Werbung

Nachricht vom 10.09.2020    

Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach brachte Baumaßnahmen auf den Weg

Am Montag, 31. August 2020, fand im großen Saal der Stadthalle, Ransbach-Baumbach eine öffentliche und nichtöffentliche Sitzung des Verbandsgemeinderates der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach statt, geleitet von Bürgermeister Michael Merz. Der Verbandsgemeinderat erteilte mehrere Bauaufträge, etwa für die Neugestaltung des Rathausvorplatzes sowie die Herstellung eines barrierefreien Zugangs zum Rathausgebäude und für das Gewerk der Elektroinstallation im Zusammenhang mit der Sanierung des Hallenbades Nauort.

Ransbach-Baumbach. Außerdem wurden mehrere Auftragsvergaben im Zusammenhang erforderlicher Brandschutzmaßnahmen an der Astrid-Lindgren-Grundschule in Ransbach-Baumbach erteilt. Für die Gewerke „Brandschutztüren“, „Rohbauarbeiten“ „Trockenbauarbeiten“ und „Stahltreppe“ erhielten westerwälder Firmen Zuschläge.

Bei Top 4 wurde über die Aufstellung eines Wasserversorgungskonzepts beraten. Hier sind insbesondere wichtige und relevante Parameter zusammengetragen worden, die in einem Wasserversorgungskonzept enthalten sein sollten. Weiterhin wurde unter Top 5 der Beschluss zu einer Zweckvereinbarung mit der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen über eine gemeinsame Regenrückhaltemaßnahme im Bereich der Hüttenmühle (Gemarkung Alsbach) zum Schutz von Grenzau vor Überflutungen gefasst.

Top 6 befasste sich mit der besoldungsrechtlichen Einstufung des Bürgermeisters, welche insbesondere von der Einwohnerzahl der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach abhängig ist. Da sämtliche rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, beschloss der Verbandsgemeinderat, Bürgermeister Michael Merz in die nächsthöhere Besoldungsgruppe einzustufen.



Für Top 7 war eine Einwohnerfragestunde vorgesehen. Es wurden jedoch keine Fragen an den Verbandsgemeinderat gerichtet.

Zuletzt informierte der Bürgermeister den Verbandsgemeinderat unter Top 8 über allgemeine Belange der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach. Zudem wurden einzelne Anfragen von Verbandsgemeinderatsmitgliedern gestellt und beantwortet. Nach dem öffentlichen Teil fand noch eine nichtöffentliche Sitzung statt, in der der Verbandsgemeinderat über Personalangelegenheiten beraten und befunden hat. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Land Rheinland-Pfalz verkündet Waldbesitzern den Streit

Mainz. Das Land, vertreten durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität, wird im Klageverfahren rund ...

Rückenwind aus Berlin für Behinderte und Senioren auch im Westerwald

Westerwaldkreis. Der “Senioren- und Behindertenrat Südlicher Westerwald“ (SBR-SÜW) blickt hoffnungsvoll auf den neuen Koalitionsvertrag. ...

Der Haupt- und Finanzausschuss der Verbandsgemeinde Hachenburg tagte

Hachenburg. Zunächst hatte die Verbandsgemeinde-Bürgermeisterin Gabriele Greis eine gute und eine schlechte Nachricht: Von ...

29. Corona-Bekämpfungsverordnung ab 4. Dezember in Kraft

Kontaktbeschränkungen
Private Zusammenkünfte von nicht- immunisierten Personen (siehe „nicht-immunisierte Person“) im öffentlichen ...

Corona: Diese 20 Punkte haben die Kanzlerin und die Regierungschefs beschlossen

Berlin/Region. Die Lage sei sehr ernst. Das Bundespresseamt beginnt mit eindringlichen Worten die Zusammenfassung der heute ...

Land Rheinland-Pfalz verschärft ab 4. Dezember die Coronaregeln

Region. Die Landesregierung teilt aktuell folgendes mit: „Ab Samstag, 4. Dezember 2021, wird in Rheinland-Pfalz die „2G-plus-Regel“ ...

Weitere Artikel


Letzte-Hilfe-Kurs zur Sterbebegleitung

Wallmerod. Während früher dieses Thema im häuslichen Umfeld selbstverständlich war, ist es heute oft sehr angstbesetzt. In ...

Herbstschmaus im Stöffel-Park

Enspel. Der wohltuende Abend wird vom Café Kohleschuppen in die Alte Schmiede umziehen. Dort ist es noch schöner und die ...

Eröffnung des neuen Dauerausstellungsbereiches

Hachenburg. Basaltabbau, das Töpferhandwerk und Impressionen der Eisenerzgewinnung finden dort ebenso ihren Platz wie Handel, ...

Kreisliga B1 WW/Sieg: SG Wolfstein heißt jetzt SG Basalt

Fehl-Ritzhausen. Der geänderte Name SG Basalt ist eine gemeinschaftliche Entscheidung aller Mitgliedsvereine der jungen Spielgemeinschaft. ...

„Montabaur-Kulturtreff“ hofft auf Kooperation mit der Wirtschaft

Montabaur. Denn, viele Unternehmen verfügen auf ihrem Gelände über große Werk- und Industriehallen. In einzelnen Fällen könnten ...

Sozialdemokraten gehen wieder mit Hendrik Hering in die Landtagswahl

Enspel. Anders als vor fünf Jahren musste sich die Versammlung unter den Vorgaben der Coronaverordnungen dieses Mal auf das ...

Werbung