Werbung

Nachricht vom 20.06.2020    

Keramikgarten Calmano und weitere Gärten öffnen ihre Pforten

Am Tag der offenen Gartenpforte, Sonntag den 28. Juni öffnen zehn besondere Gärten ihre Pforten für Besucher. Darunter der „Keramikgarten Calmano“ von 10 Uhr bis 18 Uhr. Gebrannte Leidenschaft zwischen Gemüse- und Staudenbeet bietet der Keramiker und freischaffende Künstler Manfred Calmano seinen Gästen in der Bahnhofstraße 17 in Herschbach/Oww.

Keramikgarten Calmano. Foto: Manfred Calmano

Herschbach/Oww. Gerade in der Corona-Pandemie ist ein eigener Garten ein großes Geschenk. Die Gäste sind eingeladen dieses Geschenk an diesem Sonntag mit der Familie Calmano zu teilen. Dabei müssen natürlich die geltenden Corona-Regeln eingehalten werden: Abstandhalten (1,5 Meter), Mund-Nasenschutz tragen, Hände desinfizieren, Besucherblatt ausfüllen (Kontaktdaten Uhrzeit). Sollte die Besucherzahl mal zu groß werden, müssen die Gäste vielleicht auch mal etwas warten.

Die Besucher erwartet ein rund 1.200 Quadratmeter großer Zier- und Nutzgarten, der sich direkt an die Werkstatt und den Töpferladen anschließt. Ein Blickfang ist der große, wunderbar gewachsene Lindenbaum im Zentrum. Kletterrosen, Malven und Sommerstaudenbeete führen zum Kräuterbeet und zum großen Gemüsegarten, wo Familie Calmano Bohnen, Möhren, Zwiebeln, Gurken und vieles mehr anbaut. Hier und da bereichern alte Obstbäume den Garten. Der Garten ist für den Keramikkünstler gleichzeitig auch Ausstellungsfläche. Dekorative Stelen in unterschiedlichen Höhen und Formen, in Architektur integrierte Säulen und Brunnenideen, sowie die Angebote im angeschlossenen Töpferladen, zeigt die beeindruckende Schaffenskraft von Manfred Calmano.

Im Westerwaldkreis haben diese zehn Gärten am Sonntag den 28. Juni geöffnet:
56470 Bad Marienberg Kneipp-Apothekergarten Kurpark Bornwiese, Parken Wilhelmstraße 10, Telefon 02661/7031 (www.badmarienberg.de).
57647 Enspel Steinbruch-Erlebnisgarten | Stöffel-Park Stöffelstraße, Telefon 02661/9809800 (www.stoeffelpark.de).
57627 Hachenburg Hopfengarten im Hachenburger Bierpark Westerwald-Brauerei H. Schneider Am Hopfengarten 1, Telefon 02662/8080 (www.hachenburger.de).
56414 Herschbach / Oberwesterwald Keramikgarten Calmano Manfred Calmano Bahnhofstraße 17, Telefon 06435/3260 Keramikgarten: (www.calmano-keramik.de).
56203 Höhr-Grenzhausen Kräutergärten am Hotel Heinz Bergstraße 77, Telefon 02624/94300 (www.hotel-heinz.de).
57629 Lochum Erlebnisgarten Carola & Torsten Christ-Eisel In den Stöcken 9, Telefon 02666/2180222.
5 7583 Mörlen Garten mit kreativen Arbeiten Elke Weyand Schulstraße 41 Ho-Li-Ba (www.ho-li-ba.de). 57647 Nistertal Garten der Birkenhof Brennerei Auf dem Birkenhof, Telefon 02661/982040 (www.birkenhof-brennerei.de).
57648 Unnau Panorama-Blumen-Wandelgarten Marianne Lieber Struthof, Telefon 02661/2461 (www.brennerei-struthof.de).
56237 Wirscheid Naturbelassener, farbenfroher Garten Waltraud Gleichauf Hauptstraße 8 (www.keramik-gleichauf.de).



Mehr Infos unter www.gartenbauvereine.de/saarland_rheinland-pfalz/aktionen/themen/tag-der-offenen-gartentuer.


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Keramikgarten Calmano und weitere Gärten öffnen ihre Pforten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Schwarzer Kombi nötigte Gegenverkehr

Die Polizei Montabaur sucht einen Mann, der mit einem Hund am 20. September in der Albertstraße spazieren ging und möglicherweise entscheidende Hinweise zu einer Unfallflucht liefern kann.


Damen 40 des TUS Hachenburg beenden erfolgreiche Tennissaison

Das letze Mannschaftsspiel in der Saison 2021 konnten die Damen 40 des TUS Hachenburg als Erfolg gegen die Aufsteigermannschaft verbuchen. Von sechs Spielen insgesamt haben die Hachenburger Damen vier gewonnen, ein Spiel ist unentschieden ausgegangen und eines wurde verloren.


Wirtschaft, Artikel vom 21.09.2021

Auszeichnung für Michael und Bernd (posthum) Szczesny

Auszeichnung für Michael und Bernd (posthum) Szczesny

Die unabhängige Jury des German Brand Awards hat bestätigt: EWM ist eine der besten Produkt- und Unternehmensmarken aus Industrie, Maschinenbau und Technik. Damit wurde Deutschlands größter Hersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik als einer der Gewinner in der Kategorie „Excellent Brands – Industry, Machines & Engineering“ ausgezeichnet.


Hauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr

Auswirkungen und Einschränkungen durch die Coronapandemie kennzeichneten auch den Jahresablauf 2020 bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hellenhahn-Schellenberg. So konnte die turnusmäßig im Januar stattfindende Jahreshauptversammlung erst am 18. September durchgeführt werden.


Ritter Heinrich von der Isenburg erklärt seine Burg

Ritter Heinrich von der Isenburg-Grenzau alias Burgführer Rolf Schmidt erwartet an jedem dritten Sonntag im Monat Besucher, die er kenntnisreich und kostenlos durch die Ruinen des Anwesens führt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Dankkonzert der Evangelischen Kantorei Ransbach-Baumbach - Hilgert

Ransbach-Baumbach. Mit einem großen Dankkonzert starteten die Evangelische Kantorei Ransbach-Baumbach – Hilgert, die Cappella ...

Heimische Kultur will bald auf Bühnen wieder Vollgas geben

Montabaur. Es ist in der Pandemie wieder etwas Licht am Ende des Tunnels und der Mut ist mit den tüchtigen Kulturschaffenden ...

Klassisches Streichkonzert in Kunstgalerie

Molsberg. Die Emmanuel Walderdorff Galerie veranstaltet im Rahmen der aktuell stattfindenden Ausstellung Mythos Wald ein ...

Ruppach-Goldhausen: Choreander beteiligte sich am Red Carpet Day

Ruppach-Goldhausen. Der gemischte Chor Choreanders aus Ruppach-Goldhausen hatte sich dem Aufruf des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ...

Frechblech gab Kirchenkonzerte in Neunkirchen und Ransbach-Baumbach

Neunkirchen/Ransbach-Baumbach. Fröhliche Gäste und sommerlich-flotte Musik in zwei charmanten Wäller Kirchen: Wieder einmal ...

Harter Rock am Brecher: Die volle Dröhnung im Stöffelpark

Enspel. Wow, was für ein Gig: Die Kölner Rock-Band Plainride gab im Stöffelpark in Enspel ihre Visitenkarte ab. Darüber freute ...

Weitere Artikel


Die Blaue Holzbiene brummt nach Norden

Mainz/Holler. „Von der Ameise bis zum Zitronenfalter, Insekten sind für das ökologische Gleichgewicht und als Bestäuber von ...

LZgoesWeb: Erste Folge mit einer Bestandsaufnahme des Wissens über COVID-19

Koblenz. Der Vortrag führte vor Augen, wie rasant sich die Pandemie entwickelt hatte. Sprach man zum Jahreswechsel noch von ...

Arbeiten am Stromnetz von Goddert, Herschbach und Rückeroth

Hahn am See. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl ...

DRK Krankenhaus: Darf Müschenbach für sich entscheiden?

Müschenbach. Der geplante Krankenhausneubau, zu dem sich DRK und das Land Rheinland-Pfalz entschlossen haben, nimmt so langsam ...

Kirche zertifiziert Hartmut Baden zum Umweltauditor

Westerburg. Hartmut Baden fasst die Idee hinter dem „Grünen Hahn“ so zusammen: „Es geht vor allem darum, dass die Gemeinden ...

Graffiti an Schule – Zeugen gesucht

Hachenburg. In dem Zeitraum von Freitag, den 12. Juni bis Montag den 15. Juni kam es an der Hauswand der Realschule plus ...

Werbung