Werbung

Nachricht vom 14.08.2020    

Kulturpreis Westerwald für Christine Klein und Museumsverein Westerburg

Vor sieben Jahren riefen die sieben Service-Clubs im Westerwald – die Lions Clubs Altenkirchen-Friedrich Wilhelm Raiffeisen, Bad Marienberg, Montabaur-Hachenburg, Montabaur Mons-Tabor und Westerwald sowie die beiden Rotary Clubs Montabaur und Westerwald – den Kulturpreis Westerwald ins Leben. Seither wird er alle zwei Jahre ausgelobt und ist mit 3.000 Euro dotiert.

Von links: Achim Öchsner (stellvertretend für das Kulturgut Hirtscheid), Gisela Scheerer (vom Museumsverein „anno dazumal“, der auch das Heimat- und Trachtenmuseum Westerburg führt), Christine Klein,Gottfried Meyer, Dr. Ulrike Fuchs, Martin Fries (Mitglieder der Service Clubs)

Westerburg. Die fachkundige Jury – neu mit dabei: Johannes Schmidt, seines Zeichens Westerburger Kulturreferent – hat nach reiflicher Überlegung und Beratung in diesem Jahr den Preis an das Heimat- und Trachtenmuseum Westerburg vergeben. Es ist das einzige Trachtenmuseum in Rheinland-Pfalz und beherbergt zahlreiche „alte Schätzchen“ aus Westerburg und Umgebung. Neben mehreren Originaltrachten aus verschiedenen europäischen Ländern werden über 150 Trachten in Kleinformat gezeigt.

Während Gottfried Meyer zunächst die Fakten des Kulturpreises erläuterte, fand Dr. Ulrike Fuchs im Anschluss während der Ehrung im Rondell der Verbandsgemeindeverwaltung Westerburg passende Worte für Christine Klein und ihr Lebenswerk.

Die Preisvergabe solle zugleich auch in die Zukunft gerichtet einen Beitrag für den Erhalt des Museums und für die Erarbeitung eines Konzeptes leisten, das das kompetente Wissen von Christine Klein über die handwerklichen Techniken der Trachtenherstellung ebenso konserviert wie die ausgestellten Exponate. Ziel sei es, dass die Besucher eines Tages auch ohne Christine Klein das Museum besuchen können und dennoch ihr Wissen weitergegeben wird.

Neben dem Trachtenmuseum gab es noch zwei besondere Anerkennungen für das Kulturgut Hirtscheid (Bea Binder und Achim Öchsner) und den Westerwälder Chorverband für deren jeweilige wertvolle Kulturarbeit. (Doris Kohlhas)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei neue Todesfälle

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (26. Januar) insgesamt 3.919 (+23) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 209 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 87,7.


Region, Artikel vom 26.01.2021

Verletzte Fahrerin und demolierte Vorgärten

Verletzte Fahrerin und demolierte Vorgärten

Eine leicht verletzte Fahrerin und zwei beschädigte Vorgärten resultieren aus einem Alleinunfall, der sich am Montagnachmittag in Hachenburg ereignete.


Zusammenführung fehlgeschlagen – Tigerin Kimberly erlag ihren Verletzungen

Bei der Zusammenführung der beiden Tiger im Zoo Neuwied kam es zu einem Angriff des Männchens Ivo auf Weibchen Kimberly. Trotz der vorbereiteten Sicherungsmaßnahmen dauerte es einigen Sekunden, ehe der aggressive Tiger von seiner potenziellen Partnerin abließ und sich umsperren ließ.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Probleme beim Online-Unterricht am ersten Schultag offenbar hausgemacht

Gleich am ersten Schultag des Jahres 2021 war es in Rheinland-Pfalz zu erheblichen technischen Problemen beim Online-Unterricht gekommen. Jetzt hat sich der Medienausschuss des Landes mit dem Problem befasst.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Interview mit Mentaltrainer Michael von Kunhardt zum Thema Corona-Blues

Region. Psychische Erkrankungen nahmen exponentiell zu. (Wir berichteten.) Selbsthilfegruppen können sich nicht treffen, ...

Buchtipp: „Mentalgiganten. Was wahre Stärke wirklich ausmacht“ von Michael von Kunhardt

Dierdorf/Limburg. Michael von Kunhardt war erfolgreicher Hockey-Spieler und ist heutzutage ein ebenso erfolgreicher Mentaltrainer ...

Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

"Höhr-Grenzhausen brennt Keramik" verlegt

Höhr-Grenzhausen. Daher hat sich die Stadt Höhr-Grenzhausen entschlossen die Veranstaltung abzusagen und zu verlegen. Als ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

KulturZeit Hachenburg: Sascha Grammel wird verschoben

Hachenburg. Doch aufgrund der aktuellen Lage im Zuge des Pandemiegeschehens muss der Termin am 16. Februar 2021 leider erneut ...

Weitere Artikel


Rheinlandpokal: Eintracht Trier am Samstag in Nentershausen

Nentershausen. Ab 17 Uhr trifft der frischgebackene Rheinlandmeister und Regionalligaaufsteiger in Nentershausen auf die ...

Verkehrsunfallflucht in der Saynstraße - Zeugenaufruf

Hachenburg. Am Mittwoch, den 13. August, zwischen 11.30 Uhr und 12 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz ...

Kapitän Heinz Schneider geht von Bord

Steinebach an der Wied. Wenn ein beliebter Kapitän von Bord geht, herrscht zunächst Überraschung und Ratlosigkeit. Heinz ...

Alexianer und Dernbacher Schwestern gehen Bund der Ehe ein

Dernbach. Sofern die Stiftungsaufsichten zustimmen sowie das Bundeskartellamt die Freigabe erteilt, werden die Alexianer ...

Auf ein Bier … mit dem CDU-Spitzenkandidaten Christian Baldauf MdL

Hachenburg. Jens Geimer machte während der Führung deutlich, dass in der hochmodernen Brauerei seit mehr als 150 Jahren Qualitätsbiere ...

Verkehrsunfallfluchten in Meudt und Hachenburg

Meudt. Am Donnerstag, den 13. August in der Zeit von 8:45 Uhr bis 9:30 Uhr kam es auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der ...

Werbung