Werbung

Nachricht vom 02.09.2020    

Kanalarbeiten in der Freiherr-vom-Stein-Straße beginnen

Die Bauarbeiten für den neuen Kreisel an der Kreuzung Fürstenweg / Freiherr-vom-Stein-Straße / Albertstraße und Elgendorfer Straße in Montabaur gehen gut voran und liegen voll im Zeitplan. Termingerecht starten am Montag, dem 7. September 2020, die Kanalarbeiten in der Freiherr-vom-Stein-Straße, beginnend am unteren Ende an der Einmündung zur Wallstraße.

Am 7. September beginnen die Kanalarbeiten im unteren Teil der Freiherr-vom-Stein-Straße (ab Wallstraße). Fußgänger sowie Anwohner mit Fahrzeugen können die Baustelle dann nicht länger passieren. Foto: Stadt Montabaur

Montabaur. Den unteren Abschnitt der Freiherr-vom-Stein-Straße in der abgesperrten Baustelle konnten Fußgänger bisher passieren. Das wird ab dem 7. September nicht mehr möglich sein, denn dann wird der Asphalt abgefräst und die Straße bis zu 3 Meter tief aufgegraben, denn es wird ein neuer Kanal verlegt. Diese Prozedur hat der Kreuzungsbereich oben an der Straße schon hinter sich, hier sind die Kanalarbeiten bereits abgeschlossen und der eigentliche Ausbau des Kreisels kann beginnen. „Die Baustelle läuft wirklich gut. Die für den Kanal zuständige Baufirma Reuscher arbeitet zügig und die Abstimmung mit den Anliegern klappt prima“, lobt das Team Straßenbau der Verbandsgemeindeverwaltung. Im nächsten Schritt werden im Kreuzungsbereich verschiedene Versorgungsleitungen für Wasser, Strom, Gas und Telekommunikation erneuert, teilweise auch die dazugehörigen Hausanschlüsse.

In der Philipp-Gehling-Straße sollen im Zuge der Baumaßnahme die Wasserleitungen und Hausanschlüsse erneuert werden. Diese Arbeiten werden später ausgeführt. Allerdings wird der dortige Kanal an den neuen Kanal unter der Freiherr-vom-Stein-Straße angeschlossen, so dass die bestehende Absperrung in der Philipp-Gehling-Straße etliche Meter nach oben (Richtung Wiedstraße) verlegt werden muss.

Baustelle für Fußgänger gesperrt – Umleitungen beschildert
Trotz Absperrungen, eindeutigen Beschilderungen und regem Verkehr von Baumaschinen überqueren immer wieder Fußgänger den Baustellenbereich zwischen Fürstenweg und Albertstraße. Das hat mit Beginn des neuen Schuljahres sprunghaft zugenommen, denn nun gehen morgens und mittags viele Schüler auf dem Weg vom/zum Schulzentrum einfach durch die Baustelle. Das Ordnungsamt weist auf die Unfallgefahr für die Schüler und die Mitarbeiter der Baufirmen hin. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland appelliert an die Eltern: „Bitte weisen Sie Ihre Kinder auf die Gefahren hin und sprechen Sie mit ihnen den Schulweg entlang der Umleitungsstrecke durch. Nur diese Routen sind sichere Schulwege“. Die Umleitungen rund um die Baustelle sind beschildert. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis erlässt Allgemeinverfügung – Inzidenzwert bei 84,2

Wie schon angekündigt wird es – wie bereits in unseren Nachbarkreisen Altenkirchen und Neuwied - auch für den Westerwaldkreis weitere einschränkende Maßnahmen aufgrund der rasant gestiegenen Infektionszahlen geben. Dazu hat sich die Corona-Task-Force aus Land und Kreis einvernehmlich entschlossen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,2.


Westerwaldkreis bleibt weiter in der Warnstufe „rot“

Am 27. Oktober meldet das Land für den Westerwaldkreis 888 bestätigte Corona-Fälle, davon inzwischen 610 wieder genesen. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis liegt aktuell bei 81,7, also weiterhin im Warnbereich „rot“.


A 48 / B 9 – Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz in Richtung Koblenz

Im Auftrag des Autobahnamtes Montabaur erfolgen am letzten Oktoberwochenende und in der ersten Novemberwoche Kanalsanierungsarbeiten im Bereich der Anschlussstelle (AS) Koblenz / B 9. Zum Auf- und Abbau von Schutzeinrichtungen im Baustellenbereich sowie zur Durchführung der Bauarbeiten muss an zwei Terminen die Verbindungsrampe von Trier kommend (A 48) nach Koblenz (B 9) gesperrt werden.


CDU-Vorschlag: Stefan Leukel soll VG-Bürgermeister werden

Vorstand und Fraktion der Christdemokraten der Verbandsgemeinde Hachenburg schlagen Stefan Leukel (36) als CDU-Kandidat für das Amt des Verbandsgemeindebürgermeisters vor. Nach übereinstimmender Meinung in Vorstand und Fraktion ist Stefan Leukel der richtige Mann, um mit frischem Elan neue Akzente in der Verbandsgemeinde zu setzen.


Wirtschaft, Artikel vom 26.10.2020

Marvin ist verliebt in Holz

Marvin ist verliebt in Holz

Handwerk hat nicht nur „goldenen Boden“ sondern auch eine gesicherte Zukunft für diesen Berufsstand. Die Schreinerei Leyendecker wird derzeit in der dritten Generation von Markus Windhagen mit Erfolg fortgeführt. Der Handwerksbetrieb beschäftigt mittlerweile zehn Mitarbeiter. Qualitätsmöbel werden deutschlandweit ausgeliefert.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Corona war Thema im Jugend-, Schul-, Sport- und Sozialausschuss

Hachenburg. Eine so lange Sitzungspause, der Ausschuss kam zuletzt am 11. Februar.2020 zusammen, hatte es in der Vergangenheit ...

Förderung zur digitalen Ausstattung der Bad Marienberger Schulen

Bad Marienberg. Über das Sofortausstattungsprogramm stellt der Bund 500 Millionen Euro zur Beschaffung zusätzlicher Laptops, ...

CDU-Vorschlag: Stefan Leukel soll VG-Bürgermeister werden

Hachenburg. CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Karl-Heinz Boll und Fraktionsvorsitzender Johannes Kempf charakterisieren Stefan ...

Stadt Wirges: Aufforstung des Waldes bleibt Herausforderung der nächsten Jahre

Wirges. Die Entnahme des Schadholzes wird in Kürze abgeschlossen sein, jetzt steht das Wiederaufforsten mit klimastabilen ...

Landwirte und Stadtvertreter begehen gemeinsam die Gemarkung

Westerburg. Im vergangenen Herbst hatten sich die Landwirte erstmals auf Initiative des Kreisbauernverbandes mit dem damals ...

Öffnungszeiten im Rathaus Ransbach-Baumbach geändert

Ransbach-Baumbach. Sobald die Fallzahlen und der sogenannte Inzidenzwert es zulassen, werden wir selbstverständlich wieder ...

Weitere Artikel


Lebensmittelretter suchen Räumlichkeiten in Hachenburg

Hachenburg. Wie passend wäre es, zu sagen, dass der Verein Freundeskreis der Lebensmittelretter e.V. ganz jung wie aus dem ...

Tierheim Ransbach-Baumbach auf gutem Weg in die Zukunft

Ransbach-Baumbach. Selbstverständlich hatte auch die Landtagsabgeordnete Jenny Groß von der Misere gehört. Nachdem coronabedingt ...

Wildkatzen - Bedrohte Jäger

Neuwied. Anders als Hauskatzen sehen alle Europäischen Wildkatzen sehr ähnlich aus. Sie haben eine Körperlänge von insgesamt ...

Diebstahl von zwei PKW Hyundai

Ransbach-Baumbach. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es zum Diebstahl von zwei PKW in der Ortslage Ransbach-Baumbach. ...

Equipe France lädt ein zum Radfahren mit Verstand

Montabaur/Nassau. Auch über die um genau ein Jahr auf den 12. bis 20. Juni 2021 verschobene große „MonTon-Etappenfahrt“ wird ...

Seniorenleitstelle informiert: Jahresringe als Audiodatei verfügbar

Montabaur. Zusätzlich dazu, sind die „Jahresringe“ seit Kurzem auch als Audio-Datei abrufbar. So kann sich jeder Interessierte ...

Werbung