Werbung

Nachricht vom 22.06.2020    

Das Kulturangebot kommt in kleinen Schritten

Kunst und Kultur wird in der VG Rennerod schon immer groß geschrieben. Die Ausgabe des Kulturkalenders, der in ansprechender, moderner Form unter dem Namen „Kultur-Renner(od)“ erschien, ist vollgepackt mit Informationen und Terminen über Events, die innerhalb der Verbandsgemeinde Rennerod in 2020 stattfinden sollten. Ja, sollten. Denn dann kam „Corona“ und die Pandemiemaßnahmen machten einen fetten Strich durch die Rechnung.

Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt. Foto: Veranstalter

Rennerod. Nun gibt es einen Grund zur Freude. Die Maßnahmen wurden gelockert und etwas Kunst kann wieder genossen werden. Nein, so richtig wie vorher wird es noch nicht sein. Es gibt eine Menge Einschränkungen. Aber es wird weiter gehen, wenn auch in kleinen Schritten.

In Rennerod macht die Musikschule „KlangArt“ im Juni, unter Einhaltung strenger Auflagen, mit dem „Sommer-Open-Air-2020“ wieder auf. Das gesamte Programm wurde neu ausgearbeitet, weil auch die Akteure 1,50 Meter Abstand halten müssen. Allgemein wird bei Künstlern der Rubel noch lange nicht rollen. Schließlich wird das Publikum nur äußerst stark reduziert zugelassen.

Simone Wehmeyer und das Team lassen sich nicht unterkriegen. Zunächst können Fans die Open-Air Veranstaltungen genießen. Wann und wie es in geschlossenen Räumen weiter gehen kann, ist noch nicht bekannt.

Freuen sie sich am Freitag, 26. Juni und Samstag, 27. Juni um 19:30 Uhr über „Rock'n'Roll meets Rockabilly - Songs der 50er – damals & heute“. Die spezielle Sommer 2020-Version mit ganz viel Abstand. Der Rock'n'Roll drückte das Lebensgefühl einer ganzen Generation aus. Es waren fremde und zuvor noch nie gehörte Töne, die zu einer Lebensphilosophie wurden. Hüftschwung und Pomade gehörten genauso dazu wie Petticoat und Tellerrock.

Der Rock'n'Roll der 50er Jahre hat bis heute überlebt und wird seit den 80ern in einem grandiosen Rockabilly–Revival mehr denn je gefeiert.

Erleben Sie mit „Simone Wehmeyer & Das Ensemble KlangArt“ die größten Hits des Rock'n'Rolls und Rockabillys von damals und heute. Rockabillys und Rockabellas sind natürlich in Petticoat und Lederjacke gerne gesehen. Für die Veranstaltung am 27. Juni sind nur noch wenige Restkarten verfügbar. Aufgrund der vorgeschriebenen starken Sitzplatzbeschränkungen, bieten die Künstler eine Zusatzvorstellung am Freitag, den 26. Juni um 19:30 Uhr an.

Am Samstag, 25. Juli um 19:30 Uhr gibt es eine Garten-Soiree mit dem „SofaDuett“. Das "SofaDuett" alias Nicole Landefeld und Martina Grund schütteln mit Gitarre, Bass und zwei Stimmen ihre eigenen und unverstaubten Versionen bekannter Songs unter anderen von den Andrews Sisters, Emmylou Harris, David Bowie und den Noisettes aus den Paradekissen.

Am Samstag, 8. August um 19:30 Uhr geht es mit Stilbruch - Zuhause live 2020 - Open Air weiter. Im Mittelpunkt stehen die Songs des 2019 bei einem Konzert in Leipzig aufgenommenen, gleichnamigen Album "Zuhause live", aber auch brandneue Songs, sowie Klassiker der Bandgeschichte. Alles getreu dem Motto: Stilbruch - der Name ist Programm: Klassik trifft Deutschrock.

Stilbruch, das heißt akustische Pop/Rockmusik mit klassischen Instrumenten. Die drei ersten Veröffentlichungen von Stilbruch „Neuland“ (2009), „Stilbruch – Live“ (2011) und „Alles kann passieren“ (2013) verkauften sich mehr als 40.000 mal. Das aktuelle Album „Nimm mich mit“ (2016) stieg auf Platz 79 der deutschen TOP 100 Album- Charts ein.

Alle Veranstaltungen finden als Open-Air- Veranstaltungen auf dem Freigelände der Musikschule „KlangArt“ (Zugang Hauptstraße 3, 56477 Rennerod) statt. Aufgrund der stark begrenzten Plätze sind Eintrittskarten für alle Veranstaltungen ausschließlich im Vorverkauf erhältlich!

Bitte Mund-Nasen-Bedeckung nicht vergessen! (Elke Hufnagl)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das Kulturangebot kommt in kleinen Schritten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona Westerwaldkreis: 27 neue Fälle -  Inzidenzwert bei 94,1

Am 28. Oktober meldet der Westerwaldkreis 938 (+27) bestätigte Corona-Fälle. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis liegt bei 94,1 und ist weiterhin deutlich im Warnbereich „rot“. Der Kreis verzeichnet aktuell 284 aktive Fälle.


Kleiner Wäller – Großer Genuss: Zehn Spazier(wander)wege

Bunt sind schon die Wälder … Die Blätter der Bäume strahlen in leuchtenden Farben und mit jedem Schritt begleitet den Wanderer das Knistern der Farbenpracht unter den Sohlen. Die Tage werden kürzer. Ideal für kürzere Touren durch die herbstliche Landschaft des Westerwaldes. Hierzu laden die Kleinen Wäller, neue Spazier(wander)wege mit einer Länge zwischen 2,5 und 8 Kilometern, ein.


Höhr-Grenzhausen: Raubüberfall auf Naturkostladen

Heute Mittag, 29. Oktober 2020 kam es gegen 13 Uhr zu einem Raubüberfall auf einen Naturkostladen in der Hermann-Geisen-Straße. Aktuell fahndet die Polizei noch nach dem Täter. Zur Unterstützung ist auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.


D-Haus Altstadt Hachenburg für halbe Million zu teuer

Eine Liebesheirat war die Fusion der Stadt Hachenburg mit der benachbarten Gemeinde Altstadt noch nie, aber eine sinnvolle Vernunftehe. Das haben die klugen Stadtväter vor 50 Jahren erkannt und einen entsprechenden „Ehevertrag“ ausgehandelt. Altstädter Sonderrechte wurden damit auf Lebenszeit für alle Zukunft festgeschrieben.


Traktorgespann kommt von Straße ab - Eine Person schwerverletzt

VIDEO | Am 28. Oktober gegen 15.50 Uhr, befuhr der 20 Jahre alte Fahrer mit einem Traktorgespann sowie einem weiteren Fahrzeuginsassen die Kreisstraße 65 von Stockum-Püschen nach Enspel. Das Gespann kam von der Straße ab, der Traktor kippte um und der Beifahrer wurde eingeklemmt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Gemeinsame Erklärung der Westerwälder Kulturschaffenden

Region. „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Als regionale Kulturveranstalter, Künstler/innen und Kinobetreiber/innen sowie ...

Cinexx muss ab Montag für vier Wochen schließen

Hachenburg. Für alle Freizeit- und Kultureinrichtungen - inklusive Kinos. Angesichts der Tatsache, dass bisher aus keinem ...

Hachenburger Kulturzeit sagt Veranstaltungen ab

Hachenburg. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen sagt die Hachenburger Kulturzeit jedoch folgende Events ab: die Kleinkunstveranstaltung ...

Veranstaltungen in Selters abgesagt

Selters. Dass der Adventsnachmittag am 5. Dezember in seiner gewohnten Weise nicht stattfinden können wird, war schon länger ...

Vernissage "WIRGES KREATIV" am 8. November entfällt

Wirges. Die Ausstellung selbst kann nach Anmeldung und bei beschränkter Besucherzahl zu den angegebenen Öffnungszeiten Montag ...

Zwei Wochenend-Events im Cinexx: „Halloween“ und „Weinweiblich“

Hachenburg. HALLOWEEN im Cinexx
Das spezielle Kinoprogramm beinhaltet für die kleinen Kinofans die Filme „Hui Buh“ und „Die ...

Weitere Artikel


Drei Wanderungen des Westerwaldvereins Bad Marienberg im Juli

Bad Marienberg. Hier die Details zu den Wanderungen im Juli:
Donnerstag, 2. Juli, 18 Uhr: Abendwanderung auf der Marienberger ...

Videokonferenz „Arbeitnehmerfragen in Zeiten von Corona“

Wirges. „Die Folgen der Corona-Pandemie für die Arbeitswelt sind vielfältig und tiefgreifend: Völlig unverschuldet finden ...

Grüne diskutieren online über Wirtschaft und Gemeinwohl

Oberhaid. Diesen und anderen aktuellen ökonomischen Fragen wollen die Grünen, Kreisverband Westerwald gemeinsam mit Dr. Hanno ...

Müllsäcke in Natur illegal entsorgt

Ransbach-Baumbach, Breitenau. Im Tatzeitraum vom Samstag, 20. Juni, 16 Uhr bis 21. Juni, 9 Uhr haben Unbekannte neben der ...

Buchtipp: „Spur der Rache. Ein Fall für Alexander Bierbrauer“ von Doris Litz

Dierdorf. Kriminalhauptkommissarin Katie Hansen und die Soko um Kriopchef Thorwald Johannson ermitteln und finden schnell ...

Nicole nörgelt … über schrumpfende Mode

Region. Dabei wollte ich doch eigentlich nur meine Sommergarderobe ein bisschen auffrischen. Ein paar neue Shirts, vielleicht ...

Werbung