Werbung

Nachricht vom 22.09.2020    

Poetry Slam in Selters jetzt am 3. Oktober

Am 3. Oktober treten ab 19.30 Uhr namhafte junge Poeten beim 3. Poetry Slam in der Festhalle Selters in den modernen Dichterwettstreit. Die Texte sind selbst geschrieben, werden frei rezitiert oder vom Blatt abgelesen. Künstliche Hilfsmittel sind verboten, nur mit Stimme, Gestik und Mimik begeistern die Slammer ihr Publikum. Und das entscheidet, wer in die nächste Runde kommt.

Unter den jungen Dichtern sind am 3. Oktober sind auch „Die Fabelstapler“. Foto: privat

Selters. Es treten auf: Laura Paloma, Phriedrich Chiller und Markus Becherer als die Fabelstapler, Anna Lisa Tuczek, Julius Esser und Eva Lisa. Moderiert wird der Abend von Mario el Toro.

Der eigentlich für den März geplante Poetry Slam musste wegen Corona ausfallen und wird nun unter Einhaltung von Hygieneregeln und mit Anmeldung veranstaltet. Damals hatten 48 Personen Karten im Vorverkauf erstanden. „Wir haben nun ein Problem“, sagt Büchereileiterin Brigit Lantermann, „wir wissen nicht, wer Karten gekauft hat und ob die Personen die Veranstaltung besuchen oder die Karten zurückgeben wollen“. Sie ruft auf, sich in jedem Falle in der Stadtbücherei anzumelden, auch wenn Karten vom Frühjahr noch vorhanden und gültig sind. „Die Sitzplatzanzahl ist begrenzt und wir können nur angemeldeten Personen einen Platz geben“, erklärt Lantermann.



5 Euro kosten die Karten im Vorverkauf. Sie sind erhältlich im Zusammenhang mit der Anmeldung bei der Stadtbücherei Selters zu den Öffnungszeiten oder telefonisch (02626/92506555 oder 015735525113) und per Mail (buecherei@stadt-selters.de). Wer angemeldet ist, kann das nötige Kontaktformular bereits im Vorfeld ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen. Dazu gibt es ein Formular unter www.stadt-selters.de. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

GLOSSE | Hallo liebe Leser*innen, ich hoffe, Sie hatten eine schöne Woche mit ihren Lieblingsmenschen (m/w/d), mit netten Kollegen und Kolleginnen, ohne Krach mit den nebenan Wohnenden. Und wenn Sie nun beim Lesen dieser Zeilen wenigstens einmal kurz gezuckt haben, dann wissen Sie schon, worüber die Nörgeltante (ohne Onkel) heute schwadronieren will.


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt. Seit sechs Jahrzehnten stehen die Berater an der Seite der Verbraucher – vor allem auch in Krisenzeiten. In einer digitalen Veranstaltung feiert die Verbraucherzentrale das Jubiläum gemeinsam mit Gästen und Weggefährten.


Wirtschaft, Artikel vom 18.10.2021

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Die Grundidee von „Wir Westerwälder“ ist so einfach wie klar: Zusammen sind wir stark! „Wir Westerwälder“-Verwaltungsrat tauschte sich über vernetze Marketing-Maßnahmen der Region Westerwald aus.


Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Das (einzige) Musikgymnasium des Landes Rheinland-Pfalz informiert interessierte Eltern und Kinder dieses Jahr gleich dreimal über die gymnasiale und musikalische Ausbildung an dieser besonderen Schule.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Dierdorf/Karlsruhe. Seine Frau verlässt ihn nach einem Selbsterfahrungs-Seminar, ersatzweise schafft er sich einen Hund an. ...

Spannende Lesung mit Sandra Lüpkes in Linz

Linz. Sandra Lüpkes kennt Juist sehr gut, weil sie selbst als Tochter des Inselpastors dort aufgewachsen ist. Bekanntheit ...

Musikkirche mit Geistlicher Abendmusik in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zu einer weiteren Geistlichen Abendmusik mit Lehrkräften der Kreismusikschule Westerwald lädt Dekanatskantor ...

Wirges Kreativ: Künstlergruppe eröffnet Kunstausstellung

Wirges. Unter dem Motto "Wirges Kreativ" eröffnet die Künstlergruppe Wirges ihre zweite Ausstellung. Sie beginnt mit der ...

"HiFi meets Whisky" in Gehlert: Whiskey-Tasting der besonderen Art

Gehlert. Dass Whisky und gute Musik seit den Anfängen der Destillation des „Wassers des Lebens“ eng verknüpft sind und sehr ...

Techno in Hachenburg: Abfahrt Westerwald

Hachenburg. Lange mussten Westerwälder Techno-Fans auf diesen Tag warten, am 23. Oktober ist es endlich soweit: „Abfahrt ...

Weitere Artikel


FDP stellt jungen Unternehmer als Direktkandidaten für Bundestagswahl auf

Montabaur. „Die Wahl der politischen Partei ist eine bewusste Entscheidung für eine Lebenseinstellung- ich glaube an eine ...

„Hollandgänger – Westerwälder Steinzeug für den niederländischen Markt“

Höhr-Grenzhausen. Erstmals werden nun Objekte aus der Sammlung von Adri van der Meulen (Rotterdam-Overschie) und Ron Tousain ...

Heimspiel-Doppelpack: Jetzt Tickets sichern für die Zugbrückenhalle

Höhr-Grenzhausen. Die ersten beiden Heimspiele steigen am 27. September (15 Uhr) gegen die TTF Liebherr Ochsenhausen und ...

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

Wirges. Trotz kurzfristigen Aufrufs fanden sich viele Privatleute, Vereine und natürlich die Kirmesjugend am Wirgeser Jugendtreff ...

Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Heiligenroth. Ermittlungen ergaben, dass der 32-jährige Fahrer wegen gleichgelagerten Sachverhalten in der Vergangenheit ...

Deichstadtvolleys fiebern den Heimspielen am Wochenende entgegen

Neuwied. Die Wochen und Monate der Vorbereitung sind abgeschlossen. Die Deichstadtvolleys sind in die neue Spielzeit 2020/2021 ...

Werbung