Werbung

Nachricht vom 21.10.2020    

Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten: Einführung für Anfänger

ABGESAGT. Deutscher Kleinkunstpreis. Deutscher Chansonpreis. Österreichischer Kabarettpreis. Bayerischer Kabarettpreis und der Salzburger Stier: Pigor und Eichhorn sind ausgezeichnet. Oft und verdient. Wegen dieser speziellen Mischung aus Provokation und Lust am Neuen, aus ungewöhnlicher Virtuosität in Texten und Musik, aus präziser Beobachtung und gnadenloser Kommentierung des Zeitgeistes.

Pigor und Eichhorn. Foto: privat

Hachenburg. Diese Melange aus cool geswingter Tagespolitik, schmelzend gesungener Alltagsidiotie und brüllend gerappten Nachrichtenthemen war und ist: feinsinnig, brachial, urkomisch. Oder wie es die Süddeutsche Zeitung prägnant auf den Punkt bringt: „Unglaublich gut“. www.pigor.de

Zeit: Samstag, 31. Oktober, Beginn: 20 Uhr, Einlass: 19.15 Uhr
Ort: Stadthalle Hachenburg

Kleinkunst in der Stadthalle auch in herausfordernden Zeiten entspannt genießen!
In Abstimmung mit den Behörden verwirklicht die Hachenburger KulturZeit umfangreiche Maßnahmen, die das Publikum und das gesamte Team vor, auf und hinter der Bühne schützen, den Besuch aber wie gewohnt so angenehm und erinnerungswürdig wie möglich werden lassen. Dazu bitten wir die Besucher ebenfalls um deren Mitwirkung. Auf www.hachenburger-kulturzeit.de können die Vorkehrungen detailliert eingesehen werden.

Tickets bei allen Vorverkaufsstellen und online unter www.hachenburger-kulturzeit.de
KulturZeit-Freunde-Kategorie ( KulturZeit-Freunde zahlen freiwillig einen höheren Eintritt, damit wir, die KulturZeit, in diesen Zeiten die Eintrittsgelder moderat halten können. Reihe 1-4):
KulturZeit-Freunde-Ticket: Vorverkauf (VVK) 22 Euro
Abendkasse (AK) 25,50 Euro / Ermäßigtes KulturZeit-Freunde-Ticket: VVK 15 Euro / AK 18 Euro
Normale Kategorie (Reihe 5-10):
Normales Ticket: Vorverkauf (VVK) 16 Euro / Abendkasse (AK) 18,50 Euro / Ermäßigtes Ticket (Für: Schüler, Studenten, BFD’ler, FSJ’ler, Arbeitslose, Schwerbehinderte ab 80 Prozent und Inhaber der Jugendleiterkarte.): VVK 9 Euro / AK 10,50 Euro / Corona-Ticket (Geschenk für Menschen, denen es schwer fällt, in Corona-Zeiten ein reguläres Ticket zu kaufen.): VVK 5 Euro / AK 6 Euro. Alle Preise zuzüglich Gebühren.

Veranstalter: Hachenburger KulturZeit


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert weiter unter 50

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 5. März insgesamt 4.589 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Trotz Kritik: Linda weiter auf dem Weg zum Top-Model

In der letzten Folge von "Germany’s Next Top-Model - by Heidi Klum" am 4. März bangten die Kandidatinnen bereits vor dem angekündigten Umstyling. Die meisten hatten Angst um ihre schönen langen Haare, die sie jahrelang gepflegt hatten.


Schlafkabine bei LKW nur mit Klebemasse befestigt

Am Donnerstag, 4. März 2021 fiel den Kontrolleuren der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der A 3 ein LKW eines südosteuropäischen Unternehmens auf, welcher bereits an leichten Steigungen sehr stark an Geschwindigkeit verlor.


ADAC startet Pilotprojekt gegen Motorradlärm im Gelbachtal

Oftmals verzweifeln Anwohner idyllischer Landstraßen, weil ihnen Biker mit ihren Motorrädern akustisch den Nerv rauben. Der Bundesrat hat sich daher dafür eingesetzt, für besondere Konfliktfälle zeitlich beschränkte Verkehrsverbote an Sonn- und Feiertagen aus Gründen des Lärmschutzes zu ermöglichen.


Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Am 4. März schickte der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg erneut einen Offenen Brief an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler, weil sich das medizinische Personal in Sachen Impfung ins Abseits gedrängt sieht von Politikern, die sich auf wissenschaftliche Expertisen verlassen müssen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Digitale Chorproben mit Dekanatskantor Jens Schawaller

Ransbach-Baumbach/Hilgert. „Leider können wir momentan natürlich nur digital proben – das wollen wir aber nach der langen ...

Englisch lesen und hören mit Overdrive

Montabaur. Unter rlp.overdrive.com oder über die App Libby können Kinder, Jugendliche und Erwachsene kostenlos englische ...

Chorverbände bereiten Neustart der Chorkultur vor

Neuwied. Dazu haben die beiden Chormusikverbände in Rheinland-Pfalz einige Ideen für das Jahr 2021 entwickelt. „Für den Neustart ...

Ludothek „Zweite Heimat“ startet im März

Höhr-Grenzhausen. In vielen Ländern der Welt ist die Ludothek bekannt und gehört genauso dazu wie eine Bibliothek. Während ...

Spirituelles Festival wird verschoben

Hachenburg. „Wir hoffen und wünschen, dass dann wieder viele Menschen sicher gemeinsam zusammenkommen dürfen“, so KulturZeit-Leiterin ...

„Zeigt her eure Künste!“

Hachenburg. In diesen für die Kultur schwierigen Zeiten wollen die Kultur-Veranstalter Kulturschaffende unterstützen und ...

Weitere Artikel


Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Dierdorf/Selters. Das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist seit Jahren ein wirtschaftlich stabiler Bestandteil ...

Sitzung des Verbandsgemeinderates Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Anschließend berichtete Anna Weber von der Koordinierungs- und Fachstelle über die erst kürzlich gegründete ...

Widmung von „Grauertseck“ und „St.-Floriansweg“ in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Der Stadtrat Ransbach-Baumbach hat in seiner Sitzung vom 28. September 2020 gemäß den Vorschriften des ...

Rockets testen am Wochenende Süd-Oberligist Höchstadt

Diez-Limburg. „Mit Höchstadt dürfen wir uns auf einen ambitionierten Oberligisten aus dem Süden freuen", sagt Rockets-Trainer ...

Nentershausen freut sich über die 30.000 Blutspenderin

Nentershausen. Seit 1963 führt der DRK-Ortsverein Nentershausen regelmäßig Blutspendetermine in Nentershausen durch. Bei ...

Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Heiligenroth. Neben der allgemeinen Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals und der Fahrzeugtechnik lag ein ...

Werbung