Werbung

Nachricht vom 28.07.2020    

Bauwagen-Konzert am 16. August

Ein ganz besonderes Konzertereignis steht direkt am Ende der Sommerferien auf dem Programm: Am Sonntag, dem 16. August wird um 18.30 Uhr das erste Open-Air Bauwagen-Konzert in Westerburg starten. Das Bauwagen-Konzert findet auf dem großen Außengelände gegenüber der Evangelischen Kita in der Danziger Straße statt (auf dem Gelände steht ein Bauwagen für die Kita-Kinder – deshalb der Name!).

Foto: Eckehard Brandt

Westerburg. Ein ungewöhnlicher Ort – aber in diesen ungewöhnlichen Corona-Zeiten muss man eben auch ungewöhnliche und kreative Lösungen finden.

Eröffnet wird der Abend durch den Pianisten Mathias Donath, der das Publikum in seinem Solo-Auftritt mit wunderschönen Harmonien und genialen Melodien zum Träumen bringen wird.

Anschließend wird die Band „MURPHY´S LAW“ die Bauwagen-Bühne zum Beben bringen. Dieter Meurer, Fabienne Emrath und Katharina Hoffmann werden die Zuschauer mit einem power-geladenen Spaziergang durch die Musik-Geschichte der letzten 50 Jahre begeistern.

Natürlich gelten auch im Bauwagen-Konzert die derzeitigen Kontakt- und Hygieneregeln: Mund-Nasen-Maske (kann am Platz abgenommen werden), Mindestabstand (1,5 Meter) und Kontakterfassung. Wichtig ist auch, dass jeder Konzertteilnehmer seinen eigenen Sitzplatz (Klappstuhl oder ähnliches) und seine Getränke mitbringt. Das Restaurant Fanissimo wird mit einem kleinen Finger-Food-Angebot mit dabei sein.



Eintrittskarten für das Bauwagen-Konzert kosten 8 Euro. Die Karten sind sowohl über den Vorverkauf im Gemeindebüro der Evangelischen Kirchengemeinde Westerburg (Telefon: 02663 / 8128) als auch an der Abendkasse erhältlich. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Aktualisiert: Schwerst verletzter Motorradfahrer bei Mündersbach

Schlimmer Vorfall kurz vor der Ortslage Mündersbach: Bei einem Verkehrsunfall auf der B 413 wurde ein 29-jähriger Motorradfahrer sehr schwer verletzt. Nach einem Sturz rutschte er über den Asphalt in den Gegenverkehr und wurde von einem Transporter überrollt.


Sehr gefährlich: Radmuttern in Nauort von Unbekannten gelöst

Die Polizei sucht Hinweise aus der Bevölkerung bezüglich eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. An dem PKW einer Frau wurden die Radschrauben gelockert.


Buchtipp: „G*tt w/m/d" von Veit Dinkelaker und Martin Peilstöcker

Der Katalog im Auftrag der Frankfurter Bibelgesellschaft trägt als Titelbild genauso wie das Ausstellungsplakat die Skulptur „Conchita Wurst auf der Mondsichel“, die die Vielfalt von Geschlechtlichkeit repräsentiert. Tom Neuwirth meinte, Conchita trage den Nachnamen Wurst, weil es eben wurst sei, woher man kommt und wie man aussieht. Vergleichbares formuliert die Bibel.


„Wir Westerwälder“ auf der Konekt Netzwerkmesse in Koblenz

Die „KONEKT“ Rhein-Mosel fand im September erstmalig in Koblenz in der Rhein-Mosel-Halle statt. Die Konekt ist keine übliche Messe – sie ist ein branchenübergreifendes, kompaktes Netzwerkevent mit Ausstellung.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „G*tt w/m/d" von Veit Dinkelaker und Martin Peilstöcker

Dierdorf/Oppenheim. Galater 3,28 lautet: „Hier gilt nicht mehr Jude und Grieche, nicht Sklave und Freier, nicht männlich ...

Jens Schawaller spielt an der Döring-Gottwaldorgel in Neunkirchen

Neunkirchen. Anlässlich des Jahres der Orgel lädt Dekanatskantor Jens Schawaller am Samstag, 2. Oktober um 17 Uhr zur 52. ...

Molsberg: Einzigartige Kunstausstellung zum Mythos Wald

Molsberg. Eine Gruppenausstellung von zehn Ausnahmekünstlern beschäftigt sich derzeit in der Emmanuel Walderdorff Galerie ...

Weltmusikstars aus Afrika besangen die Verzweiflung der Jugend

Montabaur. Die Wäller Weltmusikreihe Musik in alten Dorfkirchen bringt seit 26 Jahren die Kulturen der Welt aus allen Erdteilen ...

Jutta Seifer stellt ihre Bilder in der Stadtbücherei Hachenburg aus

Hachenburg. Nicht zum ersten Mal sind in der Stadtbücherei Hachenburg Werke von Jutta Seifer zu sehen. In Ihrer neuesten ...

Forum Selters: Ungewöhnliches Duo spielte sich in die Herzen

Selters. Kann das gutgehen? Ja, es geht – und zwar sehr gut. Ihre Rollen verlassen die beiden Musiker den ganzen Abend in ...

Weitere Artikel


Die Westerwälder Seenplatte - Start in eine neue Zukunft

Hachenburg. Die Themen, die besprochen wurden, reichten dabei vom Zustand der Gewässer, der Zukunft des Tourismus über Naturschutzfragen ...

L 288/L 303 Hauptstraße und Alte Poststraße in Lochum gesperrt

Lochum. Das Land Rheinland-Pfalz wird im Zuge der Bauarbeiten ab der Einmündung „Auf der Bitz“ bis zur „Waldstraße“ die Fahrbahn ...

Bebauungsplan „Jägerbitze III“ in Atzelgift geändert

Atzelgift. Die Verwaltung gibt zur Kenntnis, dass die Planunterlagen gemäß Paragraph 3 Absatz 2 Baugesetzbuch in der Zeit ...

Reiserückkehrer schleppen Corona in Westerwaldkreis ein

Montabaur. Die Kreisverwaltung Montabaur gibt aktuell folgende Zahlen bekannt:
Getestete Personen gesamt 5.956
Positiv ...

Neue Urologie-Fachpraxis im St. Anna

Limburg/Hadamar. Gemeinsam mit dem Team der bereits seit Jahrzehnten etablierten Praxis ziehen sie vom Limburger Renngraben ...

Betrunkener zwingt mehrere Verkehrsteilnehmer zu Vollbremsungen

Bad Marienberg. Ein 29-Jähriger PKW-Fahrer befuhr die Langenbacher Straße in Fahrtrichtung Bad Marienberg. Hierbei befuhr ...

Werbung