Werbung

Nachricht vom 24.06.2020    

Hüsch's Landkost dank Genussstation rund um die Uhr verfügbar

Die Westerwald Metzgerei Hüsch´s Landkost ist bekannt für täglich frische und regionale westerwälder Fleisch- und Wurstwaren. Ab sofort ist Hüsch´s Landkost auch rund um die Uhr und jeden Tag für ihre Kunden verfügbar: Die neue Genusstation macht es möglich. An einem Frischeautomaten vor der Metzgerei in Rosenheim kann das leckere Sortiment jetzt jederzeit erworben werden.

Bei Hüsch's Landkost gibt es jetzt Leckeres rund um die Uhr. (Fotos: LeaS)

Rosenheim. Ob spontanes Grillen am Sonntag oder ein kurzer Snack um Mitternacht – an der Genussstation der Westerwald Metzgerei Hüsch´s Landkost kann nun rund um die Uhr eingekauft werden, unabhängig von den Öffnungszeiten des Geschäfts. Aufschnitt, Grillgut, Fertiggerichte, Eier, Butter oder Softdrinks – hier ist für jeden etwas Passendes dabei. Das Sortiment in der Genussstation wird saisonal mit regionalen Spezialitäten neu bestückt.

Die familiengeführte Westerwald Metzgerei Hüsch´s Landkost steht schon lange für regionale Produkte aus eigener Schlachtung – eben 100 Prozent Westerwald. Die WesterwaldMetzgerei legt vor allem viel Wert darauf, auf individuelle Kundenwünsche einzugehen. So sollen die Kunden auch niemals auf Hüsch´s Landkost verzichten müssen, hat sich das Team der Metzgerei gedacht. Denn: Heutzutage sei alles schnelllebig und jedes Unternehmen müsse sich an die Bedürfnisse der Kunden anpassen. Der Frischeautomat war schon länger in Planung, besonders die jüngere Generation äußerte den Wunsch nach der Genussstation. Die aktuelle Lage gab vor allem den beiden Junioren, Peter und Carina Hüsch, nochmal den gewissen Anschwung, das Projekt des Frischeautomaten durchzuführen – und so steht nun seit einer Woche die Hüsch´s Genussstation vor der Metzgerei in Rosenheim.

Tag und Nacht beste Qualität
Der Frischeautomat wurde kurzerhand von Automaten-Martin aus Scheufeld aufgestellt und installiert. Für die Werbeschilder sorgte Werbetechnik Hüsch aus Atzelgift. Neben dem Automaten ist eine Liste mit Preisen und Mengenangaben der einzelnen Produkte zu finden. Die Bezahlung erfolgt bar oder mit Karte. Die Kunden sind zeitlich unabhängig, flexibel und können auch an Sonn- und Feiertagen mal schnell noch etwas für das spontane Grillen kaufen.

Schon die erste Woche war ein Erfolg. Die Genussstation wurde von den Kunden sehr gut angenommen. Gerade am Sonntag kamen Kunden aus der ganzen Region nach Rosenheim, um sich an dem Frischeautomaten mit den Leckereien von Hüsch´s Landkost zu versorgen. Nicht nur der Westerwald scheint an der Hüsch´s Genussstation Gefallen zu haben. Auch Autos und Motorräder mit Nummernschildern aus dem Rhein-Main-Gebiet hielten am Sonntag in der kleinen Gemeinde Rosenheim und stellten sich in die Schlange, um sich an der Genussstation zu bedienen.

Ab sofort kann jeder an der Genussstation vor der Westerwald Metzgerei Hüsch´s Landkost in Rosenheim spontan und schnell einkaufen. Der Frischeautomat ist rund um die Uhr, 24/7 geöffnet und wird täglich frisch befüllt. (LeaS)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


54-Jähriger aus VG Hachenburg stirbt an Folgen von Corona

Heute Morgen (1. Dezember) erhielt das Gesundheitsamt erneut eine traurige Nachricht. In der Nacht verstarb ein 54-jähriger Mann aus der VG Hachenburg an den Folgen einer Covid19-Erkrankung. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer im Westerwaldkreis auf 30.


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


Wirtschaft, Artikel vom 01.12.2020

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg hat sich dieses Jahr zur Adventszeit eine ganz besonders flotte Marketingidee ausgedacht und sorgt damit seither für Aufsehen. Jeden Abend zur Dämmerzeit fährt Vertriebsmitarbeiter (Niko-) Klaus Strüder in seinem aufwändig und eigens dafür umgebauten „Aromahopfen-Taxi“ los, um in Westerwälder Kellern bei Überraschungsbesuchen nach Hachenburger Bier zu suchen. Was er an Kästen vorfindet, verdoppelt er dabei.


Witterungsbedingte Verkehrsunfälle nach einsetzendem Schneefall

Im Bereich der Polizeiautobahnstation Montabaur ereigneten sich in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember auf den Autobahnen 3 und 48 durch einsetzenden Schneefall fünf Verkehrsunfälle mit einem geschätzten Sachschaden von 15.000 Euro.


Aktuelle Informationen aus dem Krankenhaus Dierdorf-Selters

Während der bisherigen Dauer der Pandemie konnten im KHDS bereits zahlreiche COVID-Patienten behandelt werden. Der Schutz der Patienten und Mitarbeiter vor dem Coronavirus zählt aktuell zu den vorrangigen Aufgaben der Klinik. Hierzu wurden Hygienekonzepte und sichere Behandlungspfade entwickelt. Aktuell werden im Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS) in der Betriebsstätte Selters acht COVID-Patienten behandelt, davon sind sieben auf der COVID-Station und ein Patient wird auf der Intensivstation beatmet.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburg. Und das macht er keineswegs leise: rundum beleuchtet, mit Tannenbaum, Weihnachtsmusik und Riesen-Nikolaus ausgestattet, ...

Regionale Unternehmen arbeiten in der Vorweihnachtszeit zusammen

Bad Marienberg/Hof/Oberroßbach. Konditormeister Erich Buchner, Eigentümer des Cafés Wäller, berichtet über den Beginn des ...

Arbeitslosigkeit in der Region sinkt auf 3,4 Prozent

Montabaur. Agenturchef Elmar Wagner sieht eine positive Tendenz, jedoch auch Risiken für die kommenden Monate: „Die Arbeitslosenquote ...

Zurück im Job: "Die Krankheit soll mein Leben nicht diktieren"

Bad Ems/Montabaur. Die Diagnose MS bekam die gelernte Bauzeichnerin nach monatelanger medizinischer Spurensuche mit 21 Jahren, ...

"hähnelsche Buchhandlung" Preisträger beim Deutschen Buchhandlungspreis 2020

Berlin/Hachenburg. Die Preisverleihung fand pandemiebedingt als hybride Veranstaltung statt und wurde als Livestream übertragen. ...

Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Montabaur. Mit der finanziellen Belastung tut sich leichter, wer diese Art der Geldanlage als Investition in die Zukunft ...

Weitere Artikel


Die EVM gehört zu den innovativsten Unternehmen

Koblenz. Jedes Jahr prämiert Compamedia in Zusammenarbeit mit dem Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität ...

Westerwälder Rezepte: Klaras „Törtchen“

Anlässlich des 75. Geburtstages der Limburger Pfarrhaushälterin Klara Schrupp in Folge 31 unserer Serie „Klara trotzt Corona“, ...

Technologiewechsel beim Funksystem der Feuerwehr

Rennerod. An der Einsatzstelle und im Innenangriff (beispielsweise bei Atemschutzeinsätzen) nutzte die Feuerwehr bisher den ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

Endlich wieder Führungen im Zoo Neuwied

Neuwied. Nach einer längeren Zwangspause finden nun wieder Führungen für Kindergeburtstage, Familien- oder Freundesgruppen ...

Stöffelpark "Tertiär.Industrie.Erlebnis" erhält Bundesförderung

Montabaur. "Es freut mich sehr, dass der Stöffelpark im Westerwald in diesem Förderprogramm finanziell bedacht worden ist", ...

Werbung