Werbung

Nachricht vom 19.08.2020    

Persönliche Notfallvorsorge – planen Sie rechtzeitig voraus………

Nachrichten und Berichte über Ausnahme- und Katastrophensituationen vermitteln regelmäßig den Eindruck, dass jeder Einzelne von uns betroffen scheint: Hitzeperioden, Unwetterwarnungen, Überschwemmung, Stromausfall, Einschränkungen des öffentlichen Verkehrs oder der Ausfall weiterer Infrastruktur.

Rennerod. Die Liste möglicher Szenarien ist lang und zeigt im Wesentlichen auf, dass man sich mit Bedacht darauf vorbereiten sollten, einige Tage auf uns selbst gestellt, zurechtzukommen.

Während einer Informationsveranstaltung möchte der DRK-Kreisverband Westerwald Ihnen zeigen, worauf es bei solchen Ereignissen (wie oben beschrieben) ankommt, worauf Sie im Vorfeld achten müssen und vor allem was richtig ist.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann freuen die Rot-Kreuzler sich, wenn Sie sich bei ihnen anmelden würden. Die Veranstaltung findet statt am 25. September in der Zeit von 18 Uhr bis 20:30 Uhr im Schulungsraum, DRK-Ortsverein Rennerod, Am Markt 8. Teilnehmergebühr: 20 Euro pro Person.

Anmeldungen bitte an den DRK-Kreisverband Westerwald, Telefon: 02663-942722 oder per E-Mail: u.heinze@kv-westerwald.drk.de. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 03.03.2021

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 181 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 3. März insgesamt 4.549 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 193 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 04.03.2021

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Kaum eine andere zum Kauf angebotene Immobilie in Hachenburg hat in den vergangenen Monaten die Gemüter so erhitzt, wie das zentral gelegene Gasthaus "Deutsches Haus", das als D-Haus über die Grenzen Hachenburgs hinaus bekannt war.


Wirtschaft, Artikel vom 03.03.2021

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Frische Brötchen gibt’s weiterhin im Zentrum

Das Geschäftszentrum der Einkaufsstadt Hachenburg hat sich in die Saynstraße verlagert. Trotzdem hält sich die Traditionsbäckerei Latsch in der schönen Innenstadt.


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | AKTUALISIERT Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 43,1. Der aktuelle Stand der Mutationsfälle im ...

Schöffengericht Montabaur sühnt schwere Körperverletzung

Montabaur. So konnte es nun endlich zur Hauptverhandlung vor dem Schöffengericht in Montabaur kommen.

Was wirft die Staatsanwaltschaft ...

Aller guten Dinge sind zwei!

Horbach. Am 21. Februar wurde die Corona-Schutzimpfung im Ignatius-Lötschert-Haus mit der zweiten Impfung erfolgreich abgeschlossen. ...

Tafel-Ausgabestelle bekommt in Höhr-Grenzhausen neue Bleibe

Höhr-Grenzhausen. Das dürfte vielen der Tafel-Kunden entgegenkommen. Denn dort ist nicht nur deutlich mehr Platz als in der ...

Jugendarbeit und Musicalgruppe Selters momentan digital

Selters. Wobei sich alle wieder auf persönliche Begegnungen mit „echten Gesprächen“ freuen...

So auch bei dem Projekt ...

D-Haus in Altstadt hat weitere Zukunft

Hachenburg. Jetzt hat das Team Jörg und Mike Wisser diesem Bangen um die Zukunft des Gasthauses ein Ende gesetzt. Als neue ...

Weitere Artikel


Fleischer übergeben großzügige Spende an Vor-Tour der Hoffnung

Neuwied. Die Fleischer-Fachgeschäfte der Innungen Rhein-Westerwald-Altenkirchen hatten aus diesem Anlass eine Spendenaktion ...

Tierisch was los bei den Totenkopfäffchen im Zoo Neuwied

Neuwied. Besonders quirlig sind die Bolivianischen Totenkopfäffchen im Zoo Neuwied, die eine Anlage der Prinz Maximilian ...

Erster Doppel-Sieg in der neuen Klasse für Enrico Förderer

Leuterod. Bei hochsommerlichen Temperaturen war das wie die letzten zwei Rennen eine Herausforderung für Mensch und Maschine ...

Neuer Rückerother Pfarrer vertraut auf Gottes Wege

Rückeroth. Als Jugendlicher kann er es sich freilich noch nicht vorstellen, irgendwann einmal im Auftrag des Herrn unterwegs ...

Trickdiebstahl durch unbekannten Mann

Montabaur. Auf dem Parkplatz eines Baumarktes im Gewerbegebiet "Alter Galgen" wurde ein 53-jähriger Kunde durch einen bislang ...

Landgericht: Gewerbliche Nutzung von Wohneinheiten im horizontalen Gewerbe?

Koblenz. Zum Sachverhalt: Die Klägerin ist eine Wohnungseigentümergemeinschaft einer Wohnanlage in Bahnhofsnähe, in der sich ...

Werbung