Werbung

Nachricht vom 23.08.2020    

Im Urlaub „Grube Bindweide“ und Schmiede erleben

In dem Besucherbergwerk in Steinebach die Grube Bindweide, das Bergmannsleben und auch die Schmiedekunst erleben. Die Besucherzahlen sind durch Corona drastisch zurückgegangen, aber die Spannung, ein Bergwerk von innen zu erleben, ist geblieben. Nach der Einfahrt in den alten Grubenstollen der Erzgrube Bindweide gibt es noch ein weiteres aufregendes Erlebnis.

Fotos: Reinhard Panthel

Steinebach. Direkt neben der Grube ist eine Schmiede im Einsatz, in der ein Einblick in das anstrengende Handwerk eines Schmiedes eindrucksvoll demonstriert wird. Jonas, Walter, Arthur und Winfried, das sind die ehrenamtlichen Schmiede, die ihr Handwerk verstehen und die Besucher in Erstaunen versetzen.

Familie Schaf aus dem Raum Stuttgart verbringt zurzeit ihren Urlaub im Westerwald. „Wir haben uns entschieden Urlaub in Deutschlands Landschaftsregionen zu machen“, erklärte die Familie voller Stolz und war glücklich, zusammen mit ihren Kindern nach der Einfahrt in den Bergwerk-Stollen auch die Vorführungen in der Schau-Schmiede zu erleben. Arthur Groß fragte den kleinen Jungen: „Wie heiß ist Wasser, bis es kocht?“ 100 Grad! Wieviel Grad benötigt Eisen, bis es schmilzt? Da staunten Kinder und ihre Eltern nicht schlecht, weil man es sich gar nicht vorstellen kann: 1.000 Grad. Arthur Groß sägte ein Stück Vierkant-Stahl ab, legte es ins Schmiedefeuer und formte es mit gezielten Schlägen mit dem Hammer zu „Kunstwerken aus Eisen“… Entsprechend groß waren die Augen der kleinen und großen Zuschauer.



Arthur Groß, 74 Jahre alt, stammt aus Niedermörsbach, lernte Kfz-Mechaniker und blieb während seines Berufslebens, dem Rohstoff Stahl stets verbunden. In seiner Freizeit ist er sportlich aktiv und man begegnet ihm beim Laufen und Radfahren. Als 2014 das Besucherbergwerk in Steinebach eröffnet wurde, bot er sich spontan zur Mithilfe als Schmied an und freut sich seitdem über die Einsätze.

Vor ein paar Wochen zog der aus Leverkusen stammende Kunstschmied Winfried Gille nach Heimborn und es dauerte nicht lange, bis Groß auch ihn zum Mitwirken überzeugen konnte, Der freischaffende Kunstschmied ließ sich nicht zweimal bitten und gehört mittlerweile zum Schmiedeteam in Steinebach dazu.
repa



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feierlich-emotionaler Abschied: Wilhelm Höser verlässt "seine" Westerwaldbank

Ransbach-Baumbach. Zusammengekommen waren alte Weggefährten, Kommunalpolitiker, Bankvorstände, Unternehmer, langjährige Kunden ...

VG Westerburg: Energiesparmaßnahmen in Schulen und Sportstätten kommen

VG Westerburg. Die sogenannte "Kurzfristenenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverodnung - EnSikuMaV), die die Bundesregierung ...

Tierschutz Siebengebirge warnt: "Herbstzeit: Vorsicht, Wildtiere!"

Region. Gerade in den frühen Morgenstunden und bei Eintritt der Dämmerung ist die Gefahr einer Kollision besonders groß. ...

Ferien am Aubach: Kinder aus Staudt entdeckten die Unterwasserwelt

Staudt. Nach einer Übersicht der am häufigsten anzufindenden Tiergruppen zogen die Kinder in betreuten Kleingruppen mit Keschern, ...

Unterstützung für die Kinderhilfe Tschernobyl: Krankenhaus Dierdorf/Selters spendet Betten

Selters. Organisiert wurde der Transport von Christel und Hans-Peter Weißenfels von der Hilfsorganisation Kinderhilfe Tschernobyl, ...

"Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren" zeigt "Mittagsstunde"

Hachenburg. "Mittagsstunde" Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Bestsellerroman. Ingwer kehrt in sein Heimatdorf zurück, ...

Weitere Artikel


II. Italo-Treffen vereint im Stöffel-Park

Enspel. Wer in Corona-Zeiten eine Großveranstaltung organisiert, geht nicht nur wegen des Wetters stets ein Risiko ein. ...

Weidezaunbatterie entwendet - Tiere entlaufen

Wittgert. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Sonntag zum wiederholten Male die Batterie eines Weidezaungerätes ...

Motorradfahrer stürzt schwer - Rettungshubschrauber im Einsatz

Hahn am See. Der gestürzte Motorradfahrer war mit einer größeren Gruppe von Bikern unterwegs. Er fuhr im Mittelfeld. Im Kreuzungsbereich ...

Sag JA zur Pflege – Begrüßung neuer Auszubildenden in der Altenpflege

Bad Marienberg. Das neue Ausbildungsjahr in der Altenpflege hat begonnen und die Verantwortlichen der Alloheim Senioren-Residenzen ...

Hinweise zur Abholung des Sperrmülls am Montag, 24. August

Meudt. Als Faustregel gilt: Sperrabfall beinhaltet ausschließlich Gegenstände, die man bei einem Umzug üblicherweise mitnehmen ...

Neue und alte Angebote für den Urlaub daheim

Bad Marienberg. Im Mai wurden in Deutschland 14.073 „Freizeitfahrzeuge“ – also etwa Wohnmobile – neu zugelassen. Das sind ...

Werbung