Werbung

Nachricht vom 30.05.2020    

Flugzeug kommt in Stromleitung und stürzt in Wohnhaus

Von Wolfgang Tischler

VIDEO | AKTUALISIERT. Ein einmotoriges Flugzeug ist am Abend des Pfingstsamstags im Westerwald nahe dem Flugplatz Ailertchen in ein Wohnhaus gestürzt. Es soll vorher Fallschirmspringer in die Höhe transportiert haben und befand sich auf den Rückflug. Es kam zu Stromausfällen in der Region Westerwald.

Fotos: RS-Media

Langenhahn. Nach ersten Informationen hat das Flugzeug beim Landeanflug auf den Flugplatz Ailertchen eine Hochspannungsleitung berührt, ist dadurch vorm Kurs abgekommen und durch Beschädigungen außer Kontrolle geraten. In der Folge krachte das Flugzeug in das Dachgeschoss eines Wohnhauses in Langenhahn.

Der Pilot der einmotorigen Maschine überlebte den Absturz schwer verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die beiden Bewohner des Hauses blieben bis auf einen gehörigen Schreck unverletzt. Der Sachschaden ist enorm. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Ein Gutachter wird klären müssen, inwieweit ein Aufbau wieder möglich ist. Das Dachgeschoss ist total zerstört.

Durch den Flugzeugunfall kam es im Westerwaldkreis und in Teilen des Kreises Altenkirchen zu massiven Stromausfällen. Der Energieversorger war bemüht so schnell wie möglich die Ortschaften wieder mit Strom zu versorgen. Ein Zeitfenster gibt es noch nicht. Es waren rund 50.000 Menschen betroffen, wie vor Ort von der Polizei zu erfahren war.



Das THW hat am Abend und in der Nacht das Wohnhaus durch Stützen vom Keller aus stabilisiert. Das Flugzeug liegt noch im Dachgeschoss. Der Einsatz, so wird uns berichtet, dürfte noch die Nacht andauern. Das Luftfahrtbundesamt ist mittlerweile eingetroffen und hat die Ermittlung zur Absturzursache aufgenommen. Die einmotorige Maschine kann nur mit schwerem Gerät aus dem Dachgeschoss geborgen werden. woti

Video von der Einsatzstelle



Folgende Einsatzkräfte sind/waren vor Ort:
FEZ Westerburg
Löschzug Westerburg
Feuerwehr Langenhahn
Feuerwehr Hintermühlen
Feuerwehr Bellingen
Feuerwehr Stockum-Püschen
Feuerwehr Enspel
THW Westerburg
Rettungsdienst Westerburg
Polizei Westerburg


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Die durch den Rhein-Hunsrück-Kreis für das Kreisgebiet verfügten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr müssen vorläufig befolgt werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Koblenz in einem Eilverfahren, das durch den Landrat des Kreises als Privatperson anhängig gemacht worden war. Bei Anträgen aus anderen Landkreisen dürfte ähnlich geurteilt werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


20 Jahre Arbeitskreis Integration und Asyl in Hachenburg

Hachenburg. Er ist eine Zusammenarbeit der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Hachenburg. Hervorgegangen ...

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Montabaur. Der Westerwaldkreis wurde vom Land Rheinland-Pfalz als einer von sechs Test-Landkreisen für die Luca-App ausgewählt. ...

Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Region. Die Koblenzer Verwaltungsrichter stellten dabei fest, dass die Rechtmäßigkeit der erlassenen Allgemeinverfügung derzeit ...

Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Weitere Artikel


Polizei Bendorf: Kontrollen und ein Heckenbrand

Zweiradkontrollen im Stadtgebiet Bendorf
Bendorf. Am späten Nachmittag und frühen Freitagabend (29. Mai) wurde im Stadtgebiet ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W2: Wäller-Tour Hohe Hahnscheid

Die Wanderung auf der Wäller-Tour „Hohe Hahnscheid“, führt von der Dorfkirche in Irmtraut am Gedenkkreuz und einem Bildstock ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Werbung