Werbung

Nachricht vom 14.06.2020    

Westerwaldverein Bad Marienberg wandert wieder

Die Aktiven des Westerwaldvereins Bad Marienberg freuen sich, denn es wird wieder gewandert. Für alle, die trotz Corona wandern möchten, hat der Vorstand ein Programm zusammengestellt. Der ursprüngliche Wanderplan hat keine Gültigkeit mehr! Bei den neuen Wanderterminen für Juli müssen die Regeln, unter denen Wandern möglich ist, eingehalten werden.

Symbolfoto

Bad Marienberg. Folgende Regeln sind zu beachten:
- Es können keine Fahrgemeinschaften gebildet werden! (nicht-mobile Teilnehmer müssen sich selbst um eine Fahrgelegenheit kümmern).
- Es findet keine Schlusseinkehr statt. Denkt an eigene Verpflegung!
- Die Teilnahme an einer Wanderung ist auf 15 Personen begrenzt.
- Eine telefonische Anmeldung ist zwingend – anmelden bei Margot Wagner,
Telefon: 02661-93 90 22 mit Bekanntgabe von Namen, Telefon-Nummer und Adresse (diese Daten werden vier Wochen lang aufbewahrt und werden dann vernichtet.
- Alle Wanderer nehmen auf eigene Verantwortung an der Wanderung teil.

Hier die allgemeinen Regeln des Deutschen Wanderverbandes, die verbindlich sind:
- Abstand halten, mindestens 1,5 bis 2 Meter:
- Niest oder hustet in die Armbeuge oder in ein Taschentuch, entsorgt das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
- Haltet die Hände vom Gesicht fern. Vermeidet es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
- Vermeidet gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen und so weiter.
- Wascht vor und nach der Wanderung die Hände gründlich mit Wasser und Seife.
- Achtet darauf, dass keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel oder Ähnliches geteilt werden.
- Denkt an die Mitnahme einer Tüte für Abfälle. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken finden darin garantiert einen sicheren Platz im Rucksack.
- Sammelt keinen Müll von anderen Wanderern ohne Schutzhandschuhe auf.

Der Wanderplan 2020 hat keine Gültigkeit mehr; Margot Wagner arbeitet einen neuen Plan für die nächsten Monate aus, diese Wanderungen werden rechtzeitig veröffentlicht.

Hier die Wanderungen für Juli:
2. Juli 18 Uhr: Treff– und Startpunkt: Vor Mannis Hütte
Abendwanderung auf der Marienberger Höhe. Länge/Schwierigkeit: 4 bis 5 Kilometer leicht; Wanderführung: Friedel Stahl – keine Schlusseinkehr!

Details zu den beiden Wanderungen:
12. Juli: XL Wanderung auf dem Trödelsteinpfad (circa 11 Kilometer) mit Armin Wagner und 19. Juli: Wanderung mit Roland Hille in Bad Marienberg (6 bis 8 Kilometer) folgen demnächst.

Leider müssen folgende Veranstaltungen abgesagt werden: Sommerfest, Martinsgansessen und Adventsfeier finden in diesem Jahr nicht statt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwaldverein Bad Marienberg wandert wieder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis erlässt Allgemeinverfügung – Inzidenzwert bei 84,2

Wie schon angekündigt wird es – wie bereits in unseren Nachbarkreisen Altenkirchen und Neuwied - auch für den Westerwaldkreis weitere einschränkende Maßnahmen aufgrund der rasant gestiegenen Infektionszahlen geben. Dazu hat sich die Corona-Task-Force aus Land und Kreis einvernehmlich entschlossen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,2.


Westerwaldkreis bleibt weiter in der Warnstufe „rot“

Am 27. Oktober meldet das Land für den Westerwaldkreis 888 bestätigte Corona-Fälle, davon inzwischen 610 wieder genesen. Inzidenzwert für den Westerwaldkreis liegt aktuell bei 81,7, also weiterhin im Warnbereich „rot“.


Bad Marienberg - Dachstuhl Mehrfamilienhaus geriet in Brand

Am Dienstag, den 27. Oktober 2020 wurde die Feuerwehr Bad Marienberg um 14:37 Uhr in die Bismarckstraße in Bad Marienberg alarmiert. Die Meldung lautete Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus. Unklar war, ob sich noch Personen im Haus befinden würden.


A 48 / B 9 – Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz in Richtung Koblenz

Im Auftrag des Autobahnamtes Montabaur erfolgen am letzten Oktoberwochenende und in der ersten Novemberwoche Kanalsanierungsarbeiten im Bereich der Anschlussstelle (AS) Koblenz / B 9. Zum Auf- und Abbau von Schutzeinrichtungen im Baustellenbereich sowie zur Durchführung der Bauarbeiten muss an zwei Terminen die Verbindungsrampe von Trier kommend (A 48) nach Koblenz (B 9) gesperrt werden.


CDU-Vorschlag: Stefan Leukel soll VG-Bürgermeister werden

Vorstand und Fraktion der Christdemokraten der Verbandsgemeinde Hachenburg schlagen Stefan Leukel (36) als CDU-Kandidat für das Amt des Verbandsgemeindebürgermeisters vor. Nach übereinstimmender Meinung in Vorstand und Fraktion ist Stefan Leukel der richtige Mann, um mit frischem Elan neue Akzente in der Verbandsgemeinde zu setzen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte rund um Ailertchen

Bad Marienberg. Bernd Ruß erzählte von den unterirdischen Gängen, die zu Übungszwecken gebaut und benutzt wurden. Auch zwei ...

Wegemarkiererinnen und Wegemarkierer gesucht

Bad Marienberg. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit sucht der WWV auf seinen Hauptwanderwegen Hauptwanderweg I und Fernwanderweg ...

Förderverein für das Altenheim lädt zum Arbeitseinsatz

Horbach. Ziel ist es, die Einrichtung gerade auch in der schweren Coronazeit zu unterstützen. Damit tragen alle Helfer gemeinsam ...

Dorfökologische Beratung - NABU Montabaur beriet Gemeinde Kadenbach

Kadenbach. Durch weniger Gärten verzeichnet der NABU auch einen Rückgang an Luftinsekten als wichtige Bestäuber und Nahrungsquelle ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Weitere Artikel


Katzen – unterschätzte Raubtiere im Garten

Region. Der WWF klagt, dass jedes Jahr in Deutschland bis zu 200 Millionen Vögel in den Krallen von Stubentigern enden. Und ...

Photovoltaik-Anlagen müssen in das Marktstammdatenregister eingetragen werden

Koblenz. „Wird eine Neuanlage in Betrieb genommen, muss diese innerhalb eines Monats online in das Marktstammdatenregister ...

Erfolgreiche Hausdurchsuchung wegen Fahrt unter Drogeneinfluss

Eitelborn. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in Eitelborn, konnten bei einem Fahrzeugführer deutliche Anzeichen ...

Buchtipp: Nassauische Annalen 2020 mit Themen aus Montabaur

Montabaur. Die Geschichte der „Amtsapotheke von Montabaur“, die 1789 in Montabaur eingerichtet und 2001 wieder aufgegeben ...

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr durch Randalierer

Dreisbach. Am Samstag, den 13. Juni, gegen 20 Uhr wurden auf der L294 zwischen Dreisbach und Ailertchen durch einen unbekannten ...

Nicole nörgelt über ihre Nachbarn

Region. Überhaupt ist meine Cousine an allem schuld. Neulich haben wir angeregt über unsere gemeinsame Lieblings-Fernsehserie ...

Werbung