Werbung

Nachricht vom 16.06.2020    

Sportanlagen der VG Hachenburg bald wieder nutzbar

Sportanlagen können durch die Betreiber unter Beachtung der geltenden Auflagen in der derzeit geltenden Fassung der Corona-Verordnung grundsätzlich wieder geöffnet werden. Hierzu hat die Verbandsgemeinde Hachenburg eine entsprechende Checkliste erstellt. Für die Einhaltung der geltenden Auflagen sind die Vereine verantwortlich. Die Checkliste für einzuhaltende Auflagen erhalten Sie gerne auf Anfrage. Bitte berücksichtigen Sie, dass Umkleiden und Duschen bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Foto: Martin Fandler

Hachenburg. Das Burbach-Stadion Hachenburg und der Hartplatz an der Rundsporthalle sowie die Schulsporthallen Alpenrod, Borngasse Hachenburg, Kroppach und Müschenbach und die Rundsporthalle Hachenburg sind wieder nutzbar, allerdings mit coronabedingten Einschränkungen.

Die Turnräume in den Schulgebäuden der Grundschulen Atzelgift/Streithausen und Borod müssen leider geschlossen bleiben, da eine Nutzung aufgrund der geltenden Regeln nicht möglich ist.

Generell gilt für jede der Sportanlagen, dass Anfragen nur für Gruppen berücksichtigt werden können, für die bereits im derzeit geltenden Benutzungsplan dort eine Nutzungszeit vorgemerkt ist. Wir bitten darum, die Nutzeranfragen im Verein zunächst zu sammeln und ausschließlich über den Vereinsvorsitzenden abzugeben.



Bitte melden Sie Ihren Bedarf bis spätestens Donnerstag, 25. Juni schriftlich oder per E-Mail an. Kontaktdaten: Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg, Gartenstraße 11, 57627 Hachenburg, zu Händen Sabine Emmerich, E-Mail: s.emmerich@hachenburg-vg.de, die auch Ihre Fragen zu der Angelegenheit beantwortet.


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sportanlagen der VG Hachenburg bald wieder nutzbar

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.


Region, Artikel vom 17.09.2021

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

In Höhr-Grenzhausen wird das immaterielle Weltkulturerbe des traditionellen Kannofenbrandes wiederbelebt. Die Jahrhunderte alte Methode hat sich lange bewährt und das Wissen darum droht nun, für immer verloren zu gehen. Das Spektakel wird im Internet live gestreamt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Kirchen. „Lüge, Lüge!“ oder „Lassen Sie die Kinder in Ruhe!“ – dazu Pfeifkonzerte und teilweise Geschrei, das in der Menge ...

Biodiversität im Praxistest

Maxsain. Um eine naturnahe Grünlandnutzung mit speziellen Mähtechniken zum Schutz von Insekten und sonstigen Kleintieren ...

Mitgliederehrung der CDU Westerwald in Berod

Berod. Aufgrund der immer noch geltenden Einschränkungen und der großen Zahl der zu Ehrenden aus den Gemeindeverbänden Montabaur, ...

Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Oberes Wiedtal

Oberes Wiedtal. Aufgrund der vielen freudigen Anlässe bei der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Oberes Wiedtal traf ...

CDU in Rennerod will Grundstückseigentümer für Klimamaßnahmen fördern

Rennerod. Auf Initiative und intensiver Mitarbeit im eigens dafür einberufenen Arbeitskreis ist vor 14 Jahren in der Verbandsgemeinde ...

Impulse digital: Corona-Krise trifft Ausbildungsmarkt

Westerwaldkreis. „Sind Auszubildende jetzt Mangelware – oder bilden die Betriebe nach Corona nicht mehr aus?“ Wer sich für ...

Weitere Artikel


JVA-Beamtin nach Liebesbeziehung zu Gefangenem aus Dienst entfernt

Region. Im Dezember 2017 wurden bei einer Postkontrolle in einer JVA zahlreiche Briefe gefunden, die eine – zurzeit vom Dienst ...

Gute Nachrichten in Corona-Zeiten: Azubis helfen Tafel

Region/Bad Marienberg. Somit stand einer Öffnung in der ersten Maiwoche auch amtlicherseits nichts mehr im Wege. Die Abholung ...

Rechtsberatung für Existenzgründer

Montabaur. Die Fragestellungen sind vielfältig:
• Wie darf ich mein Unternehmen nennen?
• Welche Rechtsformen gibt es?
• Welche ...

Die Kobolde sind los - Aufruhr in Silvanien

Rotenhain. Der Waldritter-Westerwald e.V. führt in den ersten beiden Ferienwochen, 6. bis 10. Juli und 13. bis 17. Juli, ...

Die Corona-Warn-App ist da und kann heruntergeladen werden

Region. Die App ist ein wichtiger Beitrag, um die Covid19 Pandemie zu begrenzen. Die App ist kein Allheilmittel. Weiterhin ...

Westerwaldkreis will kreiseigene Schulen mit Lernplattform unterstützen

Montabaur. Landrat Achim Schwickert und die hauptamtliche Kreisbeigeordnete Gabi Wieland erläuterten, dass während der wochenlangen ...

Werbung