Werbung

Nachricht vom 18.06.2020    

Besonders schwerer Fall des Diebstahls an Tankstelle

Dreist brach ein Einzeltäter in der Nacht vom 17. auf den 18. Juni die Revisionsklappe eines stationären Staubsaugers an der T-Tankstelle in Ransbach-Baumbach auf, um an die Geldkassette zu gelangen. Der Mann ließ sich auch durch den aufleuchtenden Seitenstrahler und die laufende Videokamera nicht von seinem Vergehen abbringen. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Symbolfoto

Ransbach-Baumbach. In der Nacht von Mittwoch, dem 17. Juni auf Donnerstag, 18. Juni, wurde um 23:27 Uhr durch bislang unbekannten Einzeltäter die Revisionsklappe eines stationären Staubsaugers an der T-Tankstelle (Rheinstraße 99, 56235 Ransbach - Baumbach) aufgebrochen. Von dort aus gelangte der augenscheinlich ortskundige Täter an die innenbefindliche Geldkassette.

Obwohl der Bewegungsmelder den Seitenstrahler auslöste und die Videokamera das Tatgeschehen aufzeichnete, wurden zunächst keine weiteren Hinweise zum maskierten Täter (männlich; circa 20-30 Jahre alt, auffallend weiße Schuhe) bekannt.

Daher werden Zeugen gebeten, sich bezüglich etwaiger Täterhinweise an die örtlich zuständige Polizeidirektion Montabaur (Polizeiwache Höhr-Grenzhausen) zu wenden: Telefon 02624 9402 0 oder per Fax 02624 9402 100 sowie über E-Mail pwhoehrgrenzhausen@polizei.rlp.de.
(PM Polizeidirektion Montabaur, Polizeiwache Höhr-Grenzhausen)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nikolausüberraschung für Vincenz-Kinder

Limburg. „Kinder, stellt die Stiefel raus, morgen kommt der Nikolaus“, so heißt es im allseits beliebten Kinderlied von Rolf ...

Rheinland-Pfalz: Menschen mit Booster-Impfung von Corona-Testpflicht ausgenommen

Region. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sonder-Sitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. ...

K 166 bei Untershausen wird einen Tag lang gesperrt

Untershausen. Die Kreisstraße 166 (Stelzenbachstraße) zwischen Untershausen und der Einmündung in die Kreisstraße 171 ist ...

Polizeipräsidium Koblenz zieht Bilanz zum landesweiten Kontrolltag

Region. Auch im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Koblenz fanden die Kontrollen der zuständigen kommunalen Ordnungsbehörden ...

Pfosten in Heuzert gerammt - Die Polizei sucht Zeugen

Heuzert. Am Mittwoch, dem 1. Dezember wurde zwischen 15 und 18 Uhr ein gemauerter Pfosten vor einem Anwesen im Mühlenweg ...

Ransbach-Baumbach: Windschutzscheibe in Tiefgarage beschädigt

Ransbach-Baumbach. In der Nacht zu Donnerstag, dem 2. Dezember, kam es in der Tiefgarage unterhalb des Marktplatzes von Ransbach-Baumbach ...

Weitere Artikel


Experiment geglückt: Zweitägige „Thementour“ führte ins Salmtal

Montabaur/Nassau. Dabei wurde für jede 100 Kilometer über ein aktuelles Thema gesprochen. Also eine ganz neue und experimentelle ...

Westerwälder Vereine als Seele des Gemeinwesens

Montabaur. In seinen Begrüßungsworten hob CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel vor allem die Bedeutung der Vereine ...

NABU-Projekt Concordia Sandhalde ausgezeichnet

Bendorf. Umringt von den sechs neugierigen Burenziegen und einem Zwergesel, die als einzige das Abstandsgebot missachteten, ...

Der Waschbär ist auf dem Vormarsch im Westerwald

Wissen. Mancherorts sind die beschaulichen Tiere schon zur Plage geworden. Waschbären sind Kulturfolger und arrangieren sich ...

Kolumne „Themenwechsel“: O, du schöner Westerwald

Jeder von uns kennt es: Das Lied vom schönen Westerwald. In einer Hausarbeit im Rahmen meines Studiums sollte ich einmal ...

Westerwälder Rezepte: Heut gibt's Döppekooche

Der Döppekooche ist ein Traditionsgericht aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz und südlichen Nordrhein-Westfalen, dessen Hauptbestandteil ...

Werbung