Werbung

Nachricht vom 14.07.2020    

Corona – und was ist denn jetzt schon möglich?

Das Haus der Jugend Montabaur hat am 2. Juni wieder seine Pforten geöffnet. Da stellt sich doch die Frage was alles zurzeit möglich ist und wie? Was ist bereits wieder geöffnet und was muss ich bei einem Besuch beachten? Das Team vom Haus der Jugend dachte sich: „Das muss man doch in Erfahrung bringen können!“ und so entstand die Idee in jeder Ortsgemeinde der VG Montabaur eine Einrichtung, einen Verein oder eine andere Organisation/Firma zum Thema zu interviewen.

Foto aufgenommen im Wild- und Freizeitpark Westerwald in Gackenbach während des Interviews am 8. Juli. Fotos: privat

Montabaur. Ivan Sudac, Teamleiter im Haus der Jugend berichtet: „Wir hatten das große Glück, dass wir gerade eine Praktikantin im Haus haben, die großes Interesse am Thema hat und wir haben noch größeres Glück, das Interview-Team mit der kreativen Filmerin Jasmin Hof vervollständigen zu können.“

Also begann die Hochschul-Praktikantin Larissa Holzberg in der zweiten Juni-Woche in der ganzen Verbandsgemeinde Vereine, Organisationen und Betriebe anzurufen. Es gelang ihr vortrefflich in jeder Ortsgemeinde einen Interviewpartner zu finden. Diese wurden befragt, welche Corona-Maßnahmen dort umgesetzt wurden und wie diese von Außenstehenden angenommen werden.

Es ergibt sich ein buntes Sammelsurium von Gesprächspartnern. Bisher waren das Film-Team Larissa Holzberg und Jasmin Hof in den Ahrbachgemeinden, Teilen der Eisenbachgemeinden und im Buchfinkenland. Die ersten Interviews wurden bereits auf dem YouTube-Kanal Haus der Jugend Montabaur e.V. veröffentlicht und auf den Social Media Plattformen Facebook Haus der Jugend Montabaur e.V. und Instagram @hausderjugendmt beworben.

Nach den Sommerferien stehen die Interviews in den Stadtteilen und im Zentrum an. Ziel der Interviews ist zu zeigen wie unterschiedlich die Maßnahmen in den verschiedenen Bereichen sind und was Besucher/innen beachten müssen, wenn sie beispielsweise im Gasthaus Zur Tante Anna in Boden essen, einen Tag im Wild- und Freizeitpark Westerwald in Gackenbach verbringen oder sich im Familienferiendorf Hübingen erholen möchten. Das Team vom Haus der Jugend will den Menschen damit vor allem Mut machen sich zu trauen wieder vor die Tür zu gehen, um etwas zu unternehmen und gibt den Leuten dazu interessante Einblicke.

Die Interviews richten sich nicht nur an die eigentliche Zielgruppe der Jugendlichen, sondern auch an Familien und Erwachsene, die neugierig und interessiert sind, was in anderen Ecken der Verbandsgemeinde vor sich geht.

Für Tipps und Anregungen ist das Film-Team sehr aufgeschlossen. Vielleicht kennen unsere Leser/innen weitere Orte für die Film-Crew. Kontakt unter: team@juzmt.de oder 02602 18844.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis – 53 neue bestätigte Fälle

Am Freitag, den 4. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.949 (+53) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 249 aktive Fälle. Der Inzidenzwert steigt wieder auf 61,9 an.


Bedrohte Fischart in der Westerwälder Seenplatte entdeckt

Zum Winter 2020 ließ die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe den Brinkenweiher, einen der sieben Teiche der Westerwälder Seenplatte, erstmalig nach drei Jahren vollständig ab, um die Stauanlage auf Schäden zu kontrollieren. Dabei wurde auch der Bitterling nachgewiesen, eine seltene und in Rheinland-Pfalz vom Aussterben bedrohte Fischart.


Region, Artikel vom 04.12.2020

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Einbruch in ehemalige Gaststätte

Die Hachenburger Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem Einbruch in eine ehemalige Gaststätte in der Friedrichstraße in Hachenburg. Das Haus wird derzeit renoviert und ist unbewohnt. Gestohlen wurden Einrichtungsgegenstände.


Neue Brustschmerzeinheit Chest Pain Unit am Herz-Jesu-Krankenhaus

Das Herz-Jesu-Krankenhaus in Dernbach freut sich, seit dem 1. Dezember eine neue Einheit für Brustschmerzpatienten in Betrieb zu haben. Die „Chest Pain Unit“ des Krankenhauses ist speziell für Patienten ausgelegt, die mit akuten oder unklaren Brustschmerzen ins Krankenhaus kommen, die auf Herzinfarkt, Lungenarterienembolie oder andere schwerwiegende Erkrankungen hindeuten können.


Regionalität und Kundenbeziehungen die seit 1861 andauern

Schon immer legt die Westerwald-Brauerei aus Hachenburg enormen Wert auf ihre Heimat Westerwald und die damit verbundenen Kundenbeziehungen in der Region. Noch immer bestehen Geschäftsbeziehungen zu vier Kunden, die bereits im Gründungsjahr 1861 mit der Westerwald-Brauerei zusammengearbeitet haben.




Aktuelle Artikel aus der Region


MBG-Schüler entwickelten App „SmartPlastic“

Dierdorf. Landrat Achim Hallerbach und Gabi Schäfer vom Referat Umwelt und Energie der Kreisverwaltung Neuwied folgten der ...

Neue Brustschmerzeinheit Chest Pain Unit am Herz-Jesu-Krankenhaus

Dernbach. In der neuen Einheit stehen vier speziell ausgestattete Plätze für die Überwachung von Patienten zu Verfügung. ...

Pröpstin Bertram-Schäfer: In Krisenzeiten Hoffnung in die Welt tragen

Westerburg. „Als Kirche Jesu Christi ist es unsere Aufgabe, Hoffnung in die Welt zu tragen. Wer, wenn nicht wir Christen, ...

3135 Jahre Arbeit und Solidarität im Gesundheitswesen

Limburg. Wie so vieles konnte auch die Ehrung langjähriger, verdienter Mitarbeiter/innen in diesem Jahr aufgrund der Pandemie ...

Umweltkompass 2021 in Planung - bitte Veranstaltungen anmelden

Region. „Wir freuen uns, den Bürgern der Region Westerwald, aber auch unseren Gästen wieder viele abwechslungsreiche Veranstaltungen ...

Am 5. Dezember ist Tag des Ehrenamtes - ohne Ehrenamt geht es nicht

Region. Wer an ehrenamtliche Arbeit denkt, dem fallen meistens direkt die Blaulichtorganisationen DRK, THW und Feuerwehr ...

Weitere Artikel


Die Hachenburger Erlebnis-Brauerei öffnet wieder

Hachenburg. „Entweder im Rahmen unserer anderthalbstündigen Tour ‚Aromahopfen‘, bei welcher wir unseren Gästen tiefe Einblicke ...

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Region. Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, ...

Für Steuererklärung 2019: Rentenversicherung bescheinigt Rentenhöhe

Hachenburg. Bescheinigung online oder telefonisch anfordern
Die Rentenbezugsmitteilung zur Vorlage beim Finanzamt kann unter ...

Kleinkunstbühne Mons Tabor bekommt Fördermittel vom Bund

Montabaur. "Dabei hilft die Bundesregierung mit einem Zuschuss von 5.000 Euro aus dem Programm „Land aktiv“, der von den ...

Neue Feuerwehrfahrzeuge kommen bedarfsgerecht zum Einsatz

Montabaur. Die Mannschaftstransportwagen sind, so sagt es schon der Name, für den Transport der Feuerwehrleute gedacht. Das ...

WLAN für Görgeshausen

Görgeshausen. In der Löwensteinhalle sollen bald wieder Feste und Veranstaltungen stattfinden. Besucher können dort künftig ...

Werbung