Werbung

Nachricht vom 02.08.2020    

Biermarathon in Hachenburg - ein tolles Erlebnis mit Disziplin, Sport und guter Laune

„Im Vorfeld mussten wir die Anmeldung schließen, weil sich so viele gemeldet hatten und wir die Zahl von 220 nicht überschreiten wollten“, vermeldet der Veranstalter. Mit einem Hygienekonzept wurde der Lauf genehmigt. Alle Läufer erhielten beim Betreten des Start-/Ziel-Bereiches einen Mund-Nasen-Schutz. Es ist noch keine Schlussrechnung gemacht, aber es geht ein "hübsches Sümmchen" an das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe. Die Marathonsiegerin lief mit Sandalen.

Fotos: privat

Hachenburg. Nachdem Wetter am Freitag mit bis zu 34 Grad, war ein drückend heißer Tag beim Biermarathon am Samstag zu erwarten. Beim Marathonstart um 9 Uhr waren es zwar 25 Grad, aber bewölkt. Nachdem die Halbmarathonis um 10 Uhr und die elf Kilometer-Läufer um 10:30 Uhr auf die Strecke gegangen waren, nieselte es leicht und es kühlte angenehm und moderat ab, was insbesondere die Marathonläufer erfreute.

Letztlich finishten 198 Läuferinnen und Läufer, die wiederum teilweise große Anfahrtswege in Kauf genommen hatten, um in Hachenburg einen der wenigen in diesem Jahr genehmigten Läufe zu bestreiten. So kamen Läufer aus Norwegen, Dänemark, Schweiz, Österreich und Holland. Wieder waren es die Neulinge, diejenigen, die zum ersten Mal eine Disziplin über 11, 21 oder gar 42 Kilometer absolvierten. Sie kamen begeistert und stolz ins Ziel und werden so dem Ausdauersport zugeführt.

Dass der Marathonsieger unter drei Stunden bliebe, spricht für den sportlichen Ehrgeiz und die Leistungsfähigkeit der Starter. Ein reibungsloser Ablauf und viel gute Laune waren spürbar. (PM)

Die Sieger (mit Brutto- und Nettozeit und den jeweiligen Startnummern)
Viertelmarathon - 11 Kilometer
Männlich

1. 403 Manuel Becker 1991 M Männer LG Rhein-Wied 0:46:52 0:46:56
2. 342 Henning Nicodemus 1998 M Männer Dynamo Dauerstramm 0:54:15 0:54:30
3. 351 Thomas Knaack 1966 M Männer M50 BC Smash Betzdorf 0:55:47 0:55:59
Weiblich
1. 339 Ramona Friedrich-Rübsamen 1979 W Frauen W40 Team Lauf Liebe 1:10:29 1:10:48
2. 375 Elena Milke 1981 W Frauen W35 1:10:54 1:11:08
3. 356 Doris Meyer 1958 W Frauen W60 Basaltköppe and friends 1:11:08 1:11:17

Halbmarathon - 21,1 Kilometer
Männlich

1. 407 Thierry van Riesen 1990 M Männer M30 LG Rhein-Wied 1:22:11 1:22:13
2. 38 Florian Schneider 1979 M Männer M40 LG Kindelsberg 1:32:12 1:32:14
3. 391 Frank Hippler 1963 M Männer M55 1:34:59 1:35:1

Weiblich
1. 19 Carolin Schermuly 1984 W Frauen W35 LC Mengerskirchen 1:33:54 1:33:58
2. 17 Franziska Schneider 1991 W Frauen VfL Waldbreitbach 1:37:26 1:37:29
3. 379 Stefanie Gocht 1979 W Frauen W40 1:40:27 1:40:41

Marathon - 42,2 Kilometer
Männlich

1. 373 Iwan Theunissen 1972 M Männer M45 Loopkoempels Schaesberg 2:57:46 2:57:50
2. 246 Sören Plag 1985 M Männer M35 LC Mengerskirchen 3:04:02 3:04:06
3. 295 Luis Vieyra 1977 M Männer M40 Club Exatec Running 3:16:35 3:16:39

Weiblich
1. 234 Claudi Franke 1971 W Frauen W45 LT SV Westum 4:20:37 4:20:51
2. 247 Gabi Paul 1975 W Frauen W45 LT SV Westum 4:20:38 4:20:50
3. 428 Katrin Wachsmann 1969 W Frauen W50 LSF Münster 4:33:47 4:33:58

Alle Ergebnisse gibt es hier zu sehen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis – 53 neue bestätigte Fälle

Am Freitag, den 4. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.949 (+53) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 249 aktive Fälle. Der Inzidenzwert steigt wieder auf 61,9 an.


Bedrohte Fischart in der Westerwälder Seenplatte entdeckt

Zum Winter 2020 ließ die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe den Brinkenweiher, einen der sieben Teiche der Westerwälder Seenplatte, erstmalig nach drei Jahren vollständig ab, um die Stauanlage auf Schäden zu kontrollieren. Dabei wurde auch der Bitterling nachgewiesen, eine seltene und in Rheinland-Pfalz vom Aussterben bedrohte Fischart.


Region, Artikel vom 04.12.2020

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Die Hachenburger Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in eine ehemalige Gaststätte in der Friedrichstraße in Hachenburg. Das Haus wird derzeit renoviert und ist unbewohnt. Gestohlen wurden Einrichtungsgegenstände.


Neue Brustschmerzeinheit Chest Pain Unit am Herz-Jesu-Krankenhaus

Das Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach freut sich, seit dem 1. Dezember eine neue Einheit für Brustschmerzpatienten in Betrieb zu haben. Die „Chest Pain Unit“ des Krankenhauses ist speziell für Patienten ausgelegt, die mit akuten oder unklaren Brustschmerzen ins Krankenhaus kommen, die auf Herzinfarkt, Lungenarterienembolie oder andere schwerwiegende Erkrankungen hindeuten können.


Regionalität und Kundenbeziehungen die seit 1861 andauern

Schon immer legt die Westerwald-Brauerei aus Hachenburg enormen Wert auf ihre Heimat Westerwald und die damit verbundenen Kundenbeziehungen in der Region. Noch immer bestehen Geschäftsbeziehungen zu vier Kunden, die bereits im Gründungsjahr 1861 mit der Westerwald-Brauerei zusammengearbeitet haben.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Rockets gewannen kurioses Spiel in Herford

Diez-Limburg. Drei Namen gehören an den Anfang dieses Spielberichts, denn sie haben in Herford einen beeindruckenden Job ...

Rockets auswärts in Herford und daheim gegen Krefeld gefordert

Diez-Limburg. Zuschauer sind zu den Spielen nach wie vor nicht zugelassen, alle Partien werden aber live bei www.sprade.tv ...

Neuer Rockets-Stürmer Marc Zajic kommt aus Essen

Diez-Limburg. „Corona macht es allen natürlich gerade besonders schwer", sagt Zajic, der in der Vorbereitung bereits mit ...

Deichstadtvolleys vor Gipfeltreffen am Samstag

Neuwied. Nicht nur an der aktuellen Platzierung kann man erkennen, dass sich die Neuwiederinnen auf ein ganz anderes Kaliber ...

Trotz Niederlage: Couragierter Auftritt der Rockets beim HEV

Diez-Limburg. EGDL-Keeper Jan Guryca hatte den HEV beim ersten Aufeinandertreffen am Gysenberg schier zur Verzweiflung gebracht ...

Deichstadtvolleys unterstreichen Ambitionen auf die erste Bundesliga

Neuwied. Trainer Dirk Groß vertraute in seiner Startaufstellung bei kompletter Spielerinnenbank auf der Außen- / Annahmeposition ...

Weitere Artikel


Erneut brennende Autos in Rennerod

Rennerod. Am Sonntag, den 2. August, gegen 23:53 Uhr, kam es in Rennerod erneut zu einem Brand von zwei Fahrzeugen in der ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

Kostenfreie geführte Wanderungen im Kannenbäckerland

Höhr-Grenzhausen. Es gelten natürlich die Registrierungspflicht und auch die gebotenen Abstandsregelegungen während den Wanderungen ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte um den Schorrberg

Bad Marienberg. „Durch schattigen Laubwald folgten wir dem Weg und an der ersten Abzweigung ging es dann erst einmal bergauf. ...

Kreisgrüne nehmen an Befahrung teil

Montabaur. So betonte der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag Christian Schimmel: „Der Ball liegt eindeutig bei LBM ...

Zwei Unfallfluchten - Zeugenaufrufe

Bad Marienberg. In der Zeit von Freitag, 31. Juli, 15 Uhr bis Sonntag, 2. August, 12:40 Uhr wurde im "Auweg" in Bad Marienberg ...

Werbung