Werbung

Nachricht vom 16.09.2020    

Feuerwehr-Tour durchs Land - hier die Termine

Seit dem 22. August ist der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz mit seiner 12-Wochen-Tour im Land unterwegs. Ziel ist, Feuerwehren den Kontakt mit den Menschen bei sich vor Ort zu erleichtern und für Nachwuchs zu werben.

Mit der 12-Wochen-Tour informiert die Feuerwehr die Menschen ihrer Umgebung und wirbt um Nachwuchs. Foto: LFV

Region. Mit einem auffällig gestalteten Feuerwehrfahrzeug und viel Informationsmaterial sowie Personal ermöglichen sie an 36 Orten, was die ehrenamtlichen Wehrleute oft nicht alleine stemmen können: unter der Woche in der Fußgängerzone, auf dem Marktplatz oder auf einem Supermarkt-Parkplatz gemeinsam mit örtlichen Wehrleuten bereit stehen, um mit den Menschen über die Feuerwehr zu sprechen. Bürger sollen Informationen aus erster Hand bekommen und Fragen stellen können, die sie sonst nicht so ohne Hürden stellen könnten.

Dazu zieht der LFV eine überraschte Zwischenbilanz: „Zum einen hat uns die große Nachfrage bei den Feuerwehren auf unser Angebot positiv überrascht: Die zwölf Wochen mussten wir verlängern, haben etliche Tage hinzugenommen“, so LFV-Präsident Frank Hachemer. Aber auch die Resonanz vor Ort überwältigt: „Eigentlich hatten wir geglaubt, eher allgemein auf die Feuerwehr und ihre Anliegen hinweisen zu können. Wir wollten überhaupt erst einmal Aufmerksamkeit für die je örtliche Feuerwehr bei denjenigen schaffen, die diese meist eher als ferne Notfall-Einrichtung wahrnehmen. Aber jetzt melden uns die Feuerwehren immer wieder ausgefüllte Beitrittsanträge für aktive und unterstützende Mitgliedschaft. An mindestens einem Ort soll jetzt eine neue Bambini-Feuerwehr als Vorbereitungsgruppe der Kleinsten für die Jugendfeuerwehr starten. Das ist schon jetzt deutlich mehr, als wir erwartet hatten!“, so der Präsident.

Ein Ende sieht er jedoch bei weitem nicht: „Letztlich ist die gesamte Aktion nur ein Schritt von vielen, die noch folgen müssen. Wir müssen den Menschen vor Augen führen, dass sie selbst mithelfen müssen, wenn sie in Zukunft noch eine funktionierende Feuerwehr vorfinden wollen. Die Feuerwehr ist kein ferner Service, sondern eine Bürgerbewegung! Jede und jeder sollte erwägen, ob es nicht interessant und gut sein kann, selbst in die Feuerwehr einzusteigen.“ (PM)

E-Mail-Adresse für Tourrückfragen: Tour2020@lfv-rlp.de



Die kommenden Tourdaten:
17.09.2020 56335 Neuhäusel, Rewe-Markt
21.09.2020 56154 Boppard, Marktplatz
22.09.2020 56323 Waldesch, Dorfplatz
23.09.2020 55130 Mainz-Weisenau, EDEKA-Markt
24.09.2020 55128 Mainz-Bretzenheim, EDEKA-Markt
28.08.2020 66849 Landstuhl, Stadthalle
29.09.2020 66851 Oberanrbach, Dorfplatz
30.09.2020 67714 Waldfischbach-Burgalben
05.10.2020 56329 St. Goar, Rheinbalkon
06.10.2020 67346 Speyer
07.10.2020 76870 Kandel, SBK
10.10.2020 55497 Ellern, Feuerwehr-Gerätehaus
12.10.2020 55543 Bad Kreuznach, Kornmarkt
13.10.2020 67806 Rockenhausen, EDEKA-Markt
14.10.2020 67307 Göllheim, Wasgau Markt
15.10.2020 67227 Frankenthal, Rathausplatz
19.10.2020 56743 Mendig, Rewe-Markt
20.10.2020 55430 Urbar/Oberwesel, Kindergarten
21.10.2020 67550 Worms, SFV Worms
22.10.2020 76756 Bellheim
26.10.2020 56427 Siershahn, Dorfmitte
27.10.2020 57548 Kirchen/Sieg
28.10.2020 57610 Altenkirchen
29.10.2020 53572 Unkel, Vorteil Center

02.11.2020 55494 Rheinböllen, Netto oder Wasgau
03.11.2020 55765 Birkenfeld, EDEKA-Markt
04.11.2020 55768 Hoppstädten-Weiersbach, EDEKA-Markt
05.11.2020 66869 Kusel
09.11.2020 53498 Bad Breisig, Aldi/Rossmann
10.11.2020 55481 Kirchberg, Feuerwehr-Gerätehaus
11.11.2020 56288 Kastellaun, EDEKA-Markt
12.11.2020 56368 Katzenelnbogen, Rewe-Markt
16.11.2020 56814 Ernst (Mosel), EDEKA-Markt
17.11.2020 67590 Monsheim, EDEKA-Markt
18.11.2020 67550 Worms, EDEKA-Markt


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert im Westerwaldkreis weiter auf Talfahrt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 17. Mai 7.083 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 387 aktiv Infizierte, davon 266 Mutationen.


Verbandsgemeinde Montabaur bittet: Pool-Füllung anmelden

Der Sommer steht vor der Tür und Familien freuen sich auf den Badespaß im eigenen Schwimm- oder Planschbecken. Der Trend zum eigenen Pool im Garten hat sich im Corona-Jahr 2020 zu einem regelrechten Boom entwickelt, noch gesteigert durch die vielfältigen Angebote der Discounter und Baumärkte.


DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg betreibt weiteres Testzentrum

Am 17. Mai 2021 eröffnete die DLRG Ortsgruppe Bad Marienberg mit tatkräftiger Unterstützung der DLRG Ortsgruppe Westerburg ein Schnelltestzentrum in Bad Marienberg. Auf Initiative der Werbegemeinschaft Bad Marienberg wurde das Zentrum in der Bismarckstraße 3 direkt neben der Praxis Dr. Morstadt im verkehrsberuhigten Bereich eingerichtet.


Kostenlose Corona-Schnelltests im Drive- und Walk-In Westerburg

Es geht kaum schneller und einfacher: Online einen Termin buchen, kurz an der Teststation anhalten, Schnelltest im Auto und zum Einkaufen, nach Hause oder auf die Arbeit fahren. Das Ergebnis und Testzertifikat, zum Beispiel zum Einlass beim Friseur, erhält man 15 bis 30 Minuten später per SMS und E-Mail.


Region, Artikel vom 17.05.2021

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Zu einem einmaligen und sehr emotionalen Vorhaben trafen sich letzte Woche Bernd Schneider, Björn Flick sowie Andreas und Cornelia Stahl mit dem Ziel, ein neues Projekt für den Westerwald unter Dach und Fach zu bringen: Erster Westerwälder Gedächtniswald.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bundesnotbremse im Westerwaldkreis ab Freitag außer Kraft

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Dienstag bei 70,3 Montag bei ...

Neues Logo der Landesgartenschau-Gesellschaft

Region. Die Grundstruktur des bisherigen Logos wird beibehalten: ein grüner Blütenkelch, in Form eines Weinglases, welches ...

Zustand der Waldwege in Zeiten des Käferbefalls

Hachenburg. Die landschaftsprägenden Fichten fielen bekanntlich infolge der vergangenen Trocknisjahre dem Borkenkäfer zum ...

Geschenke basteln: Online-Kindertag im Mai

Hachenburg. Zwei Stunden lang bastelten und malten die Teilnehmer gemeinsam in einer Video-Schalte, um Mama und Papa mit ...

Erster Westerwälder Gedächtniswald entsteht

Rothenbach. „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch einen Baum pflanzen", (soll Martin Luther ...

Schulen und Corona: Rückkehr zum Präsenzunterricht frühestens ab 21. Mai

Region. Schüler, Eltern und Lehrkräfte müssen sich noch etwas gedulden. Bis zwei Wochen nach Pfingsten findet der Unterricht ...

Weitere Artikel


SPD Westerwald stellt Caroline Albert-Woll für den Wahlkreis Montabaur auf

Leuterod. Caroline Albert-Woll machte in ihrer Bewerbungsrede deutlich, wo ihre Motivation für die Kandidatur liegt. Sie ...

Bewaffneter Raubüberfall auf eine Bäckereifiliale

Westerburg. Am Mittwochmorgen (16. September) kam es gegen 5.15 Uhr in der Wörthstraße in Westerburg zu einem Überfall auf ...

ADG vergibt Förderpreis „Eine Chance fürs Leben“

Montabaur. „Junge Menschen und ihre Talente zu fördern, liegt uns als genossenschaftliche Bildungseinrichtung besonders am ...

Wie Sie mit Sport Ihr Immunsystem stärken

Horhausen. Muss der Körper diese Prozesse regelmäßig wiederholen, lernt er dadurch, sie immer effizienter auszuführen. Das ...

Westerwälder Rezepte: Eiernudeln ohne Maschine selbst machen

In den bäuerlichen Haushalten wurde früher der sommerliche Überschuss an Hühnereiern entweder mit Wasserglas (wasserlösliches ...

A48: Verkehrseinschränkung an AS Bendorf in Richtung Koblenz

Bendorf. Planmäßig werden diese Arbeiten am Sonntag, dem 20. September, in der Zeit von 9 bis 19 Uhr, ausgeführt. Die ausgeschilderte ...

Werbung