Werbung

Nachricht vom 26.08.2020    

AfD wählt Jan Strohe und Jürgen Nugel zu Direktkandidaten

Die Mehrheit der Wahlkreisversammlung der AfD wählte Jan Strohe aus Nordhofen im Wahlkreis 5 (Bad Marienberg, Westerburg, Hachenburg, Selters) und Jürgen Nugel aus Oberahr im Wahlkreis 6 (Montabaur, Wallmerod, Wirges, Ransbach-Baumbach) zu Direktkandidaten für die anstehende Landtagswahl. Kristina Berzina-Schäfer aus Hachenburg wird Ersatzkandidatin für den Wahlkreis 5 und Gilbert Kalb aus Ransbach-Baumbach wird Ersatzkandidat für den Wahlkreis 6.

Von links: Jürgen Nugel und Jan Strohe. Foto: privat

Hachenburg. Jan Strohe ist gelernter Großhandelskaufmann, Vorsitzender der AfD Westerwald und im Vorstand der Jungen Alternative Regionalverband Mittelrhein-Westerwald. Der 26-Jährige ist seit 2016 AfD-Mitglied. Als Vorsitzender der AfD Westerwald engagiert sich Strohe seit Anfang 2019. In seiner Vorstellungsrede appellierte er an die Mitglieder und an die Bevölkerung zusammen zu halten. Er kritisiert dabei die gespaltene Bevölkerung durch die Corona-Verordnungen. „Die Menschen haben wieder Angst, wie in der DDR von ihren Nachbarn denunziert zu werden, wenn sie gegen Verordnungen verstoßen." Strohe will sich dafür einsetzen, den Westerwald und seine „schönen Landschaften" vor der Verspargelung und Abholzung für weitere Windkraftanlagen zu schützen. Er fordert in ländlichen Gegenden eine bessere Infrastruktur und einen konsequenten Breitband- und Mobilfunkausbau. Nur so könne die Landflucht und die damit verbundene Wohnungsknappheit in den Städten aufgehalten werden. Die beruflich selbstständige und aus Lettland stammende Ersatzkandidatin Kristina Berzina-Schäfer ist seit 2016 Mitglied in der AfD. Zuvor war sie in der FDP tätig.

Jürgen Nugel aus Oberahr ist Kaufmann und Betriebswirt (VWA) und politisch seit Mai 2019 im Kreistag des Westerwaldes als Fraktionsvorsitzender der AfD-Fraktion aktiv. In seiner Vorstellungsrede betonte er die Notwendigkeit der Stärkung und weiteren Entwicklung des ländlichen Raums, um das übergeordnete Ziel "gleichwertige Lebensverhältnisse" zu erreichen und zu bewahren. Der ländliche Raum dürfe nicht abgehängt werden. Gleichfalls erläuterte er, dass die Bevölkerung im Allgemeinen nicht durch ungeregelte und planlose Zuwanderung "überfordert" werden dürfe. Gerade in Zeiten großer Herausforderungen, bedingt durch die Corona-Problematik, dürften Sozialkassen und öffentliche Haushalte nicht in Ihrer Belastungsfähigkeit überdehnt werden. Auch die unreflektierte Pauschalkritik und der in jüngerer Vergangenheit gerade vom linken Parteienspektrum geäußerte Generalverdacht gegenüber der Polizei im Lande nannte Nugel inakzeptabel. "Die Damen und Herren in Uniform, die tagtäglich für uns im Einsatz sind und enormen physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt sind, verdienen unseren Respekt und unsere Rückendeckung." Der Ersatzkandidat Gilbert Kalb ist Mitglied der ersten Stunde in der AfD. Seit der Gründung 2013, übernahm Kalb im Laufe der Zeit verschiedene Parteiämter. Aktuell ist er stellvertretender Landesschatzmeister und Schatzmeister des Kreisverbandes Westerwald. Er ist gleichfalls Mitglied des Westerwälder Kreistages. (PM)


Mehr zum Thema:    AfD   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Weiter rückläufige Zahlen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 10. Mai 6.944 (+9) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 543 aktiv Infizierte, davon 366 Mutationen.


Neues Hilfeleistungslöschfahrzeug für VG Hachenburg

Nachdem bereits Anfang April ein neues Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20 für den Löschzug Hachenburg beim Aufbauhersteller Ziegler abgeholt werden konnte, rückt dieses multifunktionale Fahrzeug nach ausführlicher Einweisung der Einsatzkräfte nun auch im Einsatzfall aus.


Mehrfache Sachbeschädigung durch Sprühen mit weißer Farbe

Am heutigen Montag, dem 10. Mai 2021, wurde gegen 17 Uhr durch einen Geschädigten eine Sachbeschädigung an seinem Fahrzeug gemeldet. Hier wurde das Fahrzeug mit weißem Lack an einer Vielzahl von Stellen am Wagen besprüht.


Backhaus Hehl und Hachenburger Brauerei erfinden Bierretter-Brötchen

Normalerweise sind eine Bäckerei und eine Brauerei zweierlei Paar Schuhe, doch wenn innovative Köpfe zueinanderfinden, dann kann aus dieser Allianz durchaus etwas nicht Alltägliches entstehen. Wie kam die Idee zum Bierretter-Brötchen zustande? Wir haben nachgefragt.


Verkehrsuntüchtigen LKW in Rennerod sichergestellt

Wegen polizeilich festgestellter gravierender Mängel, vor allem die Bremsen betreffend, wurde ein rumänischer LKW in Rennerod bis zur Instandsetzung an der Weiterfahrt gehindert.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Kulturfördergesetz wieder nicht im Koalitionsvertrag

Montabaur. „Mit Eintreffen des Entwurfs war der Unmut von Seiten der Laien- und Amateurmusiker lautstark zu hören. Nicht ...

Vor 40 Jahren hieß es in Montabaur besetzen statt schwätzen

Montabaur. Dabei war die Forderung nicht ganz neu, denn schon in den Jahren vor Gründung der Verbandsgemeinde Montabaur in ...

Europa über 70 Jahre vereint in Frieden und Demokratie

Brüssel/Region. Der SPD-Europaabgeordnete Norbert Neuser: „Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert ...

Mainzer Koalitionsvertrag: Licht und Schatten beim Umweltschutz

Mainz/Region. Von 2030 an soll es in Rheinland-Pfalz nur noch grünen Strom geben. Damit sieht Ministerpräsidentin Malu Dreyer ...

CDU Rheinland-Pfalz hat Liste für Bundestagswahl aufgestellt

Region. Bevor es zu Wahl kam, wünschte der CDU-Bundesvorsitzende und Kanzlerkandidat Armin Laschet den Rheinland-Pfälzer ...

Soforthilfen für Vereine der Stadt Wirges

Wirges. Viele Vereine haben mit finanziellen Einbußen zu kämpfen, sind ihnen doch Einnahmen aus Veranstaltungen oder auch ...

Weitere Artikel


Wie Kirchengemeinden nachhaltiger mit der Schöpfung umgehen können

Westerburg. Rund zwei Stunden lang geben sie unter der Überschrift „Nachhaltiger Umgang mit der Schöpfung - was Kirchengemeinden ...

Aubach-Tour (XVII): schöne Rundtour für einen langen Nachmittag

Montabaur. In Wirges ist der sogenannte Westerwälder Dom zu bestaunen: Die katholische Pfarrkirche St. Bonifatius wurde ab ...

„evm-Ehrensache“ unterstützt gemeinnützige Vereine in der VG Montabaur

Montabaur. Norbert Rausch, Kommunalbetreuer von der Energieversorgung Mittelrhein (evm) richtet ein dickes Dankeschön an ...

KFZ-Zulassungsstelle führt Online-Terminvergabe ein

Montabaur. Unter der Adresse www.westerwaldkreis.de und dem Pfad Bürgerservice können Sie Online-Terminvereinbarung anklicken ...

Verfolgungsfahrt durch halben Westerwald

Müschenbach/Dierdorf/Mündersbach. Im weiteren Verlauf fuhr der Audi in Richtung Dierdorf. Hierbei durchfuhr er unter anderem ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillte Schweinekoteletts

Wenn es unter der Woche schnell gehen soll oder wegen der Hitze keiner Lust hat zum Kochen, ist das Grillen von saftigen ...

Werbung