Werbung

Nachricht vom 08.06.2020    

Ein großes Zeichen der Solidarität: #TrikotTag

Der Sportbund Rheinland will die Solidarität im und mit dem organisierten Sport in der Corona-Krise stärken und ruft am Dienstag, 9. Juni, zu einem „TrikotTag“ auf. „Am 9. Juni sollen in jedem Supermarkt, an jeder Tankstelle, in den Schulen und in allen Büros - auch im Homeoffice - die Farben der Sportvereine im Rheinland zu sehen sein“, wünscht sich die Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer.

Foto: Sportbund

Koblenz. Die Idee zu diesem Tag entstand bereits vor der Corona-Pandemie in Vorbereitung des SBR-Jahresprogramms 2020, das mit dem SBR-Jahresmotto „Mehr Verein im Sport“ überschrieben ist. In Zeiten von Corona erfährt der Trikot-Tag des SBR nun eine zusätzliche Dimension. „ Wir wollen die Aktion auch in die Schulen tragen“, sagt Monika Sauer, zumal der Schulsport unter der derzeitigen Situation extrem leide. Des Weiteren ruft die SBR-Präsidentin alle Repräsentanten des öffentlichen Lebens auf, ihre Solidarität mit ihrem Sportverein und ihrer Sportart am Trikot-Tag zu bekunden.

Eine breite Öffentlichkeit soll von dieser Aktion erfahren: So werden die Teilnehmer gebeten, ein Foto von sich im Vereinstrikot unter dem Hashtag #TrikotTag und mit Verlinkung @SportbundRheinland in den Sozialen Netzwerken, Facebook, Instagram oder Twitter zu posten und per E-Mail an die SBR-Abteilung Öffentlichkeitsarbeit (presse@sportbund-rheinland.de) zu senden. Alle Fotos, die so getagged sind und beim SBR eingehen, landen im Lostopf zum Trikot-Tag (Teilnahmebedingungen und Einverständniserklärung zur Fotoveröffentlichung sind auf der Homepage www.sportbund-rheinland.de zu finden). Darin sind kleine und auch große Preise von SBR-Partnern zu finden, eine kleine Anerkennung für eine große Geste.



„Wir sind uns sicher, dass die Sportler/innen im Rheinland stolz auf ihren Verein sind und dies auch gerne in der Öffentlichkeit zeigen. Ein großes Solidaritätszeichen in Zeiten von Corona“, freut sich Monika Sauer auf den 9. Juni. (PM)


Mehr dazu:   Coronavirus  


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


75 Jahre Tischtennis-Tradition: RTTVR feiert Jubiläum mit besonderem Akzent auf Ehrenamt

Höhr-Grenzhausen. Am Freitag (12. Juli) wurde das 75-jährige Jubiläum des Tischtennisverbandes Rheinland-Rheinhessen (RTTVR) ...

Westerwald-Verein Buchfinkenland: Ganz tief im "Süden" wurde gefeiert und geehrt

Horbach. Zumindest was die Themen Heimatpflege, Geselligkeit und Naturschutz angeht! Gefeiert wurde zusammen mit dem jährlichen ...

Schützengesellschaft St. Sebastianus Montabaur feiert Schützenfest

ontabaur. Ab 13 Uhr haben dann Familien und Freunde des Vereins sowie alle Bürger der Region die Möglichkeit, die neuen Würdenträger ...

Gemeinsam für Inklusion und Integration: "DU bist Wir" feiert fünfjähriges Jubiläum

Wirges. Besonders liegt dem Verein die Inklusion und Integration der beeinträchtigen Menschen in die Gesellschaft am Herzen, ...

NABU-Landesvorsitzende übergibt Geschenk zum 70. Geburtstag an den NABU Rennerod

Rennerod/Mainz. Nach der Feier hatten alle rheinland-pfälzischen NABU-Gruppen die Möglichkeit sich für den Obstbaum zu bewerben. ...

Vom Leerraum zum Kunstraum: Kreatives Comeback für ehemalige Bäckerei in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit Anfang Mai beobachten aufmerksame Passanten geschäftiges Treiben in der ehemaligen Bäckerei. Skulpturen ...

Weitere Artikel


Baucontainer aufgebrochen und Werkzeug gestohlen

Montabaur. Im Zeitraum von Mittwoch, dem 20. Mai, 16:30 Uhr bis Montag, den 25. Mai, 7 Uhr wurde auf einer Baustelle in Montabaur, ...

Montabaur: Evangelische Christen feiern Gottesdienst in katholischer Kirche

Montabaur. Eine Übergangslösung, die Mut macht, findet die evangelische Pfarrerin Anne Pollmächer: „Ich habe während der ...

IHK: Wirtschaftsdynamik deutlich eingebrochen

Koblenz. Der Einbruch geht aus der aktuellen Konjunkturbefragung (25. Mai bis 5. Juni) der Industrie- und Handelskammer (IHK) ...

Trunkenheitsfahrt und andere Verstöße

Kölbingen. Die Fahrt konnte einem jungen Mann zugeordnet werden, der im Nahbereich angetroffen wurde. Nach anfänglichen Ausflüchten ...

Mutig und achtsam nach vorne blicken

Montabaur. Dekan Dr. Axel Wengenroth und Bistumssprecher Stephan Schnelle gaben einen Einblick in das kirchliche Leben, das ...

Mit den „Kleinen Wällern“ in die Natur

Stahlhofen am Wiesensee. Die Kleinen Wäller sind für diejenigen geeignet, für die das erholsame Gehen ohne spezielle Vorbereitung ...

Werbung