Werbung

Nachricht vom 04.08.2020    

Kosten bei Arbeiten an bestehenden Wasser- oder Abwasserhausanschlüssen

VG-Werke Hachenburg informieren: Bei Baumaßnahmen, die neben dem Straßenbau auch die Wasser- und Abwasseranlagen betreffen, werden bestehende und intakte Hausanschlüsse üblicherweise lediglich von den alten auf die neuen Leitungen umgeklemmt. Die gute Nachricht für die Grundstückseigentümer lautet: die damit verbundenen Kosten tragen die Verbandsgemeindewerke Hachenburg.

Foto: VG-Werke Hachenburg

Hachenburg. Sollten die Werke bei der Bautätigkeit feststellen, dass bestehende Hausanschlüsse zu alt oder nicht mehr intakt sind und insbesondere aus einem dieser Gründe der mindestens überwiegenden Instandsetzung bedürfen, handelt es sich um Fälle der Erneuerung oder einer erneuten Herstellung. Diese Einzelfälle werden vor Ort mit den betroffenen Grundstückseigentümern erörtert. Hierbei berücksichtigen die Werker selbstverständlich auch die berechtigten Interessen der Anschlussnehmer.

Bei diesen Fällen einer Erneuerung von Hausanschlüssen werden die für die Arbeiten im privaten Bereich anfallenden Kosten im vollständigen Umfang an den Grundstückseigentümer weiterverrechnet. Auf Wunsch benennen die VG-Werke vor Ausführung der Arbeiten den Kostenrahmen und zeigen Ihnen sich bietende Möglichkeiten der Eigenleistung auf.

Erneuerungen von Hausanschlüssen im öffentlichen Bereich werden lediglich mit einer pauschalen Kostenbeteiligung an die Grundstückseigentümer weiterverrechnet. Sollte es sich um einen Wasserhausanschluss handeln, fallen pauschal 515 Euro netto zuzüglich der auf 7 beziehungsweise derzeit 5 Prozent ermäßigten Umsatzsteuer an. Für Mischwasser- oder Schmutzwasserhausanschlüsse werden pauschal 770 Euro brutto und für Niederschlagswasserhausanschlüsse pauschal 260 Euro brutto fällig. Die tatsächlichen Kosten für die Erneuerung, die nicht selten weit über der pauschalen Kostenbeteiligung liegen, tragen die Verbandsgemeindewerke Hachenburg.



Wo gibt es Infos?
Sollten Sie Fragen rund um das Thema „Hausanschlüsse“ haben, stehen die Verbandsgemeindewerke Hachenburg gerne unter info@vgwe.hachenburg.info oder telefonisch unter 02662/801-237 zur Verfügung.

Übrigens: unsere Satzungen, Formulare und Merkblätter sowie allerlei Informationen zur Arbeit der Verbandsgemeindewerke Hachenburg finden Sie auf der neuen Internetseite unter vgwe.hachenburg.info/.

Besuchen Sie die Verbandsgemeindewerke Hachenburg auch auf www.facebook.com/vgwe.hachenburg oder www.instagram.com/vgwe.hachenburg/, um die Werke „anders“ zu erleben. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert nur noch knapp über 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 13. Mai 7.031 (+39) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 452 aktiv Infizierte, davon 304 Mutationen.


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Hundertjähriger Dornröschenschlaf der „Grube Edelstein“ in Luckenbach

Vor hundert Jahren, am 30. April 1921 wurde die „Grube Edelstein“ in Luckenbach geschlossen. Zwar wurden dort nie Edelsteine abgebaut, die Namensgebung ist sicherlich ein Ausdruck der Wertschätzung, weil der Eisenerzabbau in der Region vielen Menschen den Lebensunterhalt sicherte.


Region, Artikel vom 13.05.2021

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Zeugenaufruf der Polizeiinspektion Westerburg: Wer hat einen Dieseldiebstahl auf dem Parkplatz am Sportplatz in Hellenhahn-Schellenberg oder ein auffälliges Fahrzeug bemerkt, mit dem der Diebstahl begangen worden sein könnte?




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jugendliche nach Corona zu den Vereinen zurückholen

Wirges. Schnell wurde klar, dass Befürchtungen bestehen, dass viele Jugendliche nach über einem Jahr Corona nicht wieder ...

Kindertagesstätte Staudt neu im Bundesprogramm „Sprach-Kitas"

Berlin/Montabaur. Dr. Andreas Nick MdB: „Die sprachliche Entwicklung eines Kindes ist von besonderer Bedeutung für den weiteren ...

Impulse digital „Jugendarbeit in Corona-Zeiten und danach?“

Montabaur. Gesprächspartner des als Videokonferenz durchgeführten Dialogs sind Vertreter/innen der Kommunalen Jugendzentren ...

Ortsgemeinderat Caan verabschiedete Haushalt 2021

Caan. „Gerade in Corona-Zeiten und deren Auflagen bewährt sich dieses Umlaufverfahren. Hierbei muss eine Vorlage erarbeitet ...

Mörlen erhält 45.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm

Mörlen. Für den Abriss und die Entsorgung der Brandruine in der Ortsmitte, bei dem förderfähige Kosten von rund 73.000 Euro ...

Sanitätsdienst der Bundeswehr als eigenständige Organisationseinheit erhalten

Berlin/Montabaur. In diesem Zusammenhang hat sich Andreas Nick in einem persönlichen Schreiben an die Verteidigungsministerin ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Westerburg. Am Dienstag, 4. August kam es gegen 13.30 Uhr in der Herbert-Dohnalek-Straße in Westerburg zu einem Verkehrsunfall ...

Verkehrsunfallflucht auf der A 3 durch weißen Opel Zafira

Nentershausen. Als der 23-jährige Hondafahrer auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, fuhr auch ein auf dem rechten Fahrstreifen ...

Gasthaus „Grüner Ast“ nun im Besitz der Kirche

Hachenburg. Damit ist eine geschichtsträchtige Kneipe in Hachenburg weniger, aber ein das Stadtbild prägendes Gebäude erhalten ...

JuZe ins Kino: Filmreihe gegen Rassismus

Hachenburg. Die ersten beiden Filme sind bereits gelaufen: „Queen & Slim“ erzählte die Geschichte eines Paares in den USA, ...

Pink Ribbon Damentag in Dreifelden

Dreifelden. Die gemeinnützige Kampagne Pink Ribbon Deutschland und die Damen des Golf-Club Westerwald e. V. freuen sich, ...

Chefarzt informiert zum Thema Stroke Unit

Dierdorf/Selters. Herr Dr. Bereznai, was ist eine Schlaganfalleinheit?
Dr. Bereznai: Eine Schlaganfalleinheit wird, wenn ...

Werbung