Werbung

Nachricht vom 08.07.2020    

Verkehrskontrolle durch falsche Polizeibeamte

Wer hat eine Kontrolle durch zwei falsche Polizeibeamte beobachtet oder wurde ebenfalls kontrolliert und abgezockt? Die Polizeiinspektion Montabaur bittet um sachdienliche Hinweise zu den Betrügern, die bei Neuhäusel am Mittwoch mit einem grauen 5er BMW einen LKW-Fahrer anhielten und wegen angeblicher Ladungsmängel 45 Euro Strafgeld verlangten.

Symbolfoto

Neuhäusel. Am Mittwochnachmittag (8. Juli) gegen 13:45 Uhr wurde ein LKW-Fahrer auf der B49 in der Gemarkung Neuhäusel von zwei "falschen Polizeibeamten" einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei gaben sich zwei unbekannte Männer im Alter von 30 bis 40 Jahren als Polizeibeamte in Zivil aus. Sie bemängelten die Ladung des LKW, der mit zwei Fahrzeugen beladen war. Sie forderten vom LKW-Fahrer eine Strafe in Höhe von 45 Euro. Das Verhalten der beiden Männer kam dem LKW-Fahrer verdächtig vor. Als dieser nach einem Dienstausweis fragte, entfernten sich die beiden Personen mit einem grauen 5er BMW neueren Baujahres in Richtung Koblenz.

Zeugen die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich an die Polizei Montabaur zu wenden, Telefon: 02602-9226-0.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

Das Standesamt Hachenburg informiert: Emilia und Leon sind beliebteste Namen

Hachenburg. Mit dem Schließen der Register des Standesamts ist es auch an der Zeit, auf das vergangene Jahr zurückzublicken. ...

Energietipp: Wahl von Grundstück und Grundriss - die erste Entscheidung beim Haus

Westerwaldkreis. Die Lage zu anderen Gebäuden, großen Bäumen und Grünflächen nimmt durch Lichtverhältnisse, Zufahrtsmöglichkeiten ...

Wäller helfen: Aktion mit dem Jugendzentrum Hachenburg und weitere Hilfe im Ahrtal

Region. Das neue Jahr bringt auch weitere und neue Herausforderungen bei der Unterstützung im Flutgebiet. Die ersten Ortschaften ...

Besucherstopp im Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Dernbach. Eine Ausnahme dieses Verbots ist nur in Ausnahmen möglich. Begründete Ausnahmen gelten in Absprache mit der jeweiligen ...

Die SGD Nord rät: Wasservögel besser nicht füttern

Region. Experten haben festgestellt, dass die Fütterung für die Wasservögel überflüssig und sogar gesundheitsgefährdend ist. ...

Weitere Artikel


Neue DRK-Rettungswache in Herschbach wird im Oktober eingeweiht

Herschbach. Vom DRK-Rettungsdienst Rhein-Lahn-Westerwald eGmbH waren der Aufsichtsratsvorsitzende Ralf Seekatz und der Geschäftsführer ...

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis kurz vor Abschluss

Roßbach. Die knapp zwei Kilometer lange Strecke ist zwischen dem Ortsausgang Roßbach bis zum Ortseingang von Oberdreis von ...

Bau des Pumptracks soll spätestens im Jahr 2021 erfolgen

Hachenburg. Zuvor hatte Stadtbürgermeister Stefan Leukel nochmals die bisherigen Beratungen in den städtischen Gremien in ...

Ortsgemeinderat Nauort beschloss Kirmesabsage und neue Ortsschilder

Nauort. Auch das Thema Finanzen war noch Bestandteil der Sitzung. So wurde zunächst der Beschluss über die vorher vom Rechnungsprüfungsausschuss ...

Waschbären - Die Tiere mit der Maske

Neuwied. Auch die beiden Waschbären im Zoo Neuwied haben diese charakteristische Zeichnung. Die beiden Brüder „Jay“ und „Chewy“ ...

Westerwälder Rezepte: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei

Ein sommerlich-leichter Brotsalat ist eine schmackhafte und kalorienarme Form der Resteverwertung. Am besten eignen sich ...

Werbung