Werbung

Nachricht vom 21.07.2020    

Biker distanzieren sich von ihren schwarzen Schafen

Auch im Großraum Koblenz und insbesondere an den beliebten Motorradstrecken in der Umgebung kommt es vermehrt zu Beschwerden wegen einer gestiegenen Lärmbelästigung durch Motorradfahrer. Als größter regionaler Zusammenschluss von Motorradfahrern in der Region engagieren sich die United-Bikers Koblenz für einen konstruktiven Austausch zwischen Betroffenen beider Lager.

Foto: Redaktion Biker-App

Koblenz. "Wir zeigen uns ausdrücklich kooperativ und dialogbereit gegenüber den betroffenen Anwohnern, den Behörden und den Motorradfahrern. Wir wollen klarstellen, dass der Großteil der Motorradfahrer eben nicht wegen des Radaus unterwegs ist und sich durchaus an Geschwindigkeitsbegrenzungen und Normen im Straßenverkehr hält. Ein offener Dialog, der letztendlich zu einem gegenseitigen Verständnis und Akzeptanz führen soll, ist das erklärte Ziel." erläutert Frank M. Schneising, Vorsitzender der Biker-Gemeinschaft die geplanten Aktionen.

"Alle Motorradfahrer unter Generalverdacht zu stellen, weil einige wenige sich partout nicht an die Vorgaben und allgemeinen sozialen Regeln halten möchten, ist nicht der Ansatz, der das Problem langfristig lösen wird. Schwarze Schafe müssen durch vermehrte Kontrollen gezielt gefunden und dann auch mit empfindlichen Strafen belegt werden. Nur so ist der Problematik auch langfristig Herr zu werden."
(PM wurde auf Wunsch der Biker am 22. Juli geändert)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 15. Januar insgesamt 3659 (+25) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 207 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 89,2.


Corona im Westerwaldkreis: Werte leicht rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 14. Januar insgesamt 3634 (+29) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 254 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 98,6.


Jede Schulstunde als Videokonferenz – Fernunterricht kann gelingen

Verwaiste Flure, gespenstische Stille in den Klassenräumen, leere Lehrerzimmer – beim Gang durch viele Schulen könnte man im Moment meinen, dass die Weihnachtsferien immer noch andauern würden. Die Schulen sind nach wie vor geschlossen – Fernunterricht steht auf der Tagesordnung für Schüler- und Lehrerschaft.


Verbandsgemeindehaus: Hochbau beginnt – Kran wird aufgestellt

Mit Jahresbeginn ist das Bauprojekt Verbandsgemeindehaus in Montabaur sichtbar in eine neue Phase eingetreten: Der Hochbau hat begonnen.


Biber-Sonntage - Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Die Exkursion der Naturschutzinitiative e.V. (NI) vermittelt den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik im Jahreskreislauf des vom Biber geschaffenen Biotops in Freilingen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Montabaur. Am gestrigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass drei Personen verstorben sind: eine 99-jährige ...

Stadtbücherei Hachenburg trotz Schließung nutzen

Hachenburg. Die Mitarbeiterinnen der Bücherei sind während der üblichen Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. ...

Lesefutter im Lockdown

Montabaur. So funktioniert es: Man loggt sich über die Homepage in den online-Katalog WebOPAC ein und meldet sich auf dem ...

Jede Schulstunde als Videokonferenz – Fernunterricht kann gelingen

Bad Marienberg. Dass dieser sehr unterschiedlich ausgeprägt ist und die gemachten Erfahrungen ungleicher nicht sein könnten, ...

Corona im Westerwaldkreis: Werte leicht rückläufig

Montabaur. Bisher wurden im Westerwaldkreis und im Impfzentrum Hachenburg 780 (Stand 13. Januar) Westerwälder geimpft. Hier ...

Weitere Artikel


Wasserzählerwechsel in Hachenburg wird fortgesetzt

Hachenburg. Die durchzuführenden Arbeiten sind für die Grundstückseigentümer kostenlos.

Selbstverständlich werden die ...

Wärmebildkameras für sechs Löschgruppen in der VG Hachenburg

Hachenburg. Da viele Einsatzabteilungen der Feuerwehren noch nicht über eine Wärmebildkamera verfügen, können bei der SV ...

Müll, Tanz und Corona - Kunstprojekte in der Grundschule Mosaik

Borod. Durch die Corona-Schutzmaßnahmen schien die Realisierung des Projektes, das im Rahmen von Projektwochen am Ende des ...

Eisbachtaler testen sieben Mal für neue Oberligasaison

Nentershausen. Den Auftakt bildet am Samstag, 25. Juli, die Partie bei Bezirksligist SG Weitefeld. Anpfiff der Partie auf ...

„Jazz we can“ mit Voyager IV und Lost in the Jam

Enspel. Der Abend beginnt gleich fantastisch mit Gregor Gross und "Lost in the Jam". Sie lassen den Cotton Club aufleben ...

Unsere Hautfarbe und die Sonne

Enspel. „Zur Entstehung der unterschiedlichen Hautfarben des Menschen – welche Rolle spielt die Strahlung der Sonne?“ Das ...

Werbung