Werbung

Nachricht vom 07.06.2020    

Treffpunkt Kannenofen – Duo “MO”

Live Musik im Sommer bei freiem Eintritt! …das kam bereits im Sommer 2019 an und so will das Quartiersmanagement Höhr gemeinsam mit dem Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ wieder in den Sommermonaten mit regelmäßigen Konzerten in der Innenstadt von Höhr einen Treffpunkt für Jung und Alt schaffen.

Duo “MO”. Foto: Veranstalter

Höhr-Grenzhausen. Gemeinsam veranstalten beide Institutionen kleine, aber feine Konzerte auf der Wiese in der Töpferstraße gegenüber vom Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen.

Bereits im letzten Jahr hat das Duo “MO” das Publikum am Kannenofen begeistert. Soulig und funkig präsentieren sich Baggy (Patrick Schmitt – Bobbin Baboons) und Mo (Mona Lay – Fronstsängerin bei den Smooth Operatorz, Deutschlands erfolgreichster Sade Tribute Band). Sie spielen am 17. Juni Soul, Folk und Classic Hits sowie eigene Songs.

Da die Plätze auf dem bestuhlten Gelände begrenzt sind, wird um Online-Platzreservierung unter www.juz-zweiteheimat.de gebeten. Dies beschleunigt außerdem die Aufnahme der Personendaten vor Ort. Am Mittwoch, 17. Juni um 19.30 Uhr auf der Wiese in der Töpferstraße neben dem Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom Restaurant Till Eulenspiegel. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Treffpunkt Kannenofen – Duo “MO”

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 18.06.2021

Dreifelden/Dreikirchen: Zweimaliger Enkeltrick

Dreifelden/Dreikirchen: Zweimaliger Enkeltrick

Am Donnerstag, dem 17. Juni 2021, kam es gegen 17.30 Uhr zu einem Betrug mit der Masche "Enkeltrick". Die Geschädigte wurde von ihrer angeblichen Enkelin angerufen, dass sie einen Unfall gehabt habe, bei dem eine Person ums Leben gekommen sei. Um der Haft zu entgehen, müsse sie einen mittleren fünfstelligen Betrag bezahlen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: Es gelten neue Lockerungen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 18. Juni 7.416 (+5) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 85 aktiv Infizierte.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Prämiertes Frauenensemble aus Region im Rennen um besten virtuellen Chor

Region. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die der Musikrat des Chorverbands Rheinland-Pfalz den Chören gestellt hatte: ...

Finde dein Instrument

Montabaur. Ergänzt wird das Ganze mit kurzen Videos, um zu zeigen, wie toll es klingen kann, wenn man die Instrumente spielt ...

Bilder zugunsten der Unnauer Patenschaft in Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Die Werke der Hachenburger Künstlerin sind wieder zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei zu sehen und dies ...

Wie der Igel auf den Teller kam

Hachenburg. Am 27. Juni beginnt mit einem Sonntagnachmittag-Picknick für Kinder und Erwachsene das After-Pandemie-Programm ...

Wissen im Paket: Online lernen mit dem Brockhaus

Montabaur. Die Jüngsten ab sieben Jahren dürfen auf Entdeckungsreise gehen im Kinderlexikon. „Such doch mal Gold, such doch ...

Architektur gestaltet Zukunft

Montabaur/Caan. Der Tag der Architektur ist das größte bundesweite Baukulturevent und lädt in Rheinland-Pfalz seit 1995 Bauinteressierte ...

Weitere Artikel


Aktion “Night of Light” in Sessenbach

Sessenbach. Seit dem 10. März ist einem kompletten Wirtschaftszweig faktisch die Arbeitsgrundlage entzogen. Jegliche Art ...

Nicole nörgelt …denn Sport ist Mord

Region. Es war aber auch gemein von meiner sportlichen Freundin, mit die Spuren der Quarantäne-Zeit so unter die Nase zu ...

Mit den „Kleinen Wällern“ in die Natur

Stahlhofen am Wiesensee. Die Kleinen Wäller sind für diejenigen geeignet, für die das erholsame Gehen ohne spezielle Vorbereitung ...

Stockenten an der Westerwälder Seenplatte ausgewildert

Holler. Die sieben Seen der Westerwälder Seenplatte wurden Ende vergangenen Jahres von der NABU-Stiftung Nationales Naturerbe ...

Bürgergemeinschaft MACH MIT näht Masken für guten Zweck

Hilgert. Über eine Anzeige konnten weitere Hobbynäherinnen „aktiviert“ werden. Inge Schmidt versorgte die Mitmacherinnen ...

Schule in Corona-Zeiten am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg

Bad Marienberg. Die Schüler wurden in A- und B-Klassen geteilt, meist nach der Fremdsprache, also in Latein- und Französischklassen, ...

Werbung