Werbung

Nachricht vom 11.09.2020    

Frauensachenflohmarkt in Corona-Zeiten

Am Samstag, den 26. September 2020 findet der 22. Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt für Herbst– und Winterkleidung des AWO Ortsvereins und des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“statt. Auch in diesem Jahr lockt der Flohmarkt wieder mit einem großzügigen Angebot. In der Zeit von 11 bis 14 Uhr können Frauen jeden Alters aktuelle Herbst- und Winterkleidung für jeden Look – von Young-Style bis klassisch-elegant in allen Größen (XS – XXL) sowie Schuhe, Handtaschen und Accessoires zu Schnäppchenpreisen erwerben.

Foto: Veranstalterinnen

Höhr-Grenzhausen. Aber wie das zu Corona-Zeiten ist, sind auch hier die Veranstalter gezwungen, den Ablauf des Marktes im Rahmen eines geprüften Hygienekonzeptes und der geltenden Coronabekämpfungsverordnung zu Gunsten und zur Sicherheit der KäuferInnen ein wenig umzugestalten. So wird es in diesem Jahr keinen Anprobebereich geben können.

Die Wegführung in der Aula wird in einem Einbahnstraßensystem erfolgen, es besteht die Pflicht zum Tragen einer Maske sowie zum Desinfizieren der Hände beim Betreten der Aula. In der Aula sowie in allen Wartebereichen heißt es – wie überall: Abstand halten!

Im Hinblick auf die Rückverfolgung von Infektionsketten sind die Veranstalter zur Erfassung der personenbezogenen Daten verpflichtet. Ein entsprechendes Formular finden Sie entweder zum Ausdrucken im Vorfeld auf der Homepage unter www.juzzweiteheimat.de/frauensachenflohmarkt oder alternativ direkt in der Aula.



Trotz aller Änderungen bleibt der Frauensachenflohmarkt eine ideale Gelegenheit für alle Modebegeisterten wieder einmal zu stöbern und zu shoppen. Hübsches, Abgefahrenes, Liebgewonnenes und zu Unrecht Vernachlässigtes - Hier ist für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei! Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen! Die Organisatorinnen des Frauensachenflohmarkt AWO Ortsverein Höhr-Grenzhausen und Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Motorradfahrer wird bei Unfall auf A 3 schwer verletzt

VIDEO | Am Freitagabend, den 11. Juni kam es gegen 21.29 Uhr auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main in Höhe des Autobahndreiecks Dernbach zu einem Motorradunfall, bei dem sich der Fahrer schwere Verletzungen zuzog. Sanitätssoldaten leisteten Erste Hilfe. Längere Vollsperrung der Richtungsfahrbahn.


Corona im Westerwaldkreis: Mutationen bestimmen Infektionsgeschehen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 11. Juni 7.399 (+13) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 136 aktiv Infizierte, davon 133 Mutationen.


Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Im April und Mai wurden im Westerwald Nutztiere vom Wolf gerissen. Darüber informiert das Landes-Umweltministerium – und betont dabei die Wichtigkeit von Schutzmaßnahen. Denn laut dem Ministerium gab es hier bei allen von ihm genannten Rissen Defizite.


Region, Artikel vom 12.06.2021

Unfallflucht durch Tieflader

Unfallflucht durch Tieflader

Die Polizei fahndet nach einem grünen oder gelben Tieflader, durch den am Freitag ein Lieferwagen erheblich beschädigt wurde. Da der Fahrer nach dem Unfall weiterfuhr, bittet die Polizeiinspektion Hachenburg um sachdienliche Zeugenhinweise.


Neue Besuchsregeln für das Herz-Jesu-Krankenhaus

Aufgrund der sinkenden Zahl von Corona-Infektionen im Westerwaldkreis lockert das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach ab 14. Juni 2021 sein bisher geltendes Besuchsverbot. Besucher dürfen das Krankenhaus mit Einschränkungen wieder betreten.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Mitgliederversammlung des Deutschen Kinderschutzbunds Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Regularien
3. Bericht des Vorstands
4. Bericht der ...

NI klagt gegen Bebauungsplan im Stadtwald Montabaur

Montabaur. Zudem handele es sich um den Kernlebensraum der streng geschützten europäischen Wildkatze. Weiterhin seien verschiedene ...

Übungsleiter und Trainer schnellstmöglich impfen

Koblenz. Vor diesem Hintergrund appelliert der SBR an alle niedergelassenen Ärzte im nördlichen Rheinland-Pfalz, den ehrenamtlich ...

"NEUSTART": Westerwälder Chöre richten den Blick nach vorne

Montabaur. Seit Anfang Juni hat die Landesregierung Rheinland-Pfalz in der 22. Corona-Verordnung Rheinland-Pfalz wieder Präsenzproben ...

NABU-Insektensommer: Käfer, Wildbienen, Fliegen und Falter zählen

Mainz/Holler. Der NABU-Insektensommer ist in seine vierte Ausgabe gestartet. Mitmachen ist ganz einfach: Nehmen Sie sich ...

BUND: Schädliche Chemikalien bei Fast Food-Ketten

Mainz/Region. Burgerbox, Pommestüte oder kompostierbare Suppenschüssel: Essensverpackungen bergen eine unterschätzte Gefahr. ...

Weitere Artikel


Priorität Gesundheit: Fastnacht, wie wir es kennen, kann es nicht geben

Region. „Fastnacht und Karneval sind genauso wie Ostern, Weihnachten fest im Jahreskalender verankert. Trotzdem ist klar, ...

Prostatakrebs: Vorsorge ab 45

Dierdorf/Selters. „Früh erkannt machen Prostataleiden weniger Komplikationen. Dennoch nehmen viel zu wenige Männer die Vorsorgeuntersuchungen ...

Corona: Seit Mittwoch neun neue Fälle im Westerwaldkreis

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 9.945
Positiv ...

Polizei warnt aktuell vor falschen Gewinnversprechen

Hachenburg. Er und seine Ehefrau waren dennoch weiterhin von einem Gewinn überzeugt und wollten auf die Sendung weiteren ...

Machbarkeitsstudie zum Radweg Holler-Montabaur vorgestellt

Holler. In seiner Begrüßung unterstrich Richter-Hopprich die absolute Notwendigkeit der Radverbindung zwischen Holler und ...

Sebastian Rosenberg ist neuer Vorsitzender der SPD Selters

Selters. Als Gäste konnte Landtagspräsident Hendrik Hering MdL und Thomas Mockenhaupt aus dem Abgeordnetenbüro in Hachenburg ...

Werbung