Werbung

Nachricht vom 17.08.2020    

Neue Kommunikationswege der Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Anlässlich des 50. Geburtstags der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis (wfg) Anfang letzten Jahres hieß es in einer Mitteilung „Die wfg ist bereits seit fünf Jahrzehnten als Dienstleister für ansässige Unternehmen, Gründungs- und Ansiedlungsinteressierte sowie die zehn Verbandsgemeinden im Einsatz und passt sich immer wieder erfolgreich an die Bedürfnisse der Zeit an.“ Das bezieht sich nicht nur auf wechselnde Fokusthemen und Veranstaltungsformate, sondern auch auf die Kommunikationswege, wie die jüngsten Aktivitäten zeigen.

Montabaur. Erste Modernisierungen in der Außendarstellung gab es 2019 mit dem neuen Erscheinungsbild und der neuen Homepage mit integriertem Blog. Es folgten ein Imagefilm zum Wirtschaftsstandort Westerwaldkreis und Anzeigenmotive unter den Überschriften „Der Westerwaldkreis ist enkeltauglich“ und „Aus Tradition wächst hier Zukunft“.

Auch die Nutzung der Sozialen Medien wird intensiviert. „Die bereits etablierten Facebookseiten „Hände hoch fürs Handwerk“ und „Fachkräfte regional“ bleiben unverändert. Es handelt sich hier um zwei besondere Kampagnen, die einen klar abgrenzbaren Fokus haben. Zum einen, das Handwerk mit seinen vielfältigen Berufsbildern und Zukunftsperspektiven zu zeigen und im besten Falle Begeisterung für eine handwerkliche oder gewerblich-technische Ausbildung zu wecken. Zum anderen den regionalen Arbeitsmarkt zu unterstützen und insbesondere Auspendler auf spannende Angebote vor der Haustür aufmerksam zu machen“, erläutert wfg-Geschäftsführerin Katharina Schlag.

„Jetzt haben wir ein wenig umstrukturiert und neue Kanäle ergänzt, sodass wir ab sofort auf Youtube, XING, LinkedIn, Facebook und Instagram unterwegs sind“, freut sich das wfg-Team. Die Plattformen haben unterschiedliche Zielgruppen und damit andere Themenschwerpunkte. Über die wfg-Facebookseite sowie XING und LinkedIn werden in erster Linie Westerwälder Unternehmerinnen und Unternehmer mit wirtschaftsrelevanten Themen wie Förderprogramme, Digitalisierung, Wissenstransfer, Netzwerkaufbau, Beratung, Unternehmensnachfolge und Fachkräfte angesprochen. Der ganz neue Instagram-Account „wfg.ww“ richtet sich an eine jüngere Zielgruppe. Demnach stehen hier Themen wie Unternehmer werden, Aus- und Weiterbildung sowie Berufsinformation im Mittelpunkt.



„Alle Kanäle haben das Ziel, den Standort Westerwaldkreis zu präsentieren, auf die vielfältigen Dienstleistungsangebote der wfg und ihrer Partner hinzuweisen sowie die Vernetzung mit unseren Zielgruppen zu intensivieren. Wir freuen uns auf die Online-Begegnungen und damit eine weitere Form der Interaktion.“ (PM)

www.facebook.com/wfgwesterwaldkreis
www.facebook.com/HaendehochfuersHandwerk
www.facebook.com/FachkraefteRegional.de
www.linkedin.com/company/wfgwesterwaldkreis
www.xing.com/companies/wirtschaftsf%C3%B6rderungsgesellschaftwesterwaldkreismbh
www.instagram.com/wfg.ww/


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Sonntag, den 16. Mai 7.079 (+20) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 424 aktiv Infizierte, davon 313 Mutationen. Lockerungen rücken immer näher.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 15. Mai 7.059 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 405 aktiv Infizierte, davon 309 Mutationen. Lockerungen rücken näher.


Autobahnpolizei Montabaur zog Fahrer auf A 3 aus dem Verkehr

Im Zuge von allgemeinen Verkehrskontrollen auf der Autobahn wurden an dem Wochenende 14. bis 16. Mai bei mehreren Verkehrsteilnehmern Alkohol- und Drogenbeeinflussung festgestellt. Die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt. Zudem werden Zeugen für Diebstahl von Absicherungsmaterial gesucht.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Typische Wärmebrücken bei Altbauten

Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – und Schimmelschäden ...

IHK: Stimmung in Rheinland-Pfalz hellt sich auf

Koblenz. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, ...

Glasfaser Montabaur: Clusterwettbewerb geht in entscheidende Phase

Montabaur. Damit hat die Verbandsgemeinde Montabaur die Chance, die erste wirklich flächendeckende Glasfaserregion in Deutschland ...

Neue Ausgabe des Wir Westerwälder Wirtschaftsmagazins erschienen

Dierdorf. „Das ‚WIR Magazin‘ erscheint jetzt in der 18. Ausgabe und wir freuen uns mit dieser Veröffentlichung ein gemeinsames ...

Streiks des privaten Omnibusgewerbes werden fortgesetzt

Mainz/Region: Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft auf Grund der bestehenden Blockadehaltung des Arbeitgeberverbandes, ...

Andreas Haderlein: Wäller Markt kann europäisches Vorzeigemodell werden

Bad Marienberg. Es ehrt die Macher des Wäller Marktes, dass der Wirtschaftspublizist, Innovationsberater und Autor des Ratgebers ...

Weitere Artikel


FC Borussia Niederroßbach bekommt Kunstrasensportfeld

Niederroßbach. Zunächst hatte man mit dem Neubau eines Rasenplatzes unterhalb des bestehenden Sportgeländes geliebäugelt. ...

Jugendkirche steht ab sofort auf ökumenischen Beinen

Selters. „Mir geht’s um die Persönlichkeit meines Gegenübers und nicht darum, wie er oder sie glaubt.“ Junge Menschen wie ...

Fußballkreis Westerwald/Sieg verleiht Ehrenplakette an Albrecht Gehlbach

Hachenburg. Der Fußballkreis Westerwald/Sieg hatte für Gehlbach eine Auszeichnung parat, die Ehrenplakette des Fußballkreises. ...

„Die Partei“ wählt zwei Westerwälder in den Landesvorstand

Kandel/Winnen/Oberelbert. „Westerwälder sind sehr gut. Das sah auch unsere Partei nicht anders. Das Land schaut ja nicht ...

Zwei Trunkenheitsfahrten mit Folgen

Wied. Am Freitag, den 14. August gegen 15 Uhr, wurde ein 52-Jähriger PKW-Führer in Wied einer Verkehrskontrolle unterzogen. ...

Schützenhaus in Höhr-Grenzhausen abgebrannt

Höhr-Grenzhausen. Zur Unterstützung waren außerdem die Feuerwehren Hilgert, Hillscheid, Ransbach-Baumbach, Nauort, sowie ...

Werbung