Werbung

Nachricht vom 09.09.2020    

Ausbildung 2020: Da geht noch was

Das Ausbildungsjahr 2020/21 hat begonnen, und in vielen Betrieben sind die neuen Azubis bereits ins Berufsleben gestartet. Aber auch jetzt im Herbst geht noch was. Die Corona-Pandemie hat die Auswahl- und Einstellungsprozesse verzögert. Daher läuft die so genannte Nachvermittlung so rege wie nie zuvor. Branchenübergreifend gibt es ein großes Spektrum offener Ausbildungsplätze – und auf der anderen Seite nicht wenige Jugendliche, die bislang unentschlossen sind oder nichts Passendes gefunden haben.

Montabaur. Angebot und Nachfrage zusammenbringen will ein Azubi-Spot in Montabaur am Samstag, 19. September, von 10 bis 14 Uhr im Outlet Center Montabaur. Partner bei dieser Aktion sind die Agentur für Arbeit Montabaur, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis, die Handwerkskammer Kob-lenz, die Industrie- und Handelskammer Koblenz sowie die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald und zwei Handwerksbetriebe.

Alle Beteiligten sind sich einig: Eine klassische duale Ausbildung lohnt sich für junge Menschen und Betriebe gleichermaßen. Die einen legen eine solide Basis für ein erfolgreiches Erwerbsleben mit guten Aufstiegschancen, die anderen qualifizieren passgenau ihre oft dringend gebrauchten Nachwuchskräfte. Dies sollte gerade in der derzeitigen Krise nicht aus dem Blick geraten, um danach wieder rasch durch-starten zu können.



Der Stand des Azubi-Spots ist gleich links am Haupteingang zum Outlet zu finden. Berater/innen aller Netzwerkpartner freuen sich darauf, viele Jugendliche – gerne in Begleitung der Eltern – zu informieren, Perspektiven aufzuzeigen und ihnen im besten Fall zum Traumjob zu verhelfen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Hendrik Majewski wird neuer Geschäftsführer der Netzgesellschaft

Koblenz. Hoffknecht scheidet nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch zum 1. Februar 2022 aus und übernimmt als Geschäftsführer ...

Windarmes Jahr sorgt für geringere Stromerträge

Westerwaldkreis. Das zurückliegende Jahr war außergewöhnlich windarm. Das macht sich auch in der Bilanz der Energieversorgung ...

Bevorstehender Streik bei der Naspa

Westerwaldkreis. Die Finanzcenter der Naspa werden wegen des Streiks entweder gar nicht oder nicht zu den gewohnten Zeiten ...

Neuer Vorstand der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn

Montabaur. Die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn sind Teil der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD). Die WJD sind der ...

Unnau im Wandel der Zeit - Bäckerei Schürg schließt Ende Januar

Unnau. Im Laufe der vergangenen 70 Jahre hat sich das, wie anderorts ebenfalls, dramatisch verändert. Mit der Schließung ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Weitere Artikel


Sozialdemokraten gehen wieder mit Hendrik Hering in die Landtagswahl

Enspel. Anders als vor fünf Jahren musste sich die Versammlung unter den Vorgaben der Coronaverordnungen dieses Mal auf das ...

„Montabaur-Kulturtreff“ hofft auf Kooperation mit der Wirtschaft

Montabaur. Denn, viele Unternehmen verfügen auf ihrem Gelände über große Werk- und Industriehallen. In einzelnen Fällen könnten ...

Kreisliga B1 WW/Sieg: SG Wolfstein heißt jetzt SG Basalt

Fehl-Ritzhausen. Der geänderte Name SG Basalt ist eine gemeinschaftliche Entscheidung aller Mitgliedsvereine der jungen Spielgemeinschaft. ...

Ökumenische Waldandacht am Kleinen Wolfstein

Bad Marienberg/Unnau. Im Rahmen der Ökumenischen Schöpfungstage im September, die in den christlichen Kirchen dem Gebet für ...

Per Speed-Dating den Ausbildungsplatz gesichert

Koblenz. Die Aktionswoche hatten Auszubildende der evm-Gruppe selbstständig geplant und durchgeführt. So drehten sie beispielsweise ...

Umweltpädagogik in Zeiten des Smartphones

Enspel. Der erfahrene Referent der Will und Liselott Masgeik-Stiftung in Molsberg berichtet in einem kurzen Vortrag über ...

Werbung