Werbung

Nachricht vom 25.09.2020    

Gesprächsgruppe „Angehörige von Menschen mit Demenz/Alzheimer“ wieder aktiv

Die Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz und Alzheimer trifft sich nach längerer Pause wieder am Dienstag, den 6. Oktober 2020 um 10 Uhr im PARItreff (Gruppenraum) der WeKISS, Marktplatz 6, 56457 Westerburg. Dort können alle Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Westerburg. Die Pflege und das Verständnis für das besondere Verhalten von Menschen mit Demenz und Alzheimer erfordert von den Angehörigen gerade jetzt auch in der Corona-Zeit ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen, Geduld und Akzeptanz. Dabei kommen Angehörige oft an ihre emotionalen und körperlichen Grenzen.

In der Selbsthilfegruppe können die Teilnehmer/innen in einer vertrauensvollen Atmosphäre ihre Erfahrungen austauschen, Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen, sich gegenseitig Kraft und Mut für den Pflegealltag zusprechen und Auszeiten gestalten.

Neue Interessenten für die Selbsthilfegruppe können sich beim Kontaktbüro der Pflegeselbsthilfe bei der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) telefonisch unter 0 26 63-91 66 85 anmelden oder per Mail unter pflegeselbsthilfe@wekiss.de Kontakt aufnehmen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis bleibt weiter in der Warnstufe „rot“

Am 27. Oktober meldet das Land für den Westerwaldkreis 888 bestätigte Corona-Fälle, davon inzwischen 610 wieder genesen. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis liegt aktuell bei 81,7, also weiterhin im Warnbereich „rot“.


Bad Marienberg - Dachstuhl Mehrfamilienhaus geriet in Brand

Am Dienstag, den 27. Oktober 2020 wurde die Feuerwehr Bad Marienberg um 14:37 Uhr in die Bismarckstraße in Bad Marienberg alarmiert. Die Meldung lautete Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus. Unklar war, ob sich noch Personen im Haus befinden würden.


Westerwaldkreis erlässt Allgemeinverfügung – Inzidenzwert bei 84,2

Wie schon angekündigt wird es – wie bereits in unseren Nachbarkreisen Altenkirchen und Neuwied - auch für den Westerwaldkreis weitere einschränkende Maßnahmen aufgrund der rasant gestiegenen Infektionszahlen geben. Dazu hat sich die Corona-Task-Force aus Land und Kreis einvernehmlich entschlossen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,2.


Fußballverband Rheinland unterbricht bis auf Weiteres den Spielbetrieb

Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen.


Der Stöffel-Park sagt alle Veranstaltungen für 2020 ab

Weitere fünf Veranstaltungen, auf die sich das Stöffel-Park-Team und die Besucher schon sehr gefreut haben, müssen abgesagt werden. In diesem Jahr läuft hier kein Event mehr. Das gibt jetzt Geschäftsführer Martin Rudolph bekannt. „Unser Hygienekonzept und der Fokus auf kleine Besuchergruppen hat funktioniert, aber im Moment müssen wir ein Zeichen setzen“, erklärt er entschlossen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte rund um Ailertchen

Bad Marienberg. Bernd Ruß erzählte von den unterirdischen Gängen, die zu Übungszwecken gebaut und benutzt wurden. Auch zwei ...

Wegemarkiererinnen und Wegemarkierer gesucht

Bad Marienberg. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit sucht der WWV auf seinen Hauptwanderwegen Hauptwanderweg I und Fernwanderweg ...

Förderverein für das Altenheim lädt zum Arbeitseinsatz

Horbach. Ziel ist es, die Einrichtung gerade auch in der schweren Coronazeit zu unterstützen. Damit tragen alle Helfer gemeinsam ...

Dorfökologische Beratung - NABU Montabaur beriet Gemeinde Kadenbach

Kadenbach. Durch weniger Gärten verzeichnet der NABU auch einen Rückgang an Luftinsekten als wichtige Bestäuber und Nahrungsquelle ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Weitere Artikel


Alle Test an der Realschule Wirges negativ - Im Kreis 6 neue Fälle

Montabaur. Am Montagabend erhielt das Gesundheitsamt die Information, dass eine Lehrkraft der Theodor-Heuss-Realschule plus ...

Multifunktionaler Raum stärkt Schülerkompetenzen

Rennerod. In diesem multifunktionalen und bestens ausgestatteten Raum (Whiteboard, Computerarbeitsplatz, flexibles Tischsystem) ...

Ausschreibung Preis für Zivilcourage 2020

Zivilcourage bedeutet Bürgermut
Region. Öffentliche Sicherheit ist nicht allein Aufgabe der Polizei, sondern sie braucht ...

Europahaus Marienberg muss erhalten bleiben

Bad Marienberg. Das bereits 1951 gegründete Haus für europäische Jugendbildung in Bad Marienberg kann im nächsten Jahr auf ...

Exklusive Preview: „Niemals selten manchmal immer“

Hachenburg. Die 17-jährige Autumn (Sidney Flanigan) arbeitet im ländlichen Pennsylvania als Supermarkt-Kassiererin, ihr Leben ...

Kostenfrei geführte Wanderung rund um Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Die erste Samstag-Wanderung eines jeden Monats startet in Höhr-Grenzhausen im Stadtteil Grenzau. Ausgangspunkt ...

Werbung