Werbung

Nachricht vom 04.06.2020    

„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.

Auf der Bühne des Wäller Autokinos. (Fotos: kkö)

Altenkirchen. „Ein Event wie das 'Wäller Autokino' stellt ein Novum im gesamten Kreis Altenkirchen dar“, so brachte VG-Bürgermeister Fred Jüngerich bei der Eröffnung die einzigartige Stellung des Projekts zum Ausdruck. Die Verbandsgemeinde könne eine solche Veranstaltung nicht ohne professionelle Hilfe planen und durchführen. „Dazu haben wir uns einen der bekanntesten Veranstaltungsprofis der Region, Michael Müller, ins Boot geholt“, erklärte Jüngerich. Durch seine ausgezeichneten Kontakte sorge dieser für ein ausgewogenes Programm. Doch ohne die Unterstützung der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und den Kultursommer, dessen Geschäftsführer Prof. Dr. Jürgen Hardeck ebenfalls bei der Eröffnung des „Wäller Autokinos“ anwesend war, sei ein solcher Veranstaltungsreigen kaum möglich.

Über vier Wochen wird auf dem Weyerdamm in Altenkirchen ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen geboten. So wird es neben vielen verschiedenen Filmen auch Live-Auftritte geben. So bereits am Mittwoch, 10. Juni. Dann steht ab 20 Uhr „ABBA Explosion“ auf der großen Bühne. Für die Jüngsten wird es in den kommenden vier Wochen Filme wie „Jim Knopf und der Lokomotivführer“ geben. Auch die Freunde des Kabaretts werden angesprochen. So macht Jürgen Becker mit seinem Programm am 17. Juni Station in Altenkirchen. Ihm folgt dann am 18. Juni die bekannte kölsche Band Kasalla mit „Et jitt Car-salla“ – und dies war nur ein beispielhafter Einblick in das vielfältige Programm des „Wäller Autokinos“. Zu empfangen ist dieses über die UKW-Frequenz 88,4 MHz des Autoradios in einem Radius von rund 150 Metern vor der Bühne.



Sponsoren ermöglichen das Projekt
Neben dem bekannten „Veranstaltungsgenie“ Michael Müller, wie Jüngerich ihn nannte, tragen auch die Sponsoren einen wichtigen Teil zum Erfolg des Projekts bei. Die Veranstalter konnten die Sparkasse Westerwald-Sieg, die Westerwald Bank, sowie die Firmen Karl Georg und Bellersheim (beide aus Neitersen) als Hauptsponsoren gewinnen. Wie bei vielen Veranstaltungen in der Region ist auch die Hachenburger Brauerei mit von der Partie. Die Firma Mann Strom stellt extra drei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung. Weiter wird die gesamte Veranstaltung von Mann Strom mit Ökostrom versorgt. Von Seiten der Kinos gehören Uli Hüsch (Hachenburg) und Samuel Tomasiello (Wied Scala Neitersen) mit zum Team.

Am ersten Veranstaltungstag kamen rund 90 Fahrzeuge mit jeweils zwei Personen. Auch im „Wäller Autokino“ gelten aufgrund der Corona-Pandemie bestimmte Richtlinien. Mund- und Nasenschutz für die Besucher ist Pflicht, das Aussteigen aus dem Fahrzeug ist nur für den Gang zur Toilette und im Notfall erlaubt. „Wir freuen uns, wenn wir viele Freunde der unterschiedlichen Bereiche mit unserem Programm ansprechen“, brachte Michael Müller seine Hoffnung auf ein gutes Gelingen des Projekts zum Ausdruck. Am Donnerstagabend lief nach der Eröffnung zum Auftakt der Film „Bohemian Rhapsody“. Kartenbestellungen für alle Veranstaltungen sind weiterhin möglich unter www.waeller-autokino.de. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: „Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 18.06.2021

Dreifelden/Dreikirchen: Zweimaliger Enkeltrick

Dreifelden/Dreikirchen: Zweimaliger Enkeltrick

Am Donnerstag, dem 17. Juni 2021, kam es gegen 17.30 Uhr zu einem Betrug mit der Masche "Enkeltrick". Die Geschädigte wurde von ihrer angeblichen Enkelin angerufen, dass sie einen Unfall gehabt habe, bei dem eine Person ums Leben gekommen sei. Um der Haft zu entgehen, müsse sie einen mittleren fünfstelligen Betrag bezahlen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: Es gelten neue Lockerungen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 18. Juni 7.416 (+5) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 85 aktiv Infizierte.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Prämiertes Frauenensemble aus Region im Rennen um besten virtuellen Chor

Region. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die der Musikrat des Chorverbands Rheinland-Pfalz den Chören gestellt hatte: ...

Finde dein Instrument

Montabaur. Ergänzt wird das Ganze mit kurzen Videos, um zu zeigen, wie toll es klingen kann, wenn man die Instrumente spielt ...

Bilder zugunsten der Unnauer Patenschaft in Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Die Werke der Hachenburger Künstlerin sind wieder zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei zu sehen und dies ...

Wie der Igel auf den Teller kam

Hachenburg. Am 27. Juni beginnt mit einem Sonntagnachmittag-Picknick für Kinder und Erwachsene das After-Pandemie-Programm ...

Wissen im Paket: Online lernen mit dem Brockhaus

Montabaur. Die Jüngsten ab sieben Jahren dürfen auf Entdeckungsreise gehen im Kinderlexikon. „Such doch mal Gold, such doch ...

Architektur gestaltet Zukunft

Montabaur/Caan. Der Tag der Architektur ist das größte bundesweite Baukulturevent und lädt in Rheinland-Pfalz seit 1995 Bauinteressierte ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Haiderbach ist trotz Corona-Einschränkungen voll funktionsfähig

Haiderbach. Im sich dann anschließenden Gespräch ging es anfänglich um die Lage der freiwilligen Feuerwehr während der Coronazeit, ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Montabaur. Die neue Art wird in der Internet-Ausgabe (ISSN 2366-0643) der Orchideen-Fachzeitschrift bis ins letzte Detail ...

Konzert mit dem “Lulo Reinhardt Latin Swing Project”

Höhr-Grenzhausen. Auf Grund der aktuellen Corona-Krise findet die Veranstaltung nicht wie ursprünglich geplant im Jugend- ...

Autokino Montabaur: noch wenige Restkarten

Montabaur. Am Samstag, 13. Juni wird um 17Uhr „Manta Manta“ mit Til Schweiger, Tina Ruland, Stefan Gebelhoff, Lena Sabine ...

Klara trotzt Corona, XXXI. Folge

Kölbingen. 31. Folge vom 4. Juni
Ganz bewusst hatte sich Klara für diesen Morgen den Wecker nicht gestellt. So ein besonderer ...

Werbung