Werbung

Nachricht vom 10.10.2020    

Flüchtiger Autofahrer und Rollerfahrer gesucht - Zeugenaufruf

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen zu einem unfallflüchtigen Fahrer eines hellen Fahrzeugs, der am 22. September 2020 in Höhr-Grenzhausen einen Seat Leon beschädigte und zu einem Rollerfahrer, der am 16. September 2020 in Selters einen Mann auf einem Fußgängerweg gefährdete.

Symbolfoto

Höhr-Grenzhausen. Am Dienstag, den 22. September 2020 wurde in der Zeit zwischen 8:15 bis 9:30 Uhr, ein in Höhr-Grenzhausen in der Höhenstraße 37 am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkter schwarzer Seat Leon durch ein anderes Fahrzeug, vermutlich beim Ein- oder Ausparken im Bereich der hinteren rechten Stoßstange beschädigt. Anschließend flüchtete der Unfallverursacher von der Unfallstelle.

Anhand der Spurenlage könnte es sich bei dem Verursacher um ein helles Fahrzeug gehandelt haben. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Höhr-Grenzhausen, Telefon: 02624-9402-0 in Verbindung zu setzen.

Selters. Am 16. September 2020 sollte gegen 12.40 Uhr ein Rollerfahrer kontrolliert werden, welcher ohne Helm unterwegs war. Bei Erkennen der Streife flüchtete dieser vor dem Streifenwagen. Bei der Flucht fuhr der Roller von der Rheinstraße in die Saynstraße über einen nur für Fußgänger zugänglichen Weg. Hier kam dem dunklen Roller eine ältere männliche Person entgegen, welche dem Roller ausweichen musste. Diese Person oder weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Montabaur in Verbindung zu setzten.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Jüngst sind an vielen Orten sogenannte Schnelltestzentren entstanden, um sich ohne Anlass und auch ohne Symptome auf das Virus testen zu lassen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich mindestens einmal in der Woche diesem Corona-Test zu unterziehen und die Gewissheit zu haben, ob man infiziert ist oder nicht.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 121,3, der Landesdurchschnitt bei 117,7. Am 10. ...

Dachstuhlbrand in Selters

Selters. Warum es am Montagvormittag zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von ...

ASB Westerwald richtet weiteres Testzentrum in Westerburg ein

Westerburg. Aufgrund der enormen Nachfrage richtet der Kreisverband nun zum 13. April 2021 ein weiteres Testzentrum in Westerburg ...

Weitere Artikel


Frischluft muss rein – aber wie?

Montabaur. Daher muss bei der Neubauplanung frühzeitig darüber nachgedacht werden, wie der Luftwechsel dauerhaft sichergestellt ...

Tumorbehandlung ohne Chemotherapie – Wo stehen wir heute?

Limburg. „Tumorbehandlung ohne Chemotherapie – Wo stehen wir heute?“ – zu diesem Thema spricht Prof. Dr. Thomas Neuhaus, ...

Wenn Angehörige Pflege brauchen

Mainz. „Dem Engagement pflegender Angehöriger gilt immer größter Respekt. Angehörige von Menschen mit Demenz stehen vor besonderen ...

Zeuge fuhr unter Alkohol und Drogen zur Polizei

Montabaur. Am Freitag, den 9. Oktober 2020 um 13.55 Uhr erschien ein 38-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Herschbach/UWW ...

Verkehrsunfall mit erheblichen Verkehrsbehinderungen auf A3

Dernbach. Um eine Kollision zu vermeiden, lenkte der BMW-Fahrer bei hoher Geschwindigkeit sein Fahrzeug nach links und schlug ...

Acht Flüchtlinge auf Ladefläche eines Sattelzuges entdeckt

Heilgenroth/Montabaur. Eine sofort eingeleitete Fahndung der eingesetzten Streife verlief negativ, parallel wurde über die ...

Werbung