Werbung

Nachricht vom 26.07.2020    

Camping Park in Seck gehört zu den besten Campingplätzen Europas

Seit Corona hat Camping-Urlaub im eigenen Land noch erheblich an Beliebtheit gewonnen. Schon vorher hatte der Camping-Urlaub zahlreiche Liebhaber. In einer neuen Serie stellt FOCUS Online die schönsten Campingplätze vor. Zu den schönsten in Rheinland-Pfalz wird der von Campern mit fünf Sternen ausgezeichnete Camping Park Weiherhof in Seck gezählt.

Camping Park Weiherhof in Seck. Foto: Camping Park Weiherhof

Seck. Im Herzen des hügeligen Feriengebiets Hoher Westerwald befindet sich der Camping Park Weiherhof, der in diesem Jahr schon mit dem „Camping Info Award“ ausgezeichnet wurde und somit zu den 100 besten Campingplätzen Europas zählt.

Das Gelände in einem Natur- und Landschaftsschutzgebiet grenzt direkt an den Großen Secker Weiher, zu dem Gäste über einen kleinen Sandstreifen und über die Liegewiesen Zugang haben.

Die idyllisch gelegene zehn Hektar große Anlage, teils ebenes, teils leicht geneigtes Wiesengelände mit Bäumen und Sträuchern, verfügt über 128 parzellierte Stellplätze – einige davon sind sogar bis zu 225 Quadratmeter groß und bieten mit Strom, Frisch- und Abwasseranschluss viel Komfort.

Es findet sich zudem eine breite Palette an Freizeitmöglichkeiten für Camper aller Altersklassen: mehrere Spielplätze, ein Bolzplatz, eine Hundewiese, ein Laden, ein Restaurant mit Biergarten, ein Blockhaus, in dem man sich von ausgebildetem Personal massieren lassen kann, sowie ein Animationsprogramm für Kinder mit Lagerfeuer, Bastel- und Malworkshops und Sportwettkämpfen.



Vor einem Aufenthalt auf dem Weiherhof sollte man unbedingt die Wanderschuhe einpacken, denn schöne Wege führen durch die Region wie etwa die elf Kilometer lange Secker Weiher-Wiesensee-Strecke und verschiedene Etappen des Westerwaldsteigs. Karten dazu gibt es an der Rezeption.

Im Hohen Westerwald ist auch Wintersport möglich, ein Ski-Lift befindet sich in nur fünf Kilometer Entfernung.

Preise und Info: Standplatz 28-34 Euro, Erwachsene 7,50 Euro, Kinder 4-14 Jahre 4 Euro pro Nacht; www.pincamp.de/campingplaetze/camping-park-weiherhof.


Mehr zum Thema:    Westerwaldtipps    Tourismus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 19.10.2021

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Verdacht der gefährlichen Körperverletzung: Zeugen gesucht

Am Sonntag, dem 17. Oktober, kam es zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung in Montabaur. Die Polizei Montabaur sucht mit einer Pressemitteilung nach Zeugen, welche Hinweise zum Vorfall geben können.


Politik, Artikel vom 19.10.2021

Baustellenbesuch bei der Feuerwehr Selters

Baustellenbesuch bei der Feuerwehr Selters

Die erweiterte Fraktion der Freien Wählergruppe (FWG) der Verbandsgemeinde Selters macht einen Baustellenbesuch bei der Feuerwehr in Selters. Die ersten Eindrücke von der Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Selters beeindruckt die Teilnehmer.


Corona im Westerwaldkreis: Unverändert gilt Warnstufe eins

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Montag, dem 18. Oktober 31 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, liegt bei 240.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Gundlach Job-Weeks: Jeder Tag ist Job-Day bis 29. Oktober

Dürrholz. Kommen Sie ab sofort bis zum 29. Oktober tagtäglich zum Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz. Nehmen ...

Extralanges "Heimat shoppen" in Gebhardshain: Das sind die Gewinnerlose

Gebhardshain. Viele Kunden hat es während der extralangen „Heimat shoppen“-Tage nach Gebhardshain gezogen, so dass durch ...

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Linkenbach. „Als Westerwald haben wir sehr viel zu bieten. Wenn wir an einem Strang ziehen und gemeinsam Werbung für die ...

Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Projektforum der IHK-Bildungseinrichtungen und der Universität in Koblenz

Koblenz/Region. 12 Vertreter aus dem Fachbereich I der Koblenzer Universität und den IHK-Bildungseinrichtungen, IHK-Akademie ...

Weitere Artikel


Großes Vespa-Treffen im Stöffel-Park mit „WespaWald“

Enspel. Haben beim ersten Treffen 2019 noch rund 80 Freunde des fahrbaren Untersatzes den Weg in den Hohen Westerwald auf ...

Wandern im Westerwald: Auf wildromantischen Pfaden durch die Kroppacher Schweiz

Flögert. Startpunkt der Rundwanderung ist der Wanderparkplatz in Flögert. Von dort geht es bergab durch den kleinen idyllischen ...

Hygieneregeln für Kinder anschaulich erklärt

Andernach/Region. Wie können Erwachsene sie dafür sensibilisieren, dass Alltägliches wie zum Beispiel richtiges Händewaschen ...

Nicole nörgelt… über ihre verpasste Rockstarkarriere

Dierdorf. Ich weiß heute noch, wie ich mir die alte Lederjacke meines Vaters bei jeder Gelegenheit aus dem Schrank stibitzte ...

Buchtipp: „Elektra“ von Theo Brohmer

Hamburg/Dierdorf. Dreißig Jahre später ist Onno Frerichs Briefträger mit einer BMW C1, einem überdachten Motorroller in seinem ...

Corona-Soforthilfen - DMB fordert schnelle Klarheit bei Rückzahlungsverfahren

Region. Die Hauptursache für die Verunsicherung ist die Aufforderung des Landes NRW an rund 100.000 Unternehmer, ihre Finanzierungsengpässe ...

Werbung