Werbung

Nachricht vom 13.09.2020    

Drei Unfallfluchten mit verletztem Motorradfahrer und Sachschäden

Ein Spiegelunfall auf der Landstraße zwischen Breitenau und Kausen hatte schwerwiegende Folgen, weil einer der beteiligten Verkehrsteilnehmer ein Motorradfahrer war, der durch die Kollision zu Fall kam und sich verletzte. Bei den Unfallfluchten nach Fahrzeugberührungen auf Parkplätzen in Rennerod und Hachenburg blieb es bei Sachschäden. Die Polizei bittet in allen Fällen um Zeugenaussagen.

Symbolfoto

Verkehrsunfallflucht mit verletztem Motorradfahrer
Breitenau. Am Samstag, dem 12. September, gegen 13:30 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße zwischen Breitenau und Kausen ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein roter Kleinwagen geriet in einer Rechtskurve auf die Gegenspur und berührte ein entgegenkommendes Motorrad am linken Rückspiegel. Hierdurch stürzte der Motorradfahrer. Durch den Sturz erlitt er leichte Verletzungen.

Der Fahrer im roten Kleinwagen setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02624/94020 bei der Polizeiwache in Höhr-Grenzhausen zu melden.
(PM Polizeidirektion Montabaur)

Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz der Postfiliale in Rennerod
Rennerod. Rennerod. Am Samstag, dem 12. September 2020, wurde in der Zeit zwischen 8:30 Uhr bis 16 Uhr auf dem Parkplatz bei der Postfiliale ein geparkter VW Caddy auf der Fahrerseite beschädigt. Der Unfallverursacher dürfte den PKW beim Ein- oder Ausparken beschädigt haben und hat sich dann unerlaubt vom Unfallort entfernt.



Hinweise bitte der Polizeiinspektion Westerburg 02663 98050 mitteilen.
(PM Polizeiinspektion Westerburg)

Verkehrsunfallflucht vor dem Fitnesscenter Körperwerkstatt in Hachenburg
Hachenburg. Am Samstag, den 12. September 2020, wurde zwischen circa 14 Uhr und 15:30 Uhr ein vor dem Fitnesscenter Körperwerkstatt parkender PKW Opel Corsa an der Beifahrertür beschädigt. Vermutlich entstand die Beschädigung beim Ein- oder Aussteigen durch einen anderen Verkehrsteilnehmer. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten sich bei der Polizei Hachenburg, Telefon 02662-95580, zu melden.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zwei Zweiradfahrer durch Kollision schwer verletzt

Am Freitag, den 7. Mai 2021 gegen 18:55 Uhr ereignete sich auf einem eigentlich schulinternen, etwa PKW-breiten Verbindungsweg zwischen der Marie-Curie-Realschule-Plus und dem Evangelischem Gymnasium in Bad Marienberg ein Verkehrsunfall mit zwei Zweiradfahrern.


Region, Artikel vom 08.05.2021

Nächtlicher Wohnhausbrand in Seck

Nächtlicher Wohnhausbrand in Seck

Am Samstag, dem 8. Mai 2021, gegen 1:40 Uhr bemerkte ein Hausbewohner eines Mehrfamilienwohnhauses in Seck einen Brand im Dachgeschoss des Hauses. Die Hausbewohner konnten das Haus überwiegend selbst verlassen, eine bettlägerige Bewohnerin konnte durch die alarmierte Feuerwehr unverletzt gerettet werden.


Notbremse-Regelungen im Kreis MYK fallen am Montag

Im Landkreis Mayen-Koblenz (MYK) hat die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstag, 8. Mai den fünften Werktag in Folge den Schwellenwert von 100 unterschritten.


CDU Rheinland-Pfalz hat Liste für Bundestagswahl aufgestellt

Auf Platz eins wählten die 204 Delegierten die Landesvorsitzende und Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner. Die Ergebnisse der digitalen Wahl sind nur vorläufig, da sie noch per Briefwahl bestätigt werden müssen. Mit dem Endergebnis wird am 21. Mai gerechnet. Rüddel und Nick vorne mit dabei.


Region, Artikel vom 08.05.2021

Kämpfen für Klaus

Kämpfen für Klaus

Klaus aus Höhr-Grenzhausen leidet an einer aggressiven Form von Blutkrebs. Nur eine Stammzelltransplantation kann ihm noch helfen. Unter dem Motto „Kämpfen für Klaus!“ ruft die gemeinnützige DKMS (Deutsche Knochenmarkspender Stiftung) zur Registrierung auf.




Aktuelle Artikel aus der Region


Baumpflanzaktion in Caaner Gemarkung

Caan. „Ich habe mich besonders über die Teilnahme unserer Jugendlichen aus der Kirmesjugend und unserer Kinder gefreut, die ...

Psychische Gesundheit in der Arbeit mit erwerbslosen Menschen

Mainz. Wie sehr, das zeigte die große Zahl von Fachkräften aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die am 20. und 21. April ...

Wallmeroder Pfarrerin Felizitas Muntanjohl geht in den Ruhestand

Wallmerod. Da ahnt sie noch nicht, dass die Corona-Pandemie wenig später alles auf den Kopf stellt. „Mein Plan war, mich ...

Fakt oder Fake?

Westerburg Besonders im Zuge der Corona-Pandemie wird deutlich: Manche Menschen geraten auf der Suche nach einfachen Erklärungen ...

Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Wissen. Auch in diesem Jahr ist Muttertag erneut von coronabedingten Einschränkungen betroffen. Damit Sie trotzdem einen ...

Kämpfen für Klaus

Höhr-Grenzhausen. Bislang wurde weltweit kein passender Spender für den Familienvater gefunden. Seine Familie tut aber alles, ...

Weitere Artikel


Grandioses Tribute-Konzert von „We rock Queen“ rockte den Westerwald

Ransbach-Baumbach. Die Einhaltung aller Vorgaben der Corona-Bekämpfungsverordnung RLP wurde streng überwacht. Getränke lieferten ...

Buchtipp: „Feuervogel“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. Die erste Geschichte mit dem Titel „Feuervogel“ ist eine Liebesgeschichte mit Komplikationen. Aus einer ...

Nicole nörgelt… über Tretminen auf Bürgersteigen

Region. Aber bei einer Sache werde ich komplett zum Ordnungsamt-Fan: Tretminen auf dem Bürgersteig! Die „häufen“ sich – ja, ...

Dumm gelaufen nach Trunkenheitsfahrt

Unnau. Am Samstag, den 12. September 2020 gegen 19:45 Uhr, meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen Lieferwagen, ...

51. Orgelmusik im Gespräch in Wahlrod

Wahlrod. Dabei ist das romantische Werk mit seinen sieben Registern auf einem Manual und Pedal eine eher zierliche Königin, ...

Polizei stellt Bussard sicher

Sessenhausen. Als der tschechische Fahrzeugführer den Kofferraum öffnete, staunten die eingesetzten Beamten nicht schlecht: ...

Werbung