Werbung

Nachricht vom 21.10.2020    

Rockets testen am Wochenende Süd-Oberligist Höchstadt

Dieses Duell wird zu einer echten Standortbestimmung: Die EG Diez-Limburg testet am Wochenende im Doppelpack den Süd-Oberligisten Höchstadt Alligators. Nach vier über weite Strecken sehr erfreulichen Vergleichen mit dem Zweitligisten EC Bad Nauheim und dem Oberligisten Herner EV wollen die Rockets nun den nächsten Schritt in der Vorbereitung machen. Es gilt, die Erfahrungen aus den ersten Partien in Leistung auf dem Eis umzumünzen. Das Heimspiel gegen Höchstadt steigt am Freitag um 20 Uhr am Diezer Heckenweg, das Rückspiel findet am Sonntag um 18 Uhr in Höchstadt statt.

Konstantin Firsanov. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. „Mit Höchstadt dürfen wir uns auf einen ambitionierten Oberligisten aus dem Süden freuen", sagt Rockets-Trainer Arno Lörsch, der das personelle Geschehen bei den Alligators selbstverständlich verfolgt hat. In den vergangenen Tagen wurde die Mannschaft von Trainer Mikhail Nemirovsky noch einmal verstärkt, unter anderem mit dem litauischen Nationalspieler Domantas Bypass, der neben dem Tschechen Milan Kostourek die zweite Kontingentstelle besetzt. Höchstadt war in der Spielzeit 2017/18 zum dritten Mal in die Oberliga aufgestiegen, beendete die Premierensaison auf einem starken 9. Platz. In der Vorsaison konnte das Team lediglich vier Siege einfahren und wurde Letzter der Süd-Staffel. Die Kaderplanungen lassen jedoch erahnen, dass die Alligators in diesem Jahr wieder eine bessere Rolle in der Liga spielen werden. Die Partie in Diez ist das erste Testspiel der neuen Saison für Höchstadt.

„Ich erwarte, dass sich bei uns langsam die Automatismen auf dem Eis einstellen", fordert der EGDL-Trainer. „Wir haben in den ersten Spielen gesehen, was noch zu tun ist und haben einiges lernen dürfen. Wir haben aber auch schon viele sehr gute Ansätze gesehen, auf denen wir nun aufbauen können." Im Training unter der Woche wird Lörsch mit seinem Team vor allem am Abschluss arbeiten. „Unser Ziel muss es sein, noch mehr Hochkaräter, auch in Überzahl, zu generieren und diese dann auch zu verwandeln. Wir dürfen es nicht zu schön spielen, müssen noch direkter den Abschluss suchen. Dazu arbeiten wir natürlich auch an der Abstimmung innerhalb der Reihen." Auf zwei Spieler muss Lörsch jedoch verzichten: Alexander Seifert und Tim Marek werden am Wochenende definitiv ausfallen, bei Andre Bruch ist die Rückkehr in den Kader geplant.



Tickets für das Spiel gibt es online unter https://egdl.de/tickets/tagestickets. Für das Spiel sind nur Heimfans zugelassen, die Partie wird nicht bei Sprade TV übertragen. Der Beginn der Übertragungen ist für das Vorbereitungsspiel gegen Tilburg geplant. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Merkwürdig: Sechsjährige verschwindet nach einem Unfall samt Fahrrad und Zeugen

Die Polizeiinspektion Montabaur sucht in einem merkwürdigen Fall in Wirges nach sachdienlichen Hinweisen oder Zeugen. Ein Kind auf einem Fahrrad beschädigte ein Fahrzeug, wurde von einem Zeugen auf einen Parkplatz begleitet, um mit dem geschädigten Autofahrer die Daten auszutauschen ... und war auf einmal weg. Der Zeuge offensichtlich gleichfalls.


Region, Artikel vom 15.09.2021

Kirburg: Volltrunken in ein Schaufenster gerast

Kirburg: Volltrunken in ein Schaufenster gerast

Eine 49-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr ungebremst über eine Einmündung an der Köln-Leipziger-Straße in Norken und krachte in das Schaufenster eines Fachgeschäftes für Gartentechnik. Die Frau stand erheblich unter Alkoholeinfluss.


Höchstenbach: Pkw-Fahrer schiebt vorausfahrende Fahrzeuge aufeinander

Eigentlich darf er in Deutschland gar kein Fahrzeug führen, fuhr aber mit einem polnischen Führerschein. Auch wenn er legal medizinisches Cannabis nimmt, liegt der Verdacht auf Missbrauch vor. Und wem das noch nicht genug ist: Nun ist er auch noch schuld an drei beschädigten Fahrzeugen und einer Verletzten.


Beinahe: Unter Alkohol und ohne Führerschein kam es fast zum schweren Unfall

Das ist um Haaresbreite gut gegangen: Ein alkoholisierter Autofahrer ohne Fahrerlaubnis geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Nur das scharfe Abbremsen eines entgegenkommenden Fahrzeuges verhinderte Schlimmeres. Erst in Andernach konnte die Polizei den Verkehrsgefährder stellen. Jetzt werden Zeugen des Vorfalles gesucht.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Ein parkendes Fahrzeug in der Leystraße in Luckenbach wurde der gesamten Länge nach von einem bisher Unbekannten touchiert und stark beschädigt. Der Verursacher flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Enrico Förderer: Trotz Unfall auf Platz 1

Leuterod. Gleich zwei Wochenenden hintereinander trug der Westdeutsche ADAC Kart Cup seine Rennen aus, bei denen auch der ...

Amtsnachfolger des DFBnet Beauftragten im Fußballkreis Westerwald-Sieg gefunden

Alpenrod. Erfreut zeigte sich jetzt der Kreisvorstand, dass Timo Hoppe (Alpenrod) bereit war, diesen Posten zu übernehmen. ...

Mannschaften der SG Grenzbachtal konnten keine Punkte mitbringen

Marienhausen. In der Anfangsphase war Grenzbachtal ganz gut im Spiel, aber mit zunehmender Spieldauer bekam Siershahn mehr ...

SG Ellingen: Verdienter Punktgewinn in Wirges

Wirges/Straßenhaus. In einer ausgeglichenen Partie erarbeitete sich Wirges die klareren Torchancen und hatte auch etwas mehr ...

SG Grenzbachtal startet mit 7:1 Erfolg gegen Montabaur II

Marienhausen. Das Spiel der SG II gegen die zweite Mannschaft von Rengsdorf ging leider mit 2:6 verloren. Nachdem Grenzbachtal ...

Junger Eitelborner holt ersten Saisonsieg für RSC Betzdorf

Region. Auf der, für ein Gravelrennen, technisch anspruchsvollen Strecke waren insgesamt 56 Kilometer auf drei Runden á 18,7 ...

Weitere Artikel


Pigor singt. Benedikt Eichhorn muss begleiten: Einführung für Anfänger

Hachenburg. Diese Melange aus cool geswingter Tagespolitik, schmelzend gesungener Alltagsidiotie und brüllend gerappten Nachrichtenthemen ...

Hohe Qualität auf sicherem Fundament

Dierdorf/Selters. Das Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) ist seit Jahren ein wirtschaftlich stabiler Bestandteil ...

Sitzung des Verbandsgemeinderates Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Anschließend berichtete Anna Weber von der Koordinierungs- und Fachstelle über die erst kürzlich gegründete ...

Nentershausen freut sich über die 30.000 Blutspenderin

Nentershausen. Seit 1963 führt der DRK-Ortsverein Nentershausen regelmäßig Blutspendetermine in Nentershausen durch. Bei ...

Drei Abfalltransporte wegen technischer Mängel stillgelegt

Heiligenroth. Neben der allgemeinen Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals und der Fahrzeugtechnik lag ein ...

Corona: Westerwaldkreis nun Warnstufe „gelb“

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 15.522
Positiv ...

Werbung