne.

Jetzt heißt es: Vorsichtig sein, Solidarität zeigen und auch im persönlichen Bereich immer wieder bewusst auf Abstands- und Hygieneregeln zu achten.

„Wenn wir jetzt zusammenarbeiten, können wir Weihnachten im kleinen Kreis entspannter feiern, das ist doch eine gute Motivation“, sagt der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Westerburg, Markus Hof.

Die betroffenen Events und Geldrückgabe
Was mit viel Arbeit und Mühe von den Organisatoren im Stöffel-Park und im Kulturbüro Westerburg aufgebaut wurde, muss jetzt wieder umgeschmissen werden. Das tut allen weh, aber wir lassen uns nicht entmutigen!

Diese Stöffel-Park-Veranstaltungen fallen aus:
• 8. November 2020: Literaturmatinee mit Richard Bargel
• 14.+15. November 2020: StöffelXtreme: Sportevent für Läufer und Radfahrer
• 20. November 2020: Herbstschmaus mit Dieter Meurer und den Caterer Die Idee
• 22. November 2020: Literaturmatinee mit Thrillerautor Horst Eckert
• 13. Dezember 2020: Matinee mit Martin Steinmann

Geldrückgabe für bereits erworbene Tickets
Am 31. Oktober endet zwar die Besuchersaison im Stöffel-Park, doch er bleibt für Sie erreichbar! Ihr Geld bekommen Sie dort zurück, wo Sie ihr Ticket erworben haben: Den Stöffel-Park kontaktieren Sie per E-Mail an info@stoeffelpark.de oder unter Telefon 02661/9809800.



Auch das noch:
• Abgesagt wird außerdem der alternative Pfefferkuchenmarkt in Westerburg.
• Darüber hinaus wird im Januar 2021 keine RZ-Winterwanderung stattfinden! Mehr Infos über Wanderrouten, die auf eigene Faust erkundet werden können, finden Sie hier: https://waellerland.de/de/tolle-sachen-machen

Kopf hoch und Blick nach vorne
Der Stöffel-Park hat schon für 2021 neue Pläne geschmiedet. Und es kommen weitere Termine hinzu: www.stoeffelpark.de (Veranstaltungen). Ab dem 1. März 2021 beginnt dann wieder die Besuchersaison. Das Angebot eines informativen Spaziergangs auf dem Freigelände war schon 2020 insbesondere für einzelne Besucher, Paare oder Familien ein begehrtes Ziel, um einen interessanten Ausflug „coronasicher“ erleben zu können. (Tatjana Steindorf)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Das Waldsterben - seit einigen Jahren auch in unmittelbarer Umgebung, vor allem auf der Montabaurer Höhe - hat dramatische Ausmaße angenommen. Der Waldzustandsbericht 2020 belegt das in erschreckender Weise.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Spiegel der Gesellschaft

LESERMEINUNG | Alle Menschen sind der Pandemie und der daraus resultierenden Maßnahmen müde. Das Verhalten jedes Einzelnen hat auch Auswirkungen auf die Gesamtheit, daher hat die persönliche Freiheit Grenzen. Der nachstehende Leserbrief beleuchtet die Ambivalenz.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Ungewöhnliche Osterferienaktion in Selters

Selters. Und das war genau die richtige Entscheidung um diese angespannte Situation zu bewältigen und zu Hause in der Familie ...

Junge Stimmen gegen das Vergessen - erinnerungspädagogisches Projekt

Hachenburg. Diese hängen nicht zwingend an Wänden oder stehen gut sichtbar auf Plätzen, sondern sind auch außerhalb unseres ...

Gewinner im regionalen Künstlercontest 2021 steht fest

Hachenburg. Ein herzlicher Dank geht an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs. Dem Kulturzeit-Team hat die ...

Change! Restholzveredelung - Ausstellung mit Frank Herzog

Molsberg. Dass sich die Kunst an ihrer Umwelt zu schaffen macht, ist nichts Ungewöhnliches. Auch umgekehrt ist der Einfluss ...

Buchtipp: „Der Kaiser reist inkognito“ von Monika Czernin

Dierdorf/München. Die Aufklärer hatten Reformen gefordert in einer Phase extremer Ungleichheiten, die besonders für die Habsburgermonarchie ...

Orgel in Hof erklingt künftig mit Bits und Bytes

Hof. Das Besondere: In der rund 60 Jahre alten Kirchenorgel, an der Leo Wildauer sitzt, befinden sich fünf Lautsprecher statt ...

Weitere Artikel


NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

Westerwaldkreis bleibt weiter in der Warnstufe „rot“

Montabaur. Nachstehend die aktuellen Zahlen von der Kreisverwaltung.
Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad ...

Bad Marienberg - Dachstuhl Mehrfamilienhaus geriet in Brand

Bad Marienberg. Die ersten eintreffenden Kräfte konnten feststellen, dass im ersten Obergeschoß ein Anbau am Mehrfamilienhaus ...

Ehrenamtliche Richter mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet

Koblenz. Die Ehrennadel wurde diesen jüngst durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer als Zeichen des Dankes und der Anerkennung ...

Mit Social Media Business und E-Commerce in die digitale Zukunft

Koblenz. Die Themen reichen von Digital Recruiting und Employer Branding über E-Commerce und digitale Strategien bis hin ...

Evangelische Kirchenvorstandswahlen stehen an

Westerburg. Die Suche nach Menschen, die sich in ihrer Kirchengemeinde engagieren möchten, ist nicht in allen Evangelischen ...

Werbung