Werbung

Nachricht vom 24.07.2020    

Aktuelle Polizeiarbeit auf Westerwälder Straßen

Die Polizeiinspektionen in Hachenburg und Montabaur melden eine Verkehrsunfallflucht durch einen LKW-Fahrer, der in Streithausen eine Steinmauer beschädigt hat, einen Verkehrsunfall mit schwer verletztem Fußgänger in Unnau sowie Randale in Obererbach, bei der mehrere Leitpfosten und Verkehrsschilder mutwillig beschädigt wurden.

Symbolfoto

Streithausen. Am Donnerstag, den 23. Juli, gegen 20.30 Uhr, befuhr ein LKW die K21 in Streithausen. Aus bislang unbekannten Gründen kam dieser nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte mit seinem Auflieger die Steinmauer eines Privatanwesens. An der Steinmauer entstand ein leichter Sachschaden. Anschließend entfernt sich der LKW von der Örtlichkeit ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Hinweise bitte an die Polizei Hachenburg, unter der Telefonnummer 02662/95580
oder per Email: pihachenburg@polizei.rlp.de.

Unnau. Am Donnerstag, den 23. Juli, gegen 9.30 Uhr, kam es in Unnau zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger. Der 70-jährige Fußgänger ging die Erbacher Straße am rechten Fahrbahnrand entlang. Die 73-jährige PKW-Fahrerin befuhr die besagte Örtlichkeit in derselben Richtung. Zu spät nahm sie den Fußgänger wahr, so dass dieser vom PKW erfasst wurde. Er wurde hierbei schwer verletzt.
(PM Polizeiinspektion Hachenburg)



Obererbach. Bereits in der Nacht von Dienstag, 21. Juli, auf Mittwoch, 22. Juli wurden mehrere Leitpfosten auf dem Teilstück der Kreisstraße 154 zwischen Obererbach und Dreikirchen mutwillig aus den Verankerungen gerissen und beschädigt. Auch ein Verkehrsschild am Viadukt der Bahnstrecke wurde beschädigt. Hinweise zu den Verursachern nimmt die Polizeiinspektion Montabaur, Telefon: 02602-9226-0, entgegen.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bachpaten: Umweltpreis geht in den Westerwald

Westerwaldkreis. Aus den Händen von Klimaschutzministerin Katrin Eder erhielt der Vorsitzende Wilfried Bötzhöfer und eine ...

"Ehrenamt ist etwas Schönes!": Bettina Kaiser will evangelische Frauen zusammenbringen

Westerburg. Kürzlich wurde sie in den Vorstand des Landesverbandes der Evangelischen Frauen gewählt. Ein Verband, der die ...

Zwischen Staudt und Bannberscheid: K 82 vom 15. bis 27. August gesperrt

Region. Die Umleitungsstrecke führt über die Kreisstraße 145 [K 145] – Wirges - Kreisstraße 142 [K 142] – Landesstraße 300 ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Hoffest und Maschinenringtag begeisterte Jung und Alt in Hattert

Hattert. Kürzlich luden der Hof Scheffen und der Maschinenring Montabaur bei strahlend blauem Himmel und hochsommerlichen ...

"Beim Emil" - Geschichtswerkstatt Hachenburg mit neuem Projekt in der Friedrichstraße

Hachenburg. Emil Heuzeroth wurde am 29. März 1886 in Hachenburg geboren. Von Beruf war er Schreiner. Nach der Rückkehr aus ...

Weitere Artikel


Sollten Wähler bei Ortsvorsteher-Neuwahl nicht mitwirken?

Hachenburg. Nach der Amtsniederlegung der bisherigen Ortsvorsteherin war entsprechend den Regelungen der Gemeindeordnung ...

Wieder geführte Westerwald-Steig-Wanderung am 22. August

Montabaur. Vom Treffpunkt aus werden die Wanderer mit dem Bus zum Hofgut Dapprich gebracht und wandern von dort zum Zielort ...

Picknick mit Naturschutzjugend (NAJU) und Gästen

Rennerod. Die Wiesen auf der gemeinsamen Wanderung am Krimberg waren in diesem Jahr außergewöhnlich blütenreich. Es gab viel ...

Bauarbeiten Neubau des Zentralen Pfarrbüros in Rennerod gestartet

Rennerod. Eine Übergangslösung war das frühere Pfarrhaus in Seck, wo ein Zentrales Pfarrbüro eingerichtet wurde. Dies war ...

Westerwaldverein Bad Marienberg bei den Trödelsteinen

Bad Marienberg. Zu Beginn der Wanderung bot sich ein toller Ausblick bis weit ins Rothaargebirge. Dann führte der Weg erst ...

Ex-Eisbären-Keeper Matheo Raab erhält Profivertrag beim FCK

Nentershausen. Der gebürtige Wolfenhausener war insgesamt sechs Jahre in Diensten der Eisbachtaler und absolvierte als damals ...

Werbung