Werbung

Nachricht vom 17.10.2020    

Neues zum Thema Brustkrebs

Das neue digitale Veranstaltungsformat der Krankenhausgesellschaft St. Vincenz „Vincenz virtuell“ geht in die zweite Runde: Zum Abschluss des Brustkrebsmonats Oktober findet am Donnerstag, 29. Oktober, ab 18 Uhr ein interaktiver Livestream zum Thema Brustkrebs statt. Der Live-Stream wird sowohl auf der Facebook-Seite des St. Vincenz-Krankenhauses als auch auf dem Instagram-Kanal der Klinik zu sehen sein.

Vincenz virtuell Symbolbild. Foto: St. Vincenz-Krankenhaus

Limburg. Welche Risikofaktoren begünstigen eine Brustkrebserkrankung? Welche Untersuchungen sind notwendig, um Brustkrebs sicher ausschließen zu können? Welche Therapiemöglichkeiten existieren? Diese und viele weitere Fragen werden die Experten des Brustzentrums am St. Vincenz während des Live-Streams beantworten. Dr. Peter Scheler, Chefarzt der Frauenklinik und Leiter des Brustzentrums, Dr. Marina Dos Santos Guilherme, Fachärztin für Gynäkologie/Geburtshilfe und Koordinatorin des Brustzentrums, und Christine Neu-Reusch, Breast Care Nurse am St. Vincenz, werden die Themen Vorsorge, Diagnose sowie Behandlung und Leben mit dem Brustkrebs sowohl aus ärztlicher als auch pflegerischer Sicht darstellen.

Der Livechat ist interaktiv, es können also jederzeit Fragen über die Chat-Funktion gestellt werden. Interessierte können aber auch schon vorab ihre Fragen bei Facebook oder Instagram unter den Ankündigungen des Chats stellen oder per Mail an oeffentlichkeitsarbeit@st-vincenz.de schicken.

Zu sehen ist der Livestream über folgende Links:
www.facebook.com/st.vincenz
www.instagram.com/st.vincenz/

Vincenz virtuell ist ein Angebot in Echtzeit, das aber gespeichert und auch im Anschluss noch einmal auf den Social-Media Kanälen des St. Vincenz-Krankenhauses angeschaut werden kann. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 8. März insgesamt 4.619 (+30 seit Freitag, den 5. März) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 169 aktiv Infizierte.


Schwere Räuberische Erpressung einer Sparkassen-Kundin

Die Polizei erbittet sachdienliche Zeugenaussagen zu einem Räuber, der am Sonntag mit vorgehaltenem Messer eine Sparkassen-Kundin zur Herausgabe des Geldes zwang. Täterbeschreibung liegt vor.


Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Wer kann sachdienliche Aussagen machen zu einem dunkel gekleideten Fußgänger, der am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr von einem Auto auf der Bundesstraße 49 zwischen Neuhäusel und Montabaur erfasst und schwer verletzt wurde?


Politik, Artikel vom 08.03.2021

Grüne Anträge zur Debatte in der VG Montabaur

Grüne Anträge zur Debatte in der VG Montabaur

Es ist Ausschusswoche in der Verbandsgemeinde Montabaur und es stehen etliche wichtige Themen auf der Tagesordnung. Auch drei Anträge der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN werden in den Ausschüssen inhaltlich verhandelt.


Handelsexperte Hölper stellt sich Fragen zum regionalen Bündnisprojekt Wäller Markt

Was die Gründer des Vereins treibt, ist die Vision, einen Digitalen Marktplatz für den geografischen Westerwald zu entwickeln und langfristig zum Erfolg zu führen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwere Räuberische Erpressung einer Sparkassen-Kundin

Höhr-Grenzhausen. Während eine Kundin am Geldausgabeautomaten der Sparkasse WW-Sieg am Sonntag 7. März 2021 gegen 10 Uhr ...

Weltgebetstagsgottesdienst in Kirburg

Kirburg. Frauen aus Vanuatu hatten ihn in diesem Jahr den Gottesdienst vorbereitet, der von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe ...

Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1. Mutationsfälle im Westerwaldkreis: 115 (davon ...

Mensch, was für Fragen: (Vor)witzige Interviews zeigen Menschen hinter Kirchenamt

Westerburg. Mensch, was für Fragen, denken Sie vielleicht – so wie die Kandidat/innen für den Kirchenvorstand (KV) der Evangelischen ...

Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Kadenbach. Am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 49 zwischen ...

Schleifkorbtrage an Feuerwehr Seck gespendet

Seck. Anlass hierzu gab die in letzter Zeit immer wieder vorkommende Situation, dass die Feuerwehr anrücken musste, um verletzte ...

Weitere Artikel


Musik für die Seele

Westerburg. Bereits 1987 begann die bis heute andauernde Zusammenarbeit von Illenberger und Siebert - ein gemeinsamer kreativer ...

Kraniche - Die „Vögel des Glücks“ ziehen über den Westerwald

Region. Die Westerwälder Seenplatte ist Naturschutz- und europäisches Vogelschutzgebiet und stellt ein bedeutendes Rastgebiet ...

Alte Kaminöfen: Stichtag für Nachrüstpflichten oder Austausch beachten

Montabaur. Für ältere Anlagen gilt diese Vorgabe schon länger. Dar-über hinaus können Gemeinden und Kommunen je nach Luftqualität ...

Diebstähle aus PKW durch eingeschlagene Scheibe

Bendorf. Im Anschluss nutzten der oder die Täter die Abwesenheit einer Friedhofsbesucherin am neuen Friedhof aus und schlugen ...

Unfallflucht durch roten Langholz-LKW

Kirburg. Am Freitag, den 16. Oktober 2020 kam es gegen 16:35 Uhr auf der L287 zwischen Kirburg und Mörlen zu einer Verkehrsunfallflucht, ...

Westerwaldkreis meldet 21 neue Corona-Fälle

Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 14.484
Positiv getestete ...

Werbung