Werbung

Nachricht vom 11.06.2020    

Eisbachtals Steffen Meuer wechselt zu Fortuna Düsseldorf

Nach dem nunmehr endgültig feststeht, dass die Eisbachtaler Sportfreunde auch in der Saison 2020/2021 in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar spielen werden, haben die Westerwälder einen hochkarätigen Abgang zu verzeichnen. Torjäger Steffen Meuer wird die Eisbären verlassen und zu Fortuna Düsseldorf wechseln, um dort zukünftig für die in der Regionalliga West beheimatete U23 zu spielen. Das teilte der 20-jährige Großholbacher den Vereinsverantwortlichen und der Mannschaft am Mittwochabend mit.

Fotos: SF Eisbachtal

Nentershausen. „Für unseren Verein und unsere Arbeit ist es natürlich eine große Auszeichnung, dass nach dem Wechsel von fünf Jugendspielern in Nachwuchsleistungszentren von Profivereinen zuletzt, mit Steffen nunmehr ebenfalls ein Eigengewächs des Vereins zu einem Profiverein wechselt. Wir haben bis zuletzt um ihn gekämpft, leider konnte auch ein weiteres Jahr Oberliga ihn nicht zum Bleiben bewegen. Sportlich ist das ein herber Verlust, dennoch sind wir ihm dankbar für seine starken Leistungen in den vergangenen Jahren und wünschen Steffen alles Gute in Düsseldorf", sagt der Sportliche Leiter Patrick Reifenscheidt über den Wechsel.

Steffen Meuer, der in der Jugend der Eisbären groß geworden ist, hat seit der Saison 2017/2018 im Seniorenbereich insgesamt 65 Pflichtspiele in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, der Rheinlandliga und dem Rheinlandpokal für die Sportfreunde bestritten und erzielte dabei 33 Treffer. In der Saison 2018/2019 war der Offensivmann aus Großholbach mit 22 Toren in 34 Spielen maßgeblich daran beteiligt, dass die Eisbachtaler die Rheinlandmeisterschaft und die Rückkehr in die Oberliga feiern durften.



Seine starken Leistungen weckten zuletzt auch immer wieder Begehrlichkeiten von höherklassigen Vereinen, so dass Meuer bereits in der Winterpause ein Probetraining bei der U21 des 1. FC Köln absolvierte, sich nun aber für einen Wechsel zur U23 von Fortuna Düsseldorf entschied. Die genauen Wechselmodalitäten werden beide Vereine in den kommenden Tagen klären. (Andreas Egenolf, Sportfreunde Eisbachtal)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Eisbachtals Steffen Meuer wechselt zu Fortuna Düsseldorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Waldbrandtragekörbe bei den Feuerwehren angekommen

Die SPD in der Verbandsgemeinde Bad Marienberg hatte im VG-Rat beantragt, dass die Feuerwehren mit Waldbrandtragekörben ausgestattet werden. Die Antragsteller haben die langen und heißen Sommer der vergangenen Jahre nicht vergessen.


Wir vom „WällerLand“ - Monika Leithold: „Wir gehen wandern“

„Ich würde mir wünschen, dass mehr Menschen das Wandern wieder neu für sich entdecken. Der Westerwald ist so schön. Zudem hilft es, das Leben zu entschleunigen, es kostet nichts und hält fit.“


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied wird Meister und steigt in 1. Volleyball-Bundesliga auf

Neuwied. Dirk Groß hatte für den erhofften Showdown am viertletzten Spieltag noch einmal sein ganzes Team auf der Mannschaftsmeldeliste ...

FC Mündersbach erweitert sein Online-Angebot

Mündersbach. Neu im Kursangebot ist „Morgen-Gymnastik“ mittwochs von 9 bis 10 Uhr.
Sport ist wichtig für das Herz-Kreislauf-System, ...

„Schnelle Wällerin“ erreicht 5. Platz beim „Preis von Stuttgart“

Hardert. Saisonstart auf dem Hockenheimring
Endlich durfte sie sich wieder ans Steuer ihres geliebten Boliden Formel Ford ...

VC Neuwied will gegen TV Dingolfing vorzeitig Meister werden

Neuwied. Klar ist, dass dieser Punktgewinn im letzten Heimspiel am Samstag, den 10. April gegen den Tabellensiebten aus Dingolfing ...

Das Saisonaus der Rockets in der Chronologie

Limburg. Corona hat die Rockets ausgebremst. Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres fällt die Krönung einer erfolgreichen ...

Kirburg in Bewegung - Machen Sie mit!

Kirburg. Um die Rheinland-Pfälzer zu mehr Bewegung zu motivieren, wurde die Landesinitiative "Land in Bewegung" ins Leben ...

Weitere Artikel


Umgang mit Flora und Fauna

Region. In den letzten Wochen und Monaten, in denen es in der Landwirtschaft in die Hochsaison ging, müssen Landwirte und ...

IHK: Mit gesundem Menschenverstand durch die Krise

Koblenz. Teilgenommen haben unter anderem die Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) ...

Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz in Hachenburg

Hachenburg. Am Mittwoch, den 10. Juni in der Zeit von 17 bis 17:30 Uhr parkte eine 39-jährige Fahrerin ihren silbernen Hyundai ...

Klara trotzt Corona, XXXII. Folge

Kölbingen. 32. Folge vom 11. Juni
Klara ließ sich schwer in ihren neuen Sessel fallen. „Herr Pfarrer, ich bin fix und fertig!“ ...

Hygienekonzept für Jugendfreizeiten ist da

Region. Um möglichst vielen Familien mit Kindern sowie Jugendlichen trotzdem vielfältige und erlebnisreiche Ferien zu ermöglichen, ...

Der Prozess des Alterns und seine Begleiterscheinungen

Es begann…
eigentlich schon recht früh. Also nicht von der Tageszeit, sondern in an und für sich jungen Jahren. Irgendwann ...

Werbung