Werbung

Nachricht vom 23.08.2020    

Sag JA zur Pflege – Begrüßung neuer Auszubildenden in der Altenpflege

Mit einer exzellenten Ausbildung in einem Pflegeberuf sind Schulabgänger beruflich für die Zukunft bestens gewappnet und auch die Krisenfestigkeit der Pflegeberufe hat sich in den vergangenen Monaten gezeigt. Die Aufstiegschancen und Verdienstmöglichkeiten haben sich in den letzten Jahren immens verbessert und wo sonst hat man die Möglichkeit, einen verantwortungsvollen Beruf in der Gesundheitsbranche auszuüben, Menschen wirklich zu helfen und echte Teamarbeit zu erleben.

Von links: Lara Schmidt, Nico Sgodda, Claudia Haas (Praxisanleiterin), Tatjana Holler (WBL), Hannah Lohmeier, Nancy Bach (WBL), Nena-Sophie Hoffmann, Annette Jänisch (EL), Sandra Zartmann (stellv. PDL/ QB), Alexandra Schiefer (PDL). Foto: privat

Bad Marienberg. Das neue Ausbildungsjahr in der Altenpflege hat begonnen und die Verantwortlichen der Alloheim Senioren-Residenzen „Anna Margareta“ und „Am Kurpark“ freuen sich über etliche neue Gesichter in ihren Reihen sowie diejenigen Azubis, die die ein-jährige Ausbildung zum Altenpflegehelfer schon dort absolviert und sich entschieden haben, ihre Ausbildung in den Einrichtungen fortzusetzen.

Um erst gar keine Berührungsängste aufkommen zu lassen, haben die Ausbilder die neuen Auszubildenden der beiden Alloheim Senioren-Residenzen „Anna Margareta“ und „Am Kurpark“ zu einem gemütlichen Kennenlernen bei Kaffee & Kuchen eingeladen.

Nach der feierlichen Übergabe der von einer kreativen Mitarbeiterin gebastelten Schultüten – mit ganz wichtigen Sachen für den Schulstart - und der Vorstellung der jeweils zuständigen Ansprechpartner von (WBL, Praxisanleiter, PDL und EL) war der förmliche Teil auch schnell beendet und es wurde sich rege ausgetauscht über die jeweiligen Erwartungen an die Ausbildung, über die Erfahrungen, die die ehemaligen Auszubildenden in ihrer Ausbildung gemacht haben und es wurde deutlich, solche Treffen werden regelmäßig für die Azubis angeboten werden, um voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 75 neue Fälle am Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Sonntag (24. Januar) insgesamt 3.896 (+75) bestätigte Corona-Fälle von Samstag und Sonntag. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 228 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 79,2.


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Der seit Herbst letzten Jahres andauernde Lockdown für Friseure und Kosmetiker führt aktuell zunehmend zu akuten Notsituationen für viele Unternehmen und auch für viele Betriebsinhaber/Innen aus der Branche.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Unfallflucht durch 92-jährigen PKW-Fahrer

Unfallflucht durch 92-jährigen PKW-Fahrer

Die Polizei sucht nach einer Unfallstelle, an der der PKW eines alten Herrn mit einer Mauer oder einem anderen Objekt im Straßenbereich kollidierte. Der Unfall ereignete sich wahrscheinlich innerhalb der Verbandsgemeinde Wirges.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Drei fahruntüchtige Fahrer auf A 3 gestoppt

Drei fahruntüchtige Fahrer auf A 3 gestoppt

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiautobahnstation Montabaur konnten in der Zeit vom 22. Januar bis 24. Januar 2021 insgesamt drei Fahrten mit fahruntüchtigen Fahrern festgestellt werden.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Friseur- und Kosmetikbranche sendet Hilfeschrei an Malu Dreyer

Region. “Die Friseur- und Kosmetikbetriebe können derzeit keinerlei Einnahmen erzielen. Viele Kollegen und Kolleginnen gehen ...

Landesweiter Tag der digitalen Berufsorientierung

Koblenz. „Qualifizierter Nachwuchs ist die entscheidende Voraussetzung für den weiteren wirtschaftlichen Erfolg unserer Region, ...

In einer Manufaktur geht es um Handarbeit

Nistertal. Eines ist aber auch noch heute unverändert: Es kommt noch immer auf handwerkliches Können, ein Gespür für Geschmack ...

Mit intelligenter Funktechnik zur smarten Kommune

Koblenz. Gemeinsam mit kommunalen Partnern entwickelt die Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein (evm-Gruppe) intelligente ...

Tierliebe Kunden erfüllten Tierheim-Wünsche

Rennerod. Die Fressnapf-Kunden hatten, während der „Tierheim-Wünsche werden wahr – Weihnachtsaktion 2020“ wieder fleißig ...

Sturm im Westerwald: Baum fällt in Freileitung

Koblenz. Am Freitag, 22. Januar, kam es um 2.53 Uhr zu einem Stromausfall in Teilen der Verbandsgemeinde Hachenburg. Betroffen ...

Weitere Artikel


Im Urlaub „Grube Bindweide“ und Schmiede erleben

Steinebach. Direkt neben der Grube ist eine Schmiede im Einsatz, in der ein Einblick in das anstrengende Handwerk eines Schmiedes ...

II. Italo-Treffen vereint im Stöffel-Park

Enspel. Wer in Corona-Zeiten eine Großveranstaltung organisiert, geht nicht nur wegen des Wetters stets ein Risiko ein. ...

Weidezaunbatterie entwendet - Tiere entlaufen

Wittgert. Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Sonntag zum wiederholten Male die Batterie eines Weidezaungerätes ...

Hinweise zur Abholung des Sperrmülls am Montag, 24. August

Meudt. Als Faustregel gilt: Sperrabfall beinhaltet ausschließlich Gegenstände, die man bei einem Umzug üblicherweise mitnehmen ...

Neue und alte Angebote für den Urlaub daheim

Bad Marienberg. Im Mai wurden in Deutschland 14.073 „Freizeitfahrzeuge“ – also etwa Wohnmobile – neu zugelassen. Das sind ...

Telemann-Konzerte der Cappella Taboris

Montabaur. Am Samstag, dem 12. September um 18 Uhr in die Evangelische Kirche von 57614 Wahlrod, Anmeldungen bitte unter ...

Werbung