Werbung

Nachricht vom 11.07.2020    

Einspeisevergütung bleibt erhalten

Durch die Abschaffung des Photovoltaik-Ausbau-Deckels auf Bundesebene wird Solarstrom weiter durch die Einspeisevergütung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetztes gefördert. Die Einspeisevergütung beträgt im Juli je nach Größe der Anlage 8,78 bis 9,03 Cent pro Kilowattstunde.

Logo

Montabaur. Mit Photovoltaik-Anlagen im Eigenheim Strom zu erzeugen, lohnt sich somit weiterhin doppelt. Bis zu 30 Prozent des eigenen Strombedarfs deckt eine private Photovoltaik-Anlage ab. Dieser Autarkiegrad spart zum einen die Kosten für den Strombezug. Zum anderen wird das Klima geschützt. Bei einem Haushalt mit drei Personen und einem jährlichen Verbrauch von 3.000 Kilowattstunden reduziert sich der Verbrauch um bis zu 900 Kilowattstunden und der jährliche CO2-Ausstoß dieses Haushalts um etwa 500 Kilogramm.

Um zu erfahren, ob eine PV-Anlage kostendeckend oder mit Gewinn betrieben werden kann, stehen Ihnen die erfahrenen Energieberater nach Terminvereinbarung mit kostenfreier und unabhängiger Beratung zur Seite.

Die Beratungsgespräche sind kostenlos. Die nächsten Beratungstermine der Energieberater finden wie folgt statt:
• in Montabaur am Donnerstag, den 23. Juli von 15 – 18.45 Uhr
• in Höhr-Grenzhausen am Mittwoch, den 5. August von 15 – 18 Uhr
• in Hachenburg am Donnerstag, den 13. August von 12 – 16.30 Uhr
• in Rennerod am Donnerstag, den 6. August von 16.15 bis 19.15 Uhr
• in Westerburg am Donnerstag, den 23. Juli von 16 – 18.15 Uhr

Die Beratungen werden aktuell an den meisten Standorten telefonisch durchgeführt. Eine Terminvereinbarung ist dafür erforderlich unter 0800 / 60 75 600 (kostenlos).

Eine persönliche Beratung ist an einzelnen Standorten unter Einhaltung der lokalen Hygienevorschriften wieder möglich. Bitte erfragen Sie bei der Terminvereinbarung, an welchen Standorten in Ihrer Region persönlich beraten wird. VZ-RLP

Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenfrei) montags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona schwappt über Westerwaldkreis – 19 neue Fälle

Am 4. August gibt es 423 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 366 wieder genesen. 122 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Damit gab es seit Dienstag 19 neue Fälle. Erfreuliche Nachrichten aus dem Unternehmen aus der VG Montabaur.


Standortwechsel in Höhn: EDEKA Osterkamp mit neuem Markt

Wenn nun im August endlich die Bauarbeiten beginnen und zum Jahresende 2021 der neue EDEKA Markt in Höhn eröffnet wird, liegt ein langer Weg hinter der Kaufmannsfamilie Osterkamp. Neun Jahre sind dann von der ersten Idee für den neuen Standort bis zur Fertigstellung im Gewerbepark Höhn vergangenen.


55 Auszubildende starten an Pflegeschule in Hachenburg

Unter strengen Hygienebedingungen und mit neuem Lehrplan sind am Montag 55 Auszubildende in die Ausbildung an der Pflegeschule Hachenburg gestartet. Dort absolvieren sie den theoretischen Teil ihrer Ausbildung zur Pflegefachkraft. Damit die Abstandsregeln eingehalten werden können, hat die Schule weitere Räume angemietet. So kann Präsenzunterricht im Wechsel mit Online-Unterricht stattfinden.


Auto eines Jägers verursachte selbständig Unfall

Am 6. August gegen 16 Uhr kam es auf der L309, zwischen Hillscheid und Neuhäusel zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ursache: Ein Jagdausübungsberechtigter hatte sein Fahrzeug am Waldrand oberhalb der L309 abgestellt, ohne das Fahrzeug vorschriftsmäßig gegen Wegrollen zu sichern.


Revolutionäre Teststrecke machte Großseifen bekannt

Seit 23 Jahren ist Ortsbürgermeister Jürgen Steup aktiver Kommunalpolitiker und erinnert die Bürger seiner Gemeinde demnächst mit einem spannenden Bericht über die Versuchstrecke auf einer stillgelegten Bahnstrecke, die weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Modellprojekt „ValiKom-Transfer“ der Handwerkskammer

Koblenz. Walijan Mohammadi ist vor fünf Jahren mit seiner Frau und den vier Kindern vor den Taliban aus Afghanistan nach ...

Zehn neue Auszubildende und Studierende für die ADG Gruppe starten durch

Montabaur. "Wir freuen uns sehr, dass diese jungen Menschen sich für verantwortungsvolle Berufe mit Zukunft entschieden haben ...

Standortwechsel in Höhn: EDEKA Osterkamp mit neuem Markt

Höhn. „Wir freuen uns sehr, dass es nun endlich losgehen kann. Unser bisheriger Standort am Einkaufspark ist deutlich zu ...

Drei neue Azubis in diesem Jahr im Dehner Gartencenter & Zoo

Heiligenroth. Die Azubis Emely Mondroch, Gina Juliana Bagala und Salina Jurez sind voller Vorfreude und können es kaum erwarten ...

Azubispots gehen am 15. August in die zweite Runde

Region. Die Beteiligten informieren gemeinsam über die duale Ausbildung und weisen auf die noch für 2020 verfügbaren Stellen ...

Alle Prüfungen bestanden

Bad Marienberg. Besonders war das letzte Ausbildungsjahr – weil insbesondere die letzten Monate der Ausbildung für unsere ...

Weitere Artikel


Arbeiten am Bad Marienberger Stromnetz

Bad Marienberg. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Expedition in die Heimat mit dem SWR

Enspel. Geplant war eine Wanderung von Nisterau bis zum Stöffel-Park in Enspel, wo sich das Fernsehteam auf die Spuren des ...

Langholzstapel angezündet - Zeugen gesucht

Stein-Neukirch. Am 11. Juli gegen 1:40 Uhr wurde der Polizeiinspektion Westerburg der Brand eines Langholzstapels neben der ...

Intensivkapazitäten weiter aufgestockt

Limburg. Im Namen von Patient/innen und Mitarbeiter/innen dankten er und Krankenhaus-Geschäftsführer Guido Wernert für die ...

Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

Endlich wieder Sport! Alles wird nachgeholt!

Region. In der Muskulatur entstehen bei ungewohnter Belastung in der Tat kleine Risse. Mikroverletzungen, die mitunter ganz ...

Werbung