Werbung

Nachricht vom 12.09.2020    

Coronafall am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Von Wolfgang Tischler

In der Klasse 9M des Martin-Butzer-Gymnasiums (MBG) gibt es einen positiv getesteten Covid-19-Fall. Dies bestätigen das Gymnasium auf seiner Homepage und die Kreisverwaltung. Alle Personen die in die Kategorie I fallen, müssen nun dem Gesundheitsamt benannt werden. Dies ist am heutigen Samstag (12. September) geschehen. Die Tests laufen an.

Am Dierdorfer Gymnasium gibt es einen Coronafall. Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Alle Personen, die mit dem Indexfall in einem Klassenzimmer für mehr als 15 Minuten ohne Mund-Nasen-Schutz zusammen gewesen sind: also Lehrer, Mitschüler, bei der Wahrnehmung von verschiedenen Kursen auch andere Mitschüler/Klassen sind zu melden. Das MBG teilt dazu mit: „Es sind auch die Schülerinnen und Schüler der 9C und 9D betroffen, die katholische Religion bei dem betreffenden Religionslehrer und Schülerinnen und Schüler der 9D, die Französisch bei der betreffenden Französischlehrerin haben. Außer den Klassenleitungen sind die Kolleginnen und Kollegen, die in der 9C und 9D unterrichten, nicht betroffen (Kategorie II). Auch die Kolleginnen und Kollegen nicht, die erst Donnerstag oder Freitag in der 9M unterrichtet haben.“

Das Gesundheitsamt wird alle gemeldeten Kontakte zeitnah anrufen. Personen, die nicht im Landkreis Neuwied wohnen, werden den zuständigen Gesundheitsämtern nach Wohnort gemeldet. Alle schulischen Kontaktpersonen, die das MBG dem Gesundheitsamt benennt, dürfen bis auf Weiteres nicht in die Schule kommen und werden durch das Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt.

Alle Schülerinnen und Schüler der 9M und zunächst auch alle Schülerinnen der 9C und 9D haben sich laut MBG unverzüglich in Quarantäne zu begeben. Die Klassen 9M, 9C und 9D bleiben in jedem Fall in der nächsten Woche dem Präsenzunterricht fern. Das MGB wird einen Chat für die betroffenen Klassen in Sdui einrichten und dort informieren. Für die Klassen, die zu Hause sind, wird Fernunterricht über Sdui erteilt.
woti


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1

Am 28. Oktober meldet der Westerwaldkreis 921 (+33) bestätigte Corona-Fälle. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis steigt auf 97,1 und ist weiterhin deutlich im Warnbereich „rot“. Drei Kindertagesstätten sind geschlossen, diverse Fußballer in Quarantäne.


Traktorgespann kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

VIDEO | Am 28. Oktober gegen 15.50 Uhr, befuhr der 20 Jahre alte Fahrer mit einem Traktorgespann sowie einem weiteren Fahrzeuginsassen die Kreisstraße 65 von Stockum-Püschen nach Enspel. Das Gespann kam von der Straße ab, der Traktor kippte um und der Beifahrer wurde eingeklemmt.


Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Am heutigen Nachmittag (28. Oktober) haben die Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten sich über neue Maßnahmen beraten. Malu Dreyer hat die Maßnahmen in einer Pressekonferenz für Rheinland-Pfalz erläutert. Hier der erste Überblick über Maßnahmen, die ab 2. November bis zum 30. November gelten sollen.


Region, Artikel vom 28.10.2020

Seck: Brandstiftung an Mercedes

Seck: Brandstiftung an Mercedes

Die Polizei bittet um Zeugenaussagen zu einer Brandstiftung an den Vorderreifen eines Mercedes, die gegen 2:20 Uhr von Polizisten entdeckt wurde. Da der Feuerlöscher nicht ausreichte, musste die Feuerwehr den Fahrzeugbrand löschen.


Region, Artikel vom 28.10.2020

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

„Pumuckls“ kleine Heimat eine heile Welt

Pflegebedürftige Kinder finden schon seit Jahren im Haus Pumuckl ein behütetes Zuhause. Jetzt drohte das finanzielle Ende für die private Einrichtung, die mit viel Liebe aufgebaut und betrieben wird.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Montabaur. Folgende zehn Touren bietet der Westerwald Touristik-Service an:
Naturpark Rhein-Westerwald:
• Eine spannende ...

Kinder der Kita „Kinder Garten Eden“ spenden für die Tafel

Gemünden. Dort bringen jeweils zwei Kinder der drei Gruppen mit Kindern über drei Jahren ihre Wünsche und Vorstellungen mit ...

Ein starkes Signal in Corona-Zeiten: 5.000 Euro-Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Corona bestimmt unser Leben schon seit Monaten und auch die Jüngsten in unserer Gesellschaft sind von den Folgen ...

Traktorgespann kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

Enspel. In einer Rechtskurve auf der schmalen Kreisstraße verlor der Fahrer die Kontrolle über das Gespann. Der Traktor kam ...

Malu Dreyer erklärt die beschlossenen coronabedingten Einschränkungen

Öffentlichkeit und Feiern
Nur noch Angehörige des eigenen und eines weiteren Hausstandes sollen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit ...

Erneutes Besuchsverbot in den St. Vincenz-Kliniken

Limburg. Ausnahmeregelungen können unter vorheriger Absprache und Anmeldung bei der entsprechenden Fachabteilung für folgende ...

Weitere Artikel


Polizei stellt Bussard sicher

Sessenhausen. Als der tschechische Fahrzeugführer den Kofferraum öffnete, staunten die eingesetzten Beamten nicht schlecht: ...

51. Orgelmusik im Gespräch in Wahlrod

Wahlrod. Dabei ist das romantische Werk mit seinen sieben Registern auf einem Manual und Pedal eine eher zierliche Königin, ...

Dumm gelaufen nach Trunkenheitsfahrt

Unnau. Am Samstag, den 12. September 2020 gegen 19:45 Uhr, meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer einen Lieferwagen, ...

Zum Welthilfetag: Stabile Seitenlage ist keine Yoga-Übung

Region. „Viele absolvieren zur Führerscheinprüfung einen Erste-Hilfe-Kurs und beschäftigen sich dann nie wieder mit dem Thema. ...

Corona und Grippe: Hotline für alle Bundesbürgerinnen und -bürger

Region. „Die Symptome einer simplen Erkältung, der echten Grippe oder einer Infektion mit dem Coronavirus ähneln sich stark. ...

Prof. Dr. Klaus Fischer ist Vorsitzender des neu berufenen Naturschutzbeirates

Koblenz. Nach ihrer Berufung wählen die Mitglieder des Beirats aus ihrer Mitte ein vorsitzendes Mitglied. Der Beirat hat ...

Werbung