Werbung

Nachricht vom 21.09.2020    

Deichstadtvolleys fiebern den Heimspielen am Wochenende entgegen

Von Eckhard Schwabe

Nach Monaten der Vorbereitung hat am gestrigen Sonntag mit dem Auswärtsspiel in Waldgirmes die Jagd nach Punkten in der 2. Damen Volleyball-Bundesliga Süd für den VC Neuwied 77 aus der Deichstadt begonnen.

Sie wollen am Wochenende weitere Punkte einfahren. Fotos: Eckhard Schwabe

Neuwied. Die Wochen und Monate der Vorbereitung sind abgeschlossen. Die Deichstadtvolleys sind in die neue Spielzeit 2020/2021 gestartet. Bei ihrem ersten Spiel ließ die Mannschaft rund um das Trainerteam Dirk Groß und Ralf Monschauer keine Zweifel aufkommen und siegten glatt mit drei Sätzen und zeigen dem Gastgeber Waldgirmes, wo sie stehen.

Am kommenden Wochenende 26. und 27. September starten die Volleys mit ihren ersten beiden Heimspielen in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums. Doch, so hoch wie in den vergangenen Jahren, werden die Zuschauerzahlen nicht sein, wie man das in Neuwied gewohnt ist.

Bedingt durch die Corona-Pandemie mussten die Verantwortlichen des VCN ein komplettes Hygienekonzept für die Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums erstellen. In voller Fassung sind dies mehr als 96 Seiten stark. Das „Wohnzimmer“ der Deichstadtvolleys wurde in Hygienezonen eingeteilt (siehe untenstehenden Plan), die man auch nicht wechseln darf. Nach den zurzeit geltenden Vorgaben dürfen maximal 75 Zuschauer an den jeweiligen Spieltagen in die Halle, wobei sich dies jederzeit ändern kann. Ab dem kommenden Dienstag, können Karten nur online unter: www.universe.com gekauft werden. Wer eine Karte kaufen möchte, sucht Neuwied und dann die Veranstaltung „Heimspiel Deichstadtvolleys“ und bucht sich seine Karte.



Der Einlass am Samstag gegenVCO Dresden ist ab 18 Uhr, am Sonntag gegen Wiesbaden II öffnet sich die Halle für die Zuschauer ab 15 Uhr. Aus Hygienegründen gibt es kein gewohntes Catering im Eingangsbereich. Raimund Lepki, Vorsitzender des VCN 77: „Es hat unendlich viel Arbeit gemacht und wir haben viele Monate damit verbracht, ein mit allen Beteiligten abgestimmtes Konzept zu erarbeiten und vorzulegen.“

Auch die Helfer im Hintergrund haben sich in der vergangenen Woche getroffen, um sich mit dem neuen Konzept und den dadurch ergebenen Änderungen vertraut zu machen. Dazu Raimung Lepki: „Die Zeichen stehen auf grün, wir haben alles das getan, was wir tun konnten und freuen uns auf die ersten Heimspiele in Neuwied.“ Wie man aus den Reihen des VCN 77 vernehmen konnte, ist ein Livestream via Internet geplant, damit die Fans auch, wenn sie nicht in der Halle sein können, ihre Deichstadtvolleys sehen können. Wir werden natürlich im Anschluss an die Spiele jeweils mit einem Filmbeitrag und Bildern ausführlich berichten.
Eckhard Schwabe


Das Heimspiel aus der letzten Saison gegen Wiesbaden II


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Parkende Auto angerempelt und weitergefahren: Mit Unfallfluchten dieser Art musste sich die Polizei an diesem Wochenende schon mehrmals im Kreis Westerwald beschäftigen. Für Vorfälle in Dernbach und Selters werden nun Zeugen gesucht.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Zigarettenautomat gesprengt! Zeugen in Heilberscheid gesucht

Gegen 23 Uhr hat es gewaltig geknallt: Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag, 23. Juli, auf Samstag, 24. Juli, in der Schulstraße in Heilberscheid einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Die Polizei sucht Zeugen.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

Neitersen: Benefizspiel mit Traditionself von Bayer 04 zugunsten Flut-Geschädigter

Neitersen/Region. Die Welle der Solidarität für die Opfer der Flutkatastrophengebiete ist riesig und besonders schlägt die ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Kreisjugendleiter Heinz Salzer für 21 Jahre Tätigkeit geehrt

Alpenrod. Ab 1974 ist Heinz Salzer C-Jugendtrainer beim FC Alpenrod-Lochum, es folgen Stationen als A- und B-Jugendtrainer ...

Judoverband Rheinland ehrt Ernst Elenz

Montabaur. Präsident Carl Eschenauer und Bundesjugendleiterin Jane Hartmann überreichten die Nadel anlässlich der Mitgliederversammlung ...

Enrico Förderer von der Kart-Bahn geschossen

Leuterod. Die Strecke war für das Team eine Herausforderung, da noch niemand jemals zuvor dort war. Enrico brauchte die freien ...

Weitere Artikel


Verdacht des Kennzeichenmissbrauchs

Heiligenroth. Ermittlungen ergaben, dass der 32-jährige Fahrer wegen gleichgelagerten Sachverhalten in der Vergangenheit ...

"Seid Ihr noch ganz sauber?"

Wirges. Trotz kurzfristigen Aufrufs fanden sich viele Privatleute, Vereine und natürlich die Kirmesjugend am Wirgeser Jugendtreff ...

Poetry Slam in Selters jetzt am 3. Oktober

Selters. Es treten auf: Laura Paloma, Phriedrich Chiller und Markus Becherer als die Fabelstapler, Anna Lisa Tuczek, Julius ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Offene Open-Air-Bühne steht im Stöffel-Park

Enspel. Möglichkeiten schaffen
Der Kulturreferent der Verbandsgemeinde Westerburg, Johannes Schmidt, sagt, er verstehe, ...

Werbung