Werbung

Nachricht vom 31.05.2020    

Polizei Bendorf: Kontrollen und ein Heckenbrand

Die Polizei Bendorf führte am Freitag und in der Nacht zum Pfingstsonntag diverse Kontrollen durch und wurde mehrfach fündig. Zum einen wurde der Zweiradverkehr kontrolliert und in der Nacht zu Sonntag gab es Kontrollen zur Betäubungsmittel-Kriminalität. Trotz vielfältiger Warnungen sind immer noch Brenner zum Abflämmen von Unkraut im Einsatz. Folge: Heckenbrand.

Symbolfoto

Zweiradkontrollen im Stadtgebiet Bendorf
Bendorf.
Am späten Nachmittag und frühen Freitagabend (29. Mai) wurde im Stadtgebiet Bendorf durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Bendorf der motorisierte Zweiradverkehr in den Focus der Ermittlungen genommen. Hierbei wurden insgesamt elf Fahrzeuge kontrolliert, bei welchen es sich um Mofas, Klein- und Leichtkrafträder handelte. In insgesamt vier Fällen konnten Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen die jeweiligen Fahrer vorgelegt werden. In zwei Fällen wurde zudem Strafanzeige gegen die Fahrzeughalter wegen Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorgelegt.

Mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz in Bendorf
In der Nacht von Samstag auf Sonntag (31. Mai) wurden durch die Polizei in Bendorf mehrere Personen- und Verkehrskontrollen mit dem Ziel der Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität durchgeführt. Im Rahmen von insgesamt sieben Kontrollen in den Ortsteilen Mülhofen und Sayn konnten drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt werden. Unter anderem wurden eine sogenannte "Dealerwaage", ein Joint sowie eine Marihuana-Reibe aufgefunden und sichergestellt. In allen Fällen handelte es sich örtlich ansässige Tatverdächtige.

Heckenbrand in Bendorf
Am Samstag (30. Mai) gegen kurz nach 13 Uhr kam es zum Brand einer Hecke im Birkenweg in Bendorf. Bei der Entfernung von Unkraut mit Hilfe eines Gasbrenners schlug ein Funken auf eine in der Nähe befindliche Hecke über, welche sofort in Brand geriet. Durch ein zeitnahes Einschreiten der Feuerwehr blieb es lediglich bei Sachschaden. Zu einem Übergreifen des Feuers auf ein Gebäude kam es glücklicherweise nicht.

In diesem Rahmen weist die Polizei auf die Gefahren hin, welche sich beim sogenannten Abflämmen von Unkraut ergeben. Aufgrund der aktuell überwiegend trockenen Witterung kann ein Entflammen nahe gelegener Hecken, Wiesen und Pflanzen nicht ausgeschlossen werden. Daher wird die Wahl anderer Methoden zur Unkrautvernichtung empfohlen.
(PM Polizei)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.760 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 194 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 69,8.


Wirtschaft, Artikel vom 20.01.2021

ALDI SÜD schließt das Zentrallager in Montabaur

ALDI SÜD schließt das Zentrallager in Montabaur

Die Schließung des Lagers Montabaur Ende Februar begründet die Firmenleitung mit in den letzten Jahren in Breite und Tiefe stark verändertem Sortiment und gestiegenen unternehmerischen Anforderungen an die Regionalgesellschaften und die Komplexität der Logistik.


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle und zwei Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.739 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 187 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 86,2.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Hohe Impfbereitschaft in Dernbacher Seniorenzentren

362 Bewohner und Mitarbeiter nutzen das Impfangebot in den Seniorenzentren St. Josef und St. Agnes in Dernbach. Die Hoffnung auf baldige Rückkehr zur Normalität motiviert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Internistischer Notfall führte zu Unfall

Nentershausen. Am heutigen Mittwoch, gegen 14.30 Uhr wollte ein älterer Mann von der Wiesenstraße Nentershausen auf die Landstraße ...

Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

„INTASAQUA“ an der Nister: Erfolgreiche Projektarbeit im Jahr 2020

Altenkirchen. Es soll modellhaft erprobt werden, wie die Artenvielfalt der Wasserlebewesen kleiner bis mittelgroßer Fließgewässer ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Montabaur. Am heutigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass ein 48-jähriger Mann aus der VG Höhr-Grenzhausen ...

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Heimbach-Weis. Nele bewegte die Nachrichten von der drohenden Schließung des Zoos und so kreierte sie kurzerhand eine Spendenaktion. ...

Aktion für Paare in der Fastenzeit: „7Wochen Neue Sicht“

Köln/Region. Sie behandeln Themen wie Anfängergeist, Kurswechsel, Zwischenstopp oder “Stell dir vor...”. Sich als Paar neue ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Neuer Vikar in Rennerod

Rennerod. „Doch dann führten mich zwei Schlüsselerlebnisse zu der Entscheidung: Du wirst Evangelischer Gemeindepfarrer! Zum ...

Flugzeug kommt in Stromleitung und stürzt in Wohnhaus

Langenhahn. Nach ersten Informationen hat das Flugzeug beim Landeanflug auf den Flugplatz Ailertchen eine Hochspannungsleitung ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W2: Wäller-Tour Hohe Hahnscheid

Die Wanderung auf der Wäller-Tour „Hohe Hahnscheid“, führt von der Dorfkirche in Irmtraut am Gedenkkreuz und einem Bildstock ...

Werbung