Werbung

Nachricht vom 28.08.2020    

Corona: Elf neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 28. August gibt es 476 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 432 wieder genesen. 344 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.

Symbolfoto

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 8.871
Positiv getestete Personen im Westerwaldkreis 476 (+11)
Davon verstorben 22
Davon bereits genesen 432
Inzidenz zur Meldung vom 21. August 2020
(Neuinfektionen letzte 7 Tage pro 100.000 Einwohner) 8
Quarantäne angeordnet aktuell 344

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad Marienberg 36/0/35
Hachenburg 35/0/34
Höhr-Grenzhausen 22/0/22
Montabaur 90/1/83
Ransbach-Baumbach 103/15/88
Rennerod 36/2/34
Selters 51/4/45
Wallmerod 25/0/22
Westerburg 39/0/37
Wirges 39/0/32


Besuche im Kreishaus: Bitte mit Maske
"Schütze dich und andere". Aus diesem Grund bittet auch die Kreisverwaltung des Westerwaldkreises darum, im Kreishaus eine Alltagsmaske zu tragen. Damit schützen Sie sich, andere Besucher und auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für die Testung beim Gesundheitsamt ist folgendes zu beachten:
- Die Terminvergabe erfolgt über die Corona-Hotline.
- Die Vorlage des Personalausweises sowie eines Reisenachweises (z.B. Zug-/Flugticket, Buchungsbestätigung) ist zwingend nötig.

+++Wichtig+++
Sollten Sie Symptome haben, die mit einer Infektion mit SARS-CoV-2 zu vereinbaren sind, wenden Sie sich bitte auch an Ihren behandelnden Hausarzt.

Corona-Anlaufstellen
Bitte erfragen Sie bei Ihrem Hausarzt, ob er Abstriche für Reiserückkehrer anbietet. Falls nicht, erfahren Sie hier an welche Arztpraxen Sie sich wenden können.





Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Hachenburg: Zukunftssichere Gesundheitsversorgung umsetzen

Eine ortsnahe und zukunftssichere Gesundheitsversorgung ist im ländlichen Raum von besonderer Bedeutung. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich CDU-VG-Bürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei Ortsbürgermeisterin Birgitta Käckermann über den Sachstand für den geplanten Krankenhaus-Neubau seitens der Ortsgemeinde Müschenbach informiert.


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Verkehrsunfall durch von einem LKW abgerutschte Eisplatten auf der A 3 bei Dernbach sowie einen Verkehrsunfall unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss bei Dierdorf. Verletzt wurde niemand.


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Sonntag insgesamt 3.715 (+56) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 209 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 76,7.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Montabaur. Am Samstag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 77-jährige Frau aus der VG Montabaur und ein ...

Brand einer Heizungsanlage in Wohnhaus

Langenbach bei Kirburg. Demnach war der Ölbrenner der Anlage in Brand geraten. Hierdurch wurde die Heizungsanlage sowie die ...

Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Dernbach. Am Freitagvormittag, 15. Januar 2021 gegen 11:40 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Köln, ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Dreifelden. Zunächst musste davon ausgegangen werden, dass eine Person auf dem Weiher im Eis eingebrochen sein könnte. Daher ...

Weitere Artikel


Spannende neue Projekte für die FSJler in „Zweite Heimat“

Höhr-Grenzhausen. Und dass die verrückte Corona-Zeit aus dem Frühjahr dann doch auch irgendwie etwas Gutes hatte, kann man ...

Schwerer Unfall im Begegnungsverkehr bei Hillscheid

Hillscheid. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 20-Jähriger aus der VG Vallendar die L 309 aus Hillscheid kommend ...

Westerwälder Holztage 2021 im Kreis Neuwied

Oberhonnefeld. Drei Tage lang dreht sich für Fachbesucher und den interessierten Bürger alles um das facettenreiche Thema ...

Kulturszene rund um Montabaur kämpft gegen Untergang

Montabaur. Die in der Kultur Aktiven in und rund um die Kreisstadt Montabaur wollen sich mit dem drohenden Untergang nicht ...

Verteilerkasten Telekom bei Unfall zerstört

Ransbach-Baumbach. Der 70-jährige Mann befuhr am 27. August den Kreisel in der Rheinstraße in Ransbach-Baumbach mit seinem ...

Modernste Technologie lässt Sehbehinderte fast wie Sehende lesen

Bad Marienberg. Immer mehr Menschen leiden im höheren Lebensalter an altersbedingten Augenerkrankungen, wie beispielsweise ...

Werbung