Werbung

Nachricht vom 14.10.2020    

80-Jährige überschlägt sich bei Unfall mehrfach mit dem PKW

Zwischen Alpenrod und Hachenburg geriet eine Seniorin mit ihrem PKW auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem weiteren PKW kollidierte. Das Auto der 80-Jährigen wurde nach rechts abgewiesen und überschlug sich mehrfach im Straßengraben. Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Symbolfoto

Alpenrod. Am Dienstag, dem 13. Oktober 2020 befuhr eine 80-Jährige um 9.28 Uhr die L288 aus Richtung Alpenrod kommend in Richtung Hachenburg. In einer Rechtskurve geriet sie auf die Gegenfahrbahn, wo eine 52-Jährige mit ihrem Pkw entgegenkam. Obwohl diese noch nach rechts auswich, konnte eine Berührung der Fahrzeuge nicht verhindert werden. Die 80-jährige Fahrerin wurde dadurch nach rechts abgewiesen und überschlug sich mehrfach im Straßengraben. Dabei wurde sie schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die 52-Jährige und ihre 16-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 26. Februar insgesamt 4.493 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 195 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 26.02.2021

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.


Region, Artikel vom 26.02.2021

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Bei der Ausfahrt aus einer Tankstelle in Müschenbach übersah ein Autofahrer einen bevorrechtigten PKW. Durch die Kollision der Fahrzeuge wurde eins in den Gegenverkehr abgewiesen. Dort wurden in einer weiteren Kollision beide Fahrer verletzt.


LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz (LFV) weist nach der massiven Kritik darauf hin, dass eine Beteiligung von Feuerwehrangehörigen an Schnelltest-Zentren zur Corona-Testung ausschließlich auf Basis einer freiwilligen Unterstützung außerhalb des eigentlichen Feuerwehrdienstes erfolgen kann.


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Durch von einem Anhänger heruntergefallene Ladung wurde auf der Landesstraße 313 in Höhe der Ortschaft Siershahn der Unterboden eines PKW beschädigt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Region


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Siershahn. Am heutigen 26. Februar 2021, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein PKW mit Anhänger die Ortsumgehung (Landesstraße 313) ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Müschenbach. Am Freitag, den 26. Februar 2021 um 17:27 Uhr ereignete sich in Höhe der ED-Tankstelle in Müschenbach auf der ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 55,5.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

WERT.VOLL.LEBEN - Gemeinsam Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Montabaur. Mit Judith Gläser (Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur), Rainer Lehmler (Gemeindecaritas des ...

Weitere Artikel


Nach Kollision mit Holzzaunpfahl geflüchtet

Langenbach bei Bad Marienberg. Am 13. Oktober 2020 ereignete sich in der Ortslage von Langenbach bei Bad Marienberg zwischen ...

Realität und Fiktion genial in einem historischen Roman kombiniert

Westerburg. Im Buch schildert Lena Johannson das Leben der Norwegerin Signe, der Nichte des Genies Edvard Munch. Auch Signe, ...

Vollsperrung der d’Esterstraße zwecks Herstellung eines Gehwegs

Ransbach-Baumbach. „Wir sind uns bewusst, dass dies zu Behinderungen führen kann. Die Umsetzung der Maßnahme ist allerdings ...

Westerwälder Rezepte: Leckere, einfache, schnelle Milchsuppe

Milchsuppen gibt es schon sehr lange und überall, da sie schnell, einfach und preiswert zuzubereiten sind. Entsprechend umfangreich ...

B 255 - Vollsperrung zwischen Hahner-Stock und Rothenbach

Rothenbach. Die Umleitung erfolgt über die B8 Richtung Freilingen und der L304 bis nach Langenhahn. Ab der Anschlussstelle ...

Fahrer und Beifahrer flüchteten zu Fuß vor Polizeikontrolle

Montabaur. Am Dienstag, 13. Oktober, 12.12 Uhr sollte ein Mercedes Sprinter aus dem Lahn-Dill-Kreis in der Alleestraße in ...

Werbung